Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
573 9

_o__*__!!

... trostloser Augfenblick in unserer Hauptstadt...


(Wie immer war ich ohne Stativ unterwegs und wollte einfach diese Situation festhalten .. deshalb keine perfekte Schärfe) ... aber ich denke bei dem Motiv ist gar keine Schärfe gefragt oder?

Kommentare 9

  • Uwe Bachmann 6. Oktober 2004, 11:53

    da fehlt keine schärfe, nee nee....da fehlt gar nix....

    vg, uwe
  • Daniel Erler 26. September 2004, 2:35

    das bild gefällt mir, ich hätte nur versucht, den stationsschriftzug rechts komplett draufzubekommen und dafür rechts vom stationshäuschen etwas wegzuschneiden.
  • Britta Kapitzki 25. September 2004, 22:44

    @all

    Danke für die Anmerkungen ...

    @Tom ...

    du hast es genau getroffen ...
    Genau so ging es mir auch ... ich bin den ganzen Tag in vollen UBahnstationen rumgerannt und dann abends plötzlich diese Szenerie ... sie hat mich auch sehr erfasst ... ich hab erst überlegt, ob ich sie festhalte im BIld ... aber warum nur fröhliche Bilder ... Berlin ist voll von Emotionen und das mag ich ....

    LG Britta
  • Tom Fern der Heimat 25. September 2004, 22:31

    Also ich vermisse auch kein bißchen Schärfe, die trostlose aber auf mich doch wunderschöne wirkende Umgebung ist eben "unscharf".
    Wunderbar ist das Foto allerdings für mich auch darum weil ich UBahnfotografie sehr schätze. Diese Motive, besonders diese Perspektive - habe ein ähnliches jedoch völlig unscharf leider - wirken auf mich einfach richtig gut.
    Die Farbgebung, der Pan Effekt, der nach vorn gebückte Typ... tolle Atmosphäre.

    Ich find dass da aber auch ne Menge Traurigkeit drin steckt, denn der Typ auf der Bank ist traurig, verzweifelt, nach vorn den Kopf auf die Arme gestützt, sieht zum Boden, ist fassungslos und hat nur noch den Blick hinab.
    Warum?
    Die verstreuten Zettel... Er stieg die Treppe hinab mit den letzten Zeilen seiner Freundin an ihn. Sie hat Schluß gemacht und meinte ihm alles erklären zu müssen. Seite für Seite ließ er fassungslos fallen. Nun sitzt er dort und versteht die Welt nicht mehr, den sie wirkt so einfarbig wie dieses Bild es wiedergibt.
    Jedes Bild erzählt ne Geschichte wenn es ein richtig gutes Bild ist!

    Lieben Gruß
    Tom
  • Martin Amling 25. September 2004, 22:28

    toll umgesetzt mit dem format und dem rahmen!
  • Pol WEBER 25. September 2004, 21:17

    Ich glaube der Kick in diesem Foto ist die Breite die du durch diese Panoramaoptik erreicht hast sowie die monochrome Farbumgebung. Trostlos, ja, aber ausdrucksstark. Gefällt.
    VG, Paul
  • Thomas Robbin 25. September 2004, 21:15

    Nein, hier kommt es wirklich überhaupt nicht auf die perfekte Schärfe an. Was sehr gut rüberkommt ist die Trostlosigkeit der Situation. Format und Aufteilung sind klasse!

    VG Thomas
  • Nadin Beyer-Bachmann 25. September 2004, 21:00

    es strahlt wirklich eine interessante Stimmung aus, die Farbgebung wirkt gut, sieh mal in den Bildtitel, ich glaube da hat sich ein kleiner Tippfehler eingeschlichen

    LG Nadin
  • Andreas Lembke 25. September 2004, 19:20

    Das Bild hat schon flair. Gruß aus Berlin
    Andreas