Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.941 12

Roland Zumbühl


Complete Mitglied, Arlesheim

Obertor

Erbaut im 13. Jahrhundert. 1554 Umbau.
Wäre 1846 und 1874 beinahe abgebrochen
worden. Wandbilder von Otto Plattner (1949/50):
"Chronos und Krieger mit Schweizerbanner".
Motiv: Oberer Teil (südliche Seite) des Obertors
Ort: Liestal (Hauptort des Kantons Basel-Landschaft)
Datum: 30.09.18

Kommentare 12

  • Robi Fernandez 29. Oktober 2018, 18:07

    Frisch renoviert und bestens belichtet. Und ich weiss, dass hier nicht einfach ist, mit dem Morgenlicht. Die Fassade in der Rathausstrasse ist vor allem im Sommer (Nachmittag) bestens belichtet. Dein Standpunkt kenne ich und vielleicht hast du ein warmes Getränk im Café Mühleissen genommen. Die Fassade wurde auch vom gleichen Liestaler Künstler gemalt. 
    LG Robi
    • Roland Zumbühl 30. Oktober 2018, 10:07

      Danke für den Tipp, denn ich habe gemerkt, dass es zu dieser Jahreszeit nicht möglich ist, das Obertor von innen her sonnenbeschienen zu fotografieren.
      Nein, im Café bin ich nicht gewesen. Mein Spesenbudget ist knapp :-)
  • Klaus Röntgen 29. Oktober 2018, 16:50

    Solche Wandbilder zu dieser Zeit verwundern mich ein wenig!

    Liebe Grüße
    Klaus
  • Daniel Streit 29. Oktober 2018, 13:25

    Der griechische Gott der Zeit schwebt über dem Krieger. Mich würde interessieren was da darunter steht. Das gedämpfte Licht sieht hier fast abendlich aus. LG Daniel
    • Roland Zumbühl 29. Oktober 2018, 15:39

      "Dargestellt wird ein idealisierter Schweizer Krieger, daneben ein überlieferter Ausspruch der Liestaler. Die Frage der Eidgenossen, ob sie vor der Schlacht* in der Stadt einkehren dürfen, sollen sie so beantwortet haben: «Wir hant guot switzer in emptern und ou in der statt» (Wir haben gute Schweizer in [den] Ämtern und auch in der Stadt)."
      (Quelle: wikipedia)
      * Gemeint ist die Schlacht bei Sankt Jakob an der Birs.
    • Daniel Streit 29. Oktober 2018, 16:30

      Danke, meine Neugier konntest du stillen. LG Daniel
  • aeschlih 29. Oktober 2018, 12:45

    Schmuck hast du Obertor präsentiert!
  • Dorothee K. 29. Oktober 2018, 11:21

    das mit dem Schwert sieht jetzt schon ein wenig....äh...also....dingsda aus
  • Willy Vogelsang 29. Oktober 2018, 11:18

    Trotz der noch tiefstehenden Morgensonne hätte das Motiv etwas mehr Licht verdient.
    WillY
    • Roland Zumbühl 29. Oktober 2018, 12:47

      Bei starkem Morgenlicht ist es manchmal schwierig zu verhindern, dass bei hellen Hausfassaden ausgerissene (überstrahlte) Flecken entstehen.
      (Hier z.B. bei der Hauswand links.)
      Daher dämpfe ich das Licht bei der Bearbeitung aus dem RAW-Format, bis diese Flecken verschwinden.
    • Willy Vogelsang 29. Oktober 2018, 15:47

      Ich habe mit dem Werkzeugkasten die Helligkeit auf 118 erhöht. Es scheint nicht, dass die Wand überstrahlt. Wenn sie weiss ist, dürfte sie auch in diese Richtung optimiert werden können.
      WillY
    • Roland Zumbühl 29. Oktober 2018, 18:04

      Jetzt musste ich überlegen, was Du mit Werkzeugkasten meinst. Aber ich habe ihn jetzt hier entdeckt und das erste Mal ausprobiert. Danke für den Tipp.