Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
One Dollar for me .... Kambodschas vergessene Kinder

One Dollar for me .... Kambodschas vergessene Kinder

1.276 13

Elke Michalik


World Mitglied, Bochum

Kommentare 13

  • Rafu 8. Juli 2007, 12:18

    Gut getroffen!
    Trauer, Bitten und stille Anklage - der dreifache Angriff auf den von Schuldkomplexen geprägten westlichen Touristen.
    Das haben auch schon die Kleinen gut drauf.
    Ein Dollar, um Dich von Deinen Schuldgefühlen zu befreien? Ein guter Preis oder nicht?
  • Elke Michalik 25. Juni 2007, 18:20

    @robert
    erster tag in kambodscha, direkt vom flugzeug ins museum. davor eine traube von bettlerkindern jeden alters. das schöne mädchen hielt sich etwas zurück und starrte mich an! als ich aus dem museum kam, standen die kinder immer noch dort, warteten auf uns, streckten die hand aus und riefen: ein dollar! mein mann verteilte die dollarnoten und ich fotografierte. von unserer führerin bekamen wir sofort einen rüffel, dass wir nicht die kinder bezahlen sollten, denn dann würden die eltern sie wegen des leicht verdienten geldes nicht zur schule schicken!
    der kulturschock für mich war riesengroß und ich werde die blicke der bettlerkinder nie vergessen!
    Die Verzweiflung der vergessenen Khmerkinder - Bettlerjunge in Phnom Penh
    Die Verzweiflung der vergessenen Khmerkinder - Bettlerjunge in Phnom Penh
    Elke Michalik
  • Robert G. Mueller 25. Juni 2007, 18:05

    Ich starre jetzt schon fast 20 minuten auf das Foto. Der Gesichtsausdruck des Kindes spricht Bände. Die Augen des Kindes lassen es mir Eiskalt einen Schauer über den Rücken laufen. Was sie wohl denkt gerade? Das Arrangement mit dem grünen Hintergrund ist Perfekt gelungen.

    LG Robert
  • Brigitte Dunkel 24. Juni 2007, 19:46

    Sehr berührend!
    HG Brigitte
  • Massimo Santoni 22. Juni 2007, 14:52

    what a sad eyes! Great capture!
    La loro Playstation
    La loro Playstation
    Massimo Santoni
  • Andrea Kühni 21. Juni 2007, 17:03

    für mich waren diese kinder ein prägendes erlebnis, dass mich immer wieder berührt... dein bild zeigt dies auf eindrückliche weise...
    gruss, andrea
    skepsis...
    skepsis...
    Andrea Kühni
  • Roland Engl 21. Juni 2007, 15:40

    Hallo Elke,
    sehr eindrucksvolles Portrait auf Augenhöhe ....
    Bin auch schon viel in Asien gereist und werde wohl im November für 4 Wochen nach Kambodscha reisen. Wenn man wieder zu Hause ist, kommt man schon ins Grübeln, über wieviel Geld man im Vergleich zu diesen Menschen verfügt und für was man sein Geld so ausgibt ... Das Mädchen sieht ja ganz gesund aus, aber viele Leute haben dort kaum Geld für ärztliche Versorgung ...Aber es gibt ja glücklicherweise einige Möglichkeiten von Deutschland aus zu helfen (Terre des Hommes u.a.)
  • Chris8505 Buchholz 21. Juni 2007, 3:23

    diese Augen - der Titel passt perfekt. Ist ein trauriges Thema...
    Der Bildschnitt gefällt mir.
    Chris
  • Michl Bittmann 20. Juni 2007, 22:01

    Der Blick dieses suessen kleinen Maedchens geht
    durch und durch. Sehr ausdrucksstarkes Foto.
    Gruss Michael
  • Helmut Taut 20. Juni 2007, 18:38

    Super Bild, liebes Kind aber der Blick tut weh.
    Liebe Grüße
    Helmut
  • Martin Mittag 20. Juni 2007, 9:56

    Hallöchen!

    Ja, das ist traurig, aber leider die Realität... Ich finde sowas furchtbar... Schön, dass du es unter dem Titel reinstellst! Sehr berührend!

    Liebste Grüße!
    Martin
  • Uli H 20. Juni 2007, 8:03

    ohne worte ein sehr eindrucksvolles bild !!

    lg uli
  • Jörn Schulz 20. Juni 2007, 7:48

    Kontroverses Bild!
    Das Bild an sich, also vom formalen Standpunkt, ist natürlich toll! Die interessante Platzierung des Motivs in die linke Hälfe wirkt sehr interessant, der quasi Komplementärkontrast (grün-orange) ist ansprechend. Die Mimik und Haltung des Kindes spricht Bände. Genau das ist Stärke der Fotografie, wenn man mich fragt. Formale Kritik hätte ich eigentlich nur am Bildschnitt anzubringen. Vielleicht hätte das Bild ein wenig mehr Schnitt im oberen Teil vertragen.

    Könntest Du ein bisschen mehr über die Entstehung des Bildes schreiben? Würde mich echt interessieren.