Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

[ ...nur ein Peli... ]

[ ...nur ein Peli... ]

34.665 211 Galerie

Heiner Bach


Free Mitglied, Aachen

[ ...nur ein Peli... ]

o.O

Hätte ja nicht gedacht daß es ein 2 Jahre altes Bild noch Mal in ein Voting und dann auch noch in die Galerie schafft...
Herzlichen Dank an , der sich so weit nach hinten durch meine Bilder gequält und den Vorschlag gewagt hat ^^


Kommentare 211

  • Thomas Stephan 20. September 2011, 18:02

    Ich finde die ganze Serie super! Das hier besonders!
  • Jürgen Bürgin 16. Januar 2010, 11:39

    Sehr sehr wunderbare Bearbeitung! ich bin begeistert!!!
  • Katrin M. Traut 25. Oktober 2009, 3:05

    ich bin begeistert. Sieht irgendwie aus wie ein Gemälde.

    lg Katrin
  • Maxle Wege 18. Oktober 2009, 19:20

    perfektes spiel von licht und dunkelheit!
    lg max
  • Kerstin Niemöller 5. Dezember 2008, 7:31

    sieht sehr stark aus.
  • AT.fine.ArT 19. Juni 2008, 8:52

    Bin total begeistert von Deinem PELI!!!
    +++
    LG Andrea
  • Oliver Ka. 28. März 2008, 20:06

    WOW,eine beeindruckende Aufnahme, wo ich keine Mängel feststellen kann. Die Schärfe sitzt, der Bildaufbau ist auch super.
    Einfach KLASSE !!!!!!!!!!!!!
    °° Wüstenbussard °°
    °° Wüstenbussard °°
    Oliver Ka.
  • Der Manni 28. März 2008, 0:48

    Die gesamte Galerie deiner Tier-Portraits ist einfach unglaublich.
    Ich habe diese Bilder schon vor einiger Zeit gesehen und sie sind mir einfach nicht aus dem Kopf gegangen.
    Nun habe ich zwei Stunden gesucht und diese Bilder endlich wiedergefunden.
    Und ich kann nur nochmal sagen: Unglaublich.

    Hut ab, großes Kino.

    Grüße
    Markus
  • peeetz 10. März 2008, 17:58

    Gratulation. Ich bin in der Galerie auf Dein Bild aufmerksam geworden. Ich freue mich daher darüber, dass es dorthin gewählt wurde – sonst hätte ich es gar nicht gesehen.

    Ob mich Bilder ansprechen oder nicht, hat für mich nichts mit Technik zu tun. Auch ein technisch nicht ganz perfektes Bild kann eine eigene Bildsprache haben und eine Aussage transportieren. Dies ist für mich bei dem Pelikan der Fall – vor allem wenn man das Bild nicht für sich alleine betrachtet, sondern im Kontext Deiner anderen Bilder. Das Besondere an den Bildern ist für mich, dass sie nicht bloße Tieraufnahmen sind sondern Portraits gleichen, die eine Persönlichkeit des Tieres darstellen. Ein wenig so, als würde ein Mensch portraitiert. Dies gilt nicht für alle Bilder der Serie aber für einige (Zottel, Zen, Mrs. Duck, Rasta-Hippie-Punk-Bulle, Trauriger Dickhäuter), und wie ich finde, besonders für den Pelikan.

    Die Bilder erinnern mich ein wenig an die „Zoogestalten“ von ALEXANDER VON REISWITZ, die ich bei Lumas enteckt habe. Evtl. interessierst Du Dich für den Vergleich. Du findest einige der Bilder auf www.lumas.de oder auf der Seite des Fotografen www.vonreiswitz.com (ich hoffe die Verweise sind hier erlaubt).

    Für mein persönliches Empfinden haben die Bilder von von Reiswitz den Deinen noch einiges voraus. Das soll Deine Leistung aber nicht schmälern. Evtl. hilft Dir ein Vergleich Deiner Bilder weiter oder gibt Dir zumindest Anregungen.

    Vor dem Hintergrund erscheint es mir nebensächlich, ob jedes der Bilder (oder konkret der Pelikan) perfekt freigestellt ist oder nicht. Tatsächlich erscheinen mir manche der Bilder für meinen Geschmack etwas zu stark abgedunkelt. Der gewünschte Effekt ist für mich z.T. übertrieben. Letztlich kann ich das aber nicht fundiert beurteilen– insbesondere nicht bei der dargestellten Größe der Bilder. Auch diese Kritik trifft aus meiner Sicht nicht für den Pelikan zu.

    Ich finde daher das Bild wurde zu Recht in die Galerie gewählt.

    Abgesehen davon, dass die Technik für die Bildaussage irrelevant ist, würden mich doch einige technische Details zu den Bildern interessieren (wurden die Bilder durch Glas aufgenommen oder im Freigelände, welche Kamera, welches Objektiv, mit Blitz (als ergänzende Lichtquelle?), Stativ, Nachbearbeitung, …). Beschreibst Du derartiges irgendwo in Bezug auf die anderen Bilder?

    Herzliche Grüße,

    peeetz
  • Doris Schneble 1. März 2008, 14:02

    Nur? Mir hat es gerade die Sprache verschlagen...
    LG Doris :-)
  • genial ... 4. Februar 2008, 22:13

  • Rolf Brüggemann 2. Februar 2008, 12:58

    Good Job !
  • Andreas Saladin 31. Januar 2008, 15:29

    Nicht mehr zu toppen!
    LG Andi
  • InStylePhoto 31. Januar 2008, 13:15

    HAMMER !!!
    Lg. NIna
  • Katrin M. Traut 31. Januar 2008, 12:57

    plumps... das Foto ist ja echt umwerfend!

    Gruß Katrin

Informationen

Sektion
Ordner Tiere
Views 34.665
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Auszeichnungen

Galerie

Gelobt von