Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
2.228 31

Stefan Rohloff


Free Mitglied, Wangen im Allgäu

Ohne Erdung

Eigentlich wollte ich die Sonne ja zusammen mit dem Ulmer Münster im Bild haben, um das Bild zu „erden“ und die Sonne groß erscheinen zu lassen. Dann haben aber meine Berechnungen nicht so ganz hingehauen und die Sonne stand eine Stückchen zu weit links. Wäre besser doch am Tag zuvor schon mal früh aufgestanden :-)

So sind es also doch nur Sonne und Wolken geworden und ich hab mir Mühe gegeben, das Beste daraus zu machen – schnell Konverter drauf, Sonne und Wolken platzieren und Belichtungsreihen nach Minus.

Schön sieht man immerhin, dass die Sonne durch die Brechung an den unterschiedlichen Luftschichten zu einem liegenden Ei wird, wenn sie nahe am Horizont steht.

Ganz wunderbar haben das mit der Erdung meiner Ansicht nach übrigens Christian Lehner und Urs Jutz hinbekommen.


EOS 3
11/840 (300er mit 2 Konvertern)
f/22
Korrektur –2/3

Kommentare 31