593 13

Günther Weber


Premium (Complete), Hattingen

O

LD-Konverter aus dem Stahlwerk der Henrichshütte, Hattingen
Jetzt steht er am Rande des Industriemuseums.

29.01.2005 - Canon EOS 300D mit EF 75-300 IS (75.0mm)
ISO 100 - 1/100s - Blende 14.0

Kommentare 13

  • Helene Kramarcsik 2. Februar 2005, 13:04

    Auch hier kann ich mich nur noch Karins Anmerkung anschließen.
    Gruß Helene
  • Carl Lohmann 1. Februar 2005, 11:20

    Gut gesehen.
    Zur Vorgeschichte
    Letzte Ruhestätte
    Letzte Ruhestätte
    Carl Lohmann

    Gruß Carl
  • Karin RoWo 30. Januar 2005, 17:33

    Ein Bild, das meiner Meinung nach durch den Ausschnitt und die Farben besticht.
    lg karin
  • Piet M. 30. Januar 2005, 9:43

    Ich mag diese Motive :-)

    Gruß,
    Piet
  • Thomas J. Kiefer 29. Januar 2005, 21:28

    So alter Industrieschrott ist nun mal wirklich nicht mein Ding.
    Aber wie Du diese Dinger immer wieder ins Bild setzt...Hut ab, super Aufnahmen!!!
    Gruss Thomas
  • ewaldmario 29. Januar 2005, 19:34

    schön gesehen, wie angezuckert das alte stück ist ...
  • Bärbel7 29. Januar 2005, 19:26

    Eine schöne Kombination - Schnee und Rost - und eine tolle Perspektive. Gruß bS
  • Günther Weber 29. Januar 2005, 17:57

    Harald, hab tausend Dank für die Aufklärung. Ich hab den Bildtext dementsprechend angepaßt. Und wieder zeigt sich, daß man in der FC immer wieder Neues hinzulernt.
  • Harald Finster 29. Januar 2005, 17:44

    Das ist ein LD-Tiegel oder LD-Konverter.
    Bei dem Verfahren handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Bessemer-Verfahrens.
    Beim Bessemer-Verfahren wurde Luft von unten durch die Schmelze geblasen, beim Thomas-Verfahren war die'Birne' speziell ausgekleidet, damit auch phosphorhaltige Roheisensorten zu Stahl veredelt werden konnten.
    Beim LD-Verfahren (LD steht für Linz Donawitz) wird mit einer Lanze von oben reiner Sauerstoff auf die Schmelze geblasen.
    Ausserdem gibt es noch das OBM-Verfahrnen (Oxygen Bodenblasen Maxhütte), bei dem zusätzlich zum Sauerstoff sogenanntes Spülgas (Argon) durch Bodendüsen eingeblasen wird. Dadurch ergibt sich eine bessere Vermischung der Schmelze.

    Das LD-Verfahren ist heutzutage das am weitesten verbreitete Verfahren zur Stahlerzeugung.

    Bild des Konverters der Henrichshütte hier:


    Bild eines OBM-Konverters hier:
    http://www.hfinster.de/StahlArt2/archive-Maxhuette-BW-1320-2-18.04.2003-de.html
    http://www.hfinster.de/StahlArt2/archive-Maxhuette-BW-1310-11-18.04.2003-de.html

    Auf diesem Bild sieht man sehr gut die Bodendüsen:
    http://www.industriekultur-fotografie.de/details.php?image_id=2583&mode=search

    Gruss Harald
  • Günther Weber 29. Januar 2005, 17:39

    Max, es ist ungemein wuchtig, das Teil. Leider steht es etwas ungünstig, so daß man es im Ganzen nicht so interessant ablichten kann.
  • Max Michels 29. Januar 2005, 17:12

    ein weiteres interessantes Industriebild von Dir. Wirkt durch die gewählte Perspektive ungemein wuchtig.
    Gefällt mir!
    Muß mich vielleicht doch mal auf den weiten Weg nach Hattingen machen ;-)
    LG
    Max
    PS Tolle Schärfe, wir haben anscheinend doch die richtigen Objektive gekauft.
  • Matthias Endriß 29. Januar 2005, 16:22

    Das ist eine tolle Serie die Du da ablieferst. Klasse Details einer alten Industrieanlage. Der blaue Himmel passt herrlich zu den Rosttönen der alten Rohre und Maschinen.
    LG Matthias
  • r o l f WENGENroth 29. Januar 2005, 15:58

    Ooooooooooooooh, wie trefflich!
    Das ist wieder ein Güntherbild vom Feinsten.
    Klasse Darstellung und Gestaltung.
    Toll wie Du den Schmelztigel ins Bild gestellt hast.
    Schärfe und der Kontrast hervorragend.
    Ein Bild wie ich es liebe, mit dieser grafischen Bilddarstellung.
    Sieht echt stark aus mit diesem beschneiten Öffnungsring.
    Spiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiitze!
    VG Rolf