Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
641 2

lui (ohne zusatz)


Free Mitglied, der Oberpfalz

Ohne Fenster.

[Huch, schon lang nichts mehr hochgeladen. Mir fehlt zur Zeit einfach die Zeit zum Fotografieren und besonders zum Bearbeiten der Bilder..]

Ich war die Woche [von Mittwoch bis Freitag] mit der Schule in der Berlin, wo wir zum Abschluss die Gedenkstätte Hohenschönhausen [-> www.stiftung-hsh.de ] angeschaut haben. Hier, in diesem Gang wurden die 'Verbrecher' - soweit ich mich erinnern kann - Ende der 60iger Jahre gefangen gehalten. Dieser Bereich des Gefängnisses wird U-Boot genannt, weil er keinerlei Fenster hat. Der erste Raum rechts ist der Wasserfolterraum, d.h. Gefangene wurden hier eingesperrt, ohne Licht und ohne etwas Toilettenähnlichem dafür aber mit eiskaltem Wasser bis zu den Knien.
Und so weiter. Hinter jeder Tür verbirgt sich eine schreckliche Geschichte.

War - obwohl wir einen katastrophal schlechten Führer hatten - sehr interessant.
[Ich hoffe mal, dass das hier die richtige Sektion ist. Was anderes hab ich nicht wirklich gefunden]

Canon EOS 40D | Sigma 17-70mm @17mm | ISO 1000 | f2.8 | 1/160sek

Kommentare 2

  • Gabi Schäfer 8. April 2009, 10:37

    boa - gruselig.
    Hast du wirklich gut abgelichtet.
    Gruß Gabi
  • Angelice W 9. Februar 2009, 19:58

    Macht doch nüscht, uns geht es allen mal so ;o)
    Durch das Licht und Schattenspiel wirkt dein Gang
    furchteinflößend. Hier wollte ich nicht alleine durch
    laufen... gelungen auch der Tiefenblick.
    LG Angie