Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

no signal - going to sleep

no signal - going to sleep

387 18

Maria Kaldewey


Premium (World), München

no signal - going to sleep

Das Ende eines Beamervortrags.

------------------------------------------------------------

Mehr Abstraktes findet ihr in diesem ORDNER:

Abstrakt
Ordner Abstrakt
(56)

Kommentare 18

  • Maria Kaldewey 29. Mai 2017, 20:12

    @ Rolf: Du hast hier echt die Wellen im Bild gesehen? Das tun nicht viele. Respekt!
  • Rolf Weißbach 29. Mai 2017, 17:52

    Das habe ich schoooon gesehen ... genauso wie bei der weissen Version !! Gruss ...mit 32 ° im Schatten ... Rolf :-)
  • Maria Kaldewey 28. Mai 2017, 20:21

    @ Rolf: Du musst nur lange genug schauen. Dann offentbart sich, dass es nicht NUR einfach blau ist :-).
  • Rolf Weißbach 28. Mai 2017, 19:37

    Erst blau & nun aktuell weiß !!! Grins & Gruss Rolf
  • Maria Kaldewey 25. Mai 2016, 9:06

    @ Sichtweite: Toll, dass du es so siehst. Man muss in der Tat, länger im Bild bleiben, bis sich was tut. Die Strukturen sind so fein, dass viele einfach darüber weghuschen, weil sie denken: "Ah, nur blau. Wieder ein toller Gag". Schön, dass du dir die Zeit genommen hast, zu verweilen.
  • Sichtweite 25. Mai 2016, 6:54

    Minimalismus in blau, jeder darf sich seine eigene Illusion zur Aufnahme machen und nach einer Weile tauchen auch Bilder auf...
    Gruß
    Jochen
  • Maria Kaldewey 29. Dezember 2015, 12:32

    @ Klemens: Ha, jetzt bin ich wach und ausgeruht und mir ist jetzt aufgefallen, warum wir aneinander vorbeireden und trotzdem das Gleiche meinen. Mein Fehler: ich hätte statt deep blue "Deep Blue" schreiben sollen. Meine Assoziation war nicht Dunkelblau sondern die BBC-Doku über die weiten der Ozeane. Was so ein paar Satzzeichen doch ausmachen :-).
    Vielen Dank für diesen intensiven Austausch. Werde mich mal ausführlicher mit Farbpsychologie beschäftigen. Das ist ja ein spannendes Thema, zumal wenn man sich mit Farben bzw. Tonungen in seinen Fotografien ausdrückt.
    Liebe Grüße, Maria (in der Mittagspause).
  • KLEMENS H. 29. Dezember 2015, 1:18

    @ Maria (und @ alle):
    Die unterschiedlichen Bedeutungen von BLAU
    haben etwas mit der unterschiedlichen Herkunft der Farbe zu tun,
    und daraus lassen sich verschiedene Bedeutungen ableiten -

    ...so dass DIESE dann scheinbar widersprüchlich sein können...

    (Dunkel-) BLAU ist die Farbe der Nacht,
    der Ruhe, der Entspannung,
    das kann ich nur haben, wenn ich das Vertrauen haben kann,
    dass ich sicher bin bei allen Gefahren der Nacht -
    (wir sind Tageslicht-Wesen) -

    ...diese Sicherheit, dieses Vertrauen
    kann man sich nur in der Gruppe geben -
    oder eben sich zu zweit schenken...

    Emotional ist BLAU - als Farbe der Tiefe...
    (des Alls, des Meeres, des Himmels...) -
    die Farbe der "tiefen Gefühle" (füreinander)...
    (im Sinne von "gemüthafter Bindung"...)

    Das All gibt aber wegen seiner Leere
    dem Blau eben auch diese Bedeutung...

    Daran sieht man,
    dass Farbbedeutungen am besten
    im Kontext von etwas stehen sollten...

    LG Klemens
  • Maria Kaldewey 28. Dezember 2015, 23:39

    @ Klemens: Ah, dann habe ich es ja intuitiv richtig gemacht. The deep blue, die unendliche Tiefe (Leere) mit leichten Changierungen. Die ja nur eins bedeuten können: vielleicht ist da ja doch etwas ...

    Und wenn Blau die Farbe der Leere ist, warum ist sie dann bei dir die Farbe des Vertrauens? Liegt das am Blauton? Ich bin da nicht so kundig.

    Was mich an dem "Bild, das keines ist" angesprochen hat ist, dass ich darin abtauchen kann.

    Liebe Grüße, Maria.
  • KLEMENS H. 28. Dezember 2015, 23:25

    @ Maria:
    Die leichten Farb-Changierungen im Blau
    habe ich gesehen, Maria,

    ...und ich bleibe dabei:
    ...die Fläche ist sowas von leeeer... ! ;-))

    ...da kann ich noch so lange hinein schauen:
    ...da ist nichts... ! ;-))

    Verstärkt wird das noch
    durch die farben-psychologische Bedeutung
    der Farbe BLAU:

    ....die Farbe der Leere... ;-))

    LG Klemens
  • Maria Kaldewey 28. Dezember 2015, 23:09

    @ Klemens: Das ist gar keine leere Fläche :-). Lass es mal auf dich wirken. Es ist auch nicht auf jedem Bildschirm gleich gut zu sehen. Aber wenn man es sieht, gefällt es mir so gut, dass es mir ein Foto wert war.
    Liebe Grüße, Maria.
  • KLEMENS H. 28. Dezember 2015, 11:56

    Blau scheint deine Lieblingsfarbe zu sein, Maria,
    sonst würdest Du nicht bereits in der leeren Fläche
    ein "Bild" sehen... :-))

    Blau ist ebenso meine Lieblingsfarbe... -
    (...was sagt uns das... ?) :-))

    ...aber bei mir kommt sie "von innen",
    von meiner inneren "Projektionsfläche"... ;-))

    BLAU: VERTRAUEN... oder: wenn wir zu zweit in einem Boot sitzen...
    BLAU: VERTRAUEN... oder: wenn wir zu zweit in einem Boot sitzen...
    KLEMENS H.

    LG Klemens
  • Maria Kaldewey 12. November 2015, 19:21

    Natürlich siehst du da ein Muster, sonst wär es ja kein Bild :-). Das fand ich ja so faszinierend, als ich das Foto am PC gesehen hatte. Am Kameradisplay war der Effekt noch nicht auszumachen.
    Liebe Grüße, Maria.
  • Andreas Rickauer 12. November 2015, 19:19

    Seh ich da ein Muster oder liegt das an meinem Monitor?
    LG, Andreas
  • Maria Kaldewey 12. November 2015, 13:52

    Das blaue Licht des unbeschäftigen Beamers sah auf der Projektionswand einfach so toll aus, dass ich nicht widerstehen konnte. Ich war in einem Fotokurs, so dass meine Kamera griffbereit war.
    Als ich dann den kleinen aber feinen Effekt am Bildschirm gesehen habe, war ich froh, dass ich die Gelegenheit genutzt hatte.

Informationen

Sektion
Ordner Abstrakt
Views 387
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSC-RX100M3
Objektiv 24-70mm F1.8-2.8
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 25.7 mm
ISO 800

Gelobt von