Nur die leuchtende Sankt Margareth unterbricht das Grau in Grau

Nur die leuchtende Sankt Margareth unterbricht das Grau in Grau

3.076 14

RonaldJ


kostenloses Benutzerkonto, München / FFB

Nur die leuchtende Sankt Margareth unterbricht das Grau in Grau

Kaum ein Lichtblick erhellt heute das Grau in Grau.
Sankt Margareth bei Moorenweis im Landkreis Fürstenfeldbruck

Habe leider nichts anderes vor die Linsen meines neuen Weitwinkelobjektivs bekommen ... ;-)

Kommentare 14

  • baukasten 29. Oktober 2014, 13:54

    Schönes Bild. VG
  • Reisemarie 24. Januar 2013, 15:42

    super schlicht.
    super schön.
    beeindruckte grüße
    marie
  • ThorstenK 23. Januar 2013, 20:40

    Ronald, das ist ja fast bei mir um die Ecke!! An St. Margareth hab ich mich schon auch ein paar mal versucht ;-)) Sehr schön hast Du den Standpunkt gesucht und gefunden. Auch die Untersicht und die sich dadurch ergebenden stürzenden Linien find ich hier sehr schön. Mir gefällt auch wie Du sie leicht aussermittig platziert hast, und letztendlich find ich den homogenen grauen trüben Himmel eigentlich sehr passend, so daß sie sich wunderbar abheben kann mit ihren orange umrandeten Fensterln. Letztendlich fasziniert mich die Klarheit und feine Schärfe Deiner Aufnahme. Sehr schön komponiert!! LG Thorsten

    PS: ich bin auch grad am ausprobiern und Testen mit neuer Hardware, entweder hab ich keine Zeit, oder wenn ich Zeit hab, passt's Wetter grad ned ;-)))
  • MAY-HDR 22. Januar 2013, 20:27

    Wow, ein fantastisches Bild
    gefällt mir sehr gut
    lg Mandy
  • Stefan S. Mosley 22. Januar 2013, 1:22

    Wahrhftig ein Superfoto.
  • Monue 21. Januar 2013, 16:12

    Erstmal Glückwunsch zum neuen Schätzchen! :o)
    Du wirst sicher noch viele schöne Landschaften u.a. vor diese neue Linse bekommen... kommt Zeit, komm Motiv... ;o)
    Und das hier ist doch schon mal ein sehr schöner Anfang... für den grauen Himmel, der sich momentan auch bei uns wieder festgesetzt hat kannst Du ja nichts... aber diese hübsche Kapelle nebst schönem Baum hast Du sehr gut im Grau-Weiss platziert. Prima Perspektive!
    Winterminimalsmus der feinen bayerischen Art! ;o)
    LG Moni
  • Lichtlein 21. Januar 2013, 10:30

    Das auf den ersten Blick recht schlichte Motiv hat doch eine faszinierende Anziehungskraft, die das Auge für länger als nur einen kurzen Moment fest hält. Zuerst dachte ich es sind die feinen Details und Strukturen, aber dann erkannte ich doch mehr. Ob nun per Zufall oder so gewollt, ob die Bedingungen so waren oder durch subtile Bearbeitung etwas verstärkt wurden - Mir erscheint die Kapelle und der HG im Himmel leicht heller, so dass eine leichte Vignettierung entsteht und dem Hauptmotiv so eine weitere Bedeutung verleiht.
    Der richtige Einsatz deines neuen WW-Objektiv hat sich also schon gelohnt mit dieser einfachen, aber auch zum Nachdenken anregenden Aufnahme.
    VG Lichtlein
  • Maren Arndt 21. Januar 2013, 9:11

    Das Bild begeistert mich sehr. Ww habe ich auch oft im Einsatz. Weitwinkelbilder sind immer sehr sehenswert, wenn man die richtige Perspektive findet, so wie du sie hier gefunden hast.
    Einfach wunderbar und die kleine Kapelle ist ein toller Blickfang
    Viele Grüße
    Maren
  • nature-moments 20. Januar 2013, 21:56

    die kappelle kommt in diesem licht sehr gut zur geltung und dies macht das bild aus. schöne und gute arbeit...und wieso "leider"......finde dies wirklich ein gutes motiv in diesen bedingungen
  • Tore Straubhaar 20. Januar 2013, 21:53

    Hallo Ronald,

    Dein Bild begeistert in seiner Schlichtheit, mir gefällt das sehr gut! Die Trübnis Draußen stört mich gar nicht mal so, zumal es jetzt ja schön winterlich dabei ist. Man(n) kann sich ja sonnige Gedanken machen, und nicht auszudenken, was für formidable Sommeraufnahmen Du mit Deinem neuen Objektiv wirst machen können...
    Ich habe das Teil auch, ist ganz gut... ;-).

    Viele Grüße und Dir eine schöne neue Winterwoche, Tore
  • Annette He 20. Januar 2013, 21:15

    Eine spannende Perspektive. Das Grau wird wirklich nur durch die Farbe de Kirche unterbrochen. Das ist fast schon symbolisch.

    Gruß,
    Annette
  • szhani 20. Januar 2013, 21:07

    Schön es ist mein liebling Ort zu Sehen, diese Kirche habe ich oft Fotografiert im verschiedenen Jahreszeiten, und von verschidene Perspektive. Diese Bilder sind auf meine SC zu Sehen.
    Deine Bild im Grau gefällt mir sehr gut....
    und herzlichen Glückwunsch auf deinen neuen Objektiv...
    Lg Damian
  • Jenni^^ 20. Januar 2013, 20:48

    gefällt mir sehr gut - eine wirklich aussergewöhnliche Perspektive hast Du hier gewählt
  • BridaC 20. Januar 2013, 20:23

    Das ist in seiner Schlichtheit mit dem weißen Schnee ihr zu Füßen ein ganz zauberhaftes Motiv, was wirklich - nein - Ronald für mich wirklich nicht den stahlblauen Himmel und den Sonnenschein brauchte. Gerade dieser einheitlich graue Himmel passt zum Schnee, wie dieses Grau die Farben am Gotteshaus, besonders das Gelb der Fensterumrandungen und - sehe ich richtig - das Braun letzter Blätter am Baum bestens hervorheben. Gerade letztere bekommen regelrecht vor dem grauen Himmel ein sehr plastisches Aussehen. Fein, wie du beides im Bild platziert hast. Ganz fein wäre jetzt noch gewesen, wenn oben auf dem "Kamm", der Verbindungslinie von Himmel und Erde, ein Menschlein straffen Schrittes von der Kirche wegliefe - oder auf sie zu. Das wäre wahrscheinlich meines Wunsches schon zuviel, aber ein echtes Highlight noch im Bild. Doch ich verstehe, in der Kälte konntest du nicht so lange ausharren, bis Einer sich besann, um zur Beichte zu gehen oder geläutert von dieser zu kommen. Der schwarzgewandete Pfarrer wäre aber auch schon - oder überhaupt - "schick" hier. Genug geträumt! Mir gefällt es wie es ist! VG Brida
    ~~~
    P.S. Viel Spaß weiterhin mit deinem neuen WW. Das wirst du noch zu schätzen wissen, wenn du entdeckt hast welch imposante Perspektiven man damit gestalten kann. Ich liebe das meinige, ist allerdings ein Tamron 10-24mm f/3,5-4,5

Informationen

Sektion
Ordner Here and everywhere
Views 3.076
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Sigma 10-20mm f/4-5.6
Blende 9
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 11.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten