Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Nur noch ein Paar Monaten . . .

Nur noch ein Paar Monaten . . .

2.546 11

Alan Murray-Rust


Free Mitglied, Nottingham

Nur noch ein Paar Monaten . . .

. . . lebt die meterspurige Strassenbahn in Stuttgart. Dabei verschwinden auch die schöne GT4 die auf fast 50 Jahren das Stadtbild geschmuckt haben. Diese Strecke - von Zuffenhausen Kelterplatz bis Stammheim - wird ausnahmsweise nicht auf Normalspur umgebaut, sondern auf Bus umgestellt. Das Bild entsteht an der Haltestelle Heutingsheimerstrasse.
Für das Stuttgarter Strassenbahnmuseum macht das auch schwierigkeiten da ihre Museumsbetriebshof auf dieser Strecke liegt. Es soll ein Umzug in den Btf Bad Cannstatt folgen; glücklicherweise nach schwerem Kampf bleibt die südliche Strecke der Linie 15 bis Geroksruhe als 3-schienig wobei Fahrten mit historischen Wagen immerhin ermöglicht werden.

Kommentare 11

  • Harald Finster 12. Dezember 2009, 21:19

    Die Dummen sterben nicht aus: auch in aachen wurde das gesamte Strassenbahnnetz zerstört. Seit jahren diskutiert man nun über eine Wiedereinführung der Strab.
  • Dieter Graumann 28. März 2008, 18:59

    Ja,wieder verschwindet ein schönes Kapitel.Aber in Hamburg haben Sie vor grauer Urzeit das gesamte Strassenbahnnetz VERNICHTET!!!Nun überlegt man
    einige Strecken neu zu bauen.
    Deswegen erfreut mich dein schönes Bild.

    Gruss Dieter aus Kollow (20km vor HH)
  • Jörg K l a e h s e n s 8. Oktober 2007, 11:19

    Ja, am 9.Dezember endet der Einsatz der schmalspurigen Straßenbahn in Stuttgart endgültig. Der Südast zur Ruhbank wird dabei als Museumsstrecke erhalten bleiben, der Nordast nach Stammheim wird bis 2010 auf Busse umgestellt-dann soll die Stadtbahnstrecke Zuffenhausen-Stammheim fertiggestellt sein. Diese ist im Zuffenhäuser Stadtgebiet unter der Erde und das Ortsbild von Stammheim wird sich verändern.

    Ich glaube die Perspektive muss ich auch noch ausprobieren;-)

    Gruß Jörg
  • Steffen°Conrad 24. August 2007, 11:50

    Hier ist es wie einst in Chemnitz ( KarlMarxStadt),
    schrittweise kommt der Umbau von zwei unterschiedlichen Purweiten zur Normalspur, angesichts neu zu beschaffender Fahrzeuge eine durchaus logische Sache, auch betriebswirtschaftlich.
    Ein Glück ist dort dem musealen Gedanken einer Minderheit recht getragen worden, was woanders im Moment gar nicht der Fall sein könnte...

    Die Aufnahmeposition ist nicht alltäglich und bietet daher einen besonderen Reiz für ein Strababild!
    Vg Steffen
  • Alan Murray-Rust 23. August 2007, 20:58

    @Karsten
    Einsparungswut stimmt mMn irgendwie nicht mit der wohl sehr teueren Umstellung auf Normalspur.
    Gruss
    Alan
  • Karsten M 23. August 2007, 20:43

    Klasse Bild! Schade das es wieder ein Opfer der Einsparungswut in Deutschland gibt.
    VG Karsten
  • Thomas Reitzel 23. August 2007, 10:50

    A wonderful farewell to the Stuttgart metre-gauge-trams!
    Regards
    Tom
  • Klaus Kieslich 23. August 2007, 0:34

    Top gemacht...ja,die Rationalisierung vernichtet sehr viel vertrautes und historisches :-(
    Gruß Klaus
  • Sandhöfer 22. August 2007, 21:28

    Sehr schönes Strababild...voll aus dem Alltag gegriffen !
    Gefällt mir ! Gruß Ettore
  • Harald Freis 22. August 2007, 21:03

    Schöne Bildkomposition.
  • Joachim Josten 22. August 2007, 19:17

    durch den Anschnitt der Bahn und der Autos sieht man sehr schön, wie es in Stuttgart rauf und runter geht. Schade, dass hier die Bahn verschwinden soll.
    Dein Bild gefällt, gerade der Teleeinsatz konzentriert gut auf das Wesentliche.

    Gruß Jo