Nikon für spezielle Fälle

Nikon für spezielle Fälle

4.043 14

Friedrich Höper


Premium (Pro), Norderstedt

Nikon für spezielle Fälle

Diese Aufnahme ist Teil einer Testreihe von Bildern, die entstanden sind, um auszuprobieren, welche Möglichkeiten die alten OM-Objektive an der E1 bieten; hier mit 3,5/135 und mittlerem OM-Zwischenring, um die Kamera weitgehend formatfüllend darzustellen. Die Aufnahme wurde nur unwesentlich nachbearbeitet - darum auch nicht freigestellt.

Die Nikon S2 (mit Nikkor 1,5/50mm) habe ich mir 1970 als Lehrling günstig gekauft, als das Geld für eine Leica M nicht reichte, ich aber unbedingt eine handliche, vor allem aber leise Kamera haben wollte, mit der ich auch unter ungünstigen Verhältnissen ohne Blitz arbeiten konnte. Nach kurzer Zeit wurde in demselben Fachgeschäft das hier an die Kamera gesetzte Zeiss Biogon 4,5/21mm ebenfalls äußerst günstig angeboten (allerdings ohne Sucher - den habe ich später erst teuer erstanden - bis dahin mußte es ein russischer Sucher tun, der immerhin den Bildwinkel eines 28ers zeigte - da war dann halt auf den Bildern noch ein bißchen mehr drauf !). Die hier gezeigte japanisch/deutsche Kombination leistet heute noch - in Verbindung mit geringempfindlichen Filmen für Spezialaufgaben hervorragende Dienste

Kommentare 14

  • Lesley Les Paul 26. Januar 2013, 19:09

    Wie schon gesagt, die Nikon ist heute für den Preis einer Leica zu haben ! Tolles rares Teil !
    LES

    Canon A-1 SLR - Camera / Spiegelreflexkamera - 1983 - Very good condition !
    Canon A-1 SLR - Camera / Spiegelreflexkamera - 1983 - Very good condition !
    Lesley Les Paul


    'Mal ein uneheliches Kind dazu !
  • Festi Nalente 18. Februar 2007, 20:12

    Die ist nicht nur schön sondern sie leistet auch noch brav ihren Dienst ! Und das mit über 50 Jahren - genauer am 30.April d.J. wird sie 51 ! Ich war 1970 mal neugierig und habe damals an Nikon in Tokio geschrieben um etwas über die Kamera zu erfahren. Die konnten mir anhand der Gerätenummer das genaue Produktionsdatum nennen - und schickten sogar noch eine Gebrauchsanweisung mit - ich finde, das hat was !

    Gruß

    Friedrich
  • Thomas Behrendt 18. Februar 2007, 19:28

    Sehr schöne Kamera hast Du da
    LG Thomas
  • Simon Stucki 1. Februar 2007, 15:04

    ja heute könntest du sie locker gegen eine m6 mit entsprechendem objektiv eintauschen vom wert her.
  • Alex Frei xela 28. Oktober 2006, 22:39

    Schön, auch deine Geschichte dazu!
    Ich hatte mir vor 18Jahren eine Leica CL geleistet, und vor etwa 3 Jahren ein 15mmVoigtländer dazu. Die Kombination begeistert mich immer noch. Deine ist ähnlich faszinierend.
    herzlich xela
  • Matthias von Schramm 24. September 2006, 9:55

    wirklich was ganz wunderbares ;)
  • J.A.K. 12. Juni 2006, 22:06

    Tolle Kamera, schön abgelichtet. Ich habe auch meine Liebe zu alten Nikonschätzchen entdeckt, auch wenn es bisher "nur" zu einer F3 gelangt hat. Aber auch die ist ein Sahneteilchen!
    LG Arie
  • Friedrich Höper 5. Juni 2006, 23:45

    Was das für ein Goldstück war, habe ich erst gemerkt, als ich etwas länger damit fotografiert habe - ich glaub´ die wußten gar nicht, was das für ein Schätzchen war (DM 198,- mit Tasche !!!!!!) - da es damals noch keinen Sammlermarkt gab und in Deutschland Zeiss ´was dagegen hatte "Contax-Kopien" zu verkaufen gab´s da wohl auch keinen Markt-Preis dafür. (´ne gebrauchte CONTAX IIa hat damals mindestens das doppelte gekostet - wenn sie überhaupt mal angeboten wurde ! Und ´ne M2 mit so einem Objektiv war - für mich - auch gebraucht völlig unerschwinglich). Und als dann im selben Geschäft das 21er Biogon ebenfalls zu dem Preis angeboten wurde, hab ich dann die letzten Kröten zusammengekratzt und auch das noch genommen - und mit dem Vorkriegs 90er war dann die Ausrüstung komplett. Wobei ich mich in A.... beißen könnte, daß ich mir das 2,0/85, das dann später noch mal im Schaufenster lag nicht kaufen konnte - da langte dann die Knete nicht mehr !

    Gruß

    Friedrich
  • Jan-Henrik Sellin 5. Juni 2006, 23:15

    Alle Achtung, 1970 als Lehrling eine Nikon Rangefinder zu erwerben, das ist schon extravagant. Ich glaube, daß damals die Zahl dieser Exemplare in Deutschland an einer Hand abzuzählen waren.
    Viele Grüße von einem Nikonfan, der 1971 seine erste Nikkormat Ftn gekauft hat, damals noch von Varimex vertrieben.
    Jan
  • Arno Pe. 16. März 2006, 17:41

    bloß nicht verkaufen, wenn es nicht unbedingt notwendig ist... !!!
    habe meine schwarze S2 auch nur verkauft, weil das Angebot damals so überwältigend war... heute würde ich das nicht mehr dafür bekommen...

    Lieben Gruß
    Arno
    Black Beauty
    Black Beauty
    Arno Pe.
  • Friedrich Höper 16. März 2006, 16:37

    möglich schon (vermutlich) - blos dürfte das heute n ´Haufen Geld kosten (der Sucher hat vor Jahren schon gebraucht über 300,- DM gekostet) - und das 4,5/21 wollte mir jemand vor Jahren schon mal im Urlaub abschnacken - dürfte heute wohl auch eher zu den Raritäten zählen.

    Gruß Friedrich
  • Arno Pe. 16. März 2006, 15:53

    Hallo,

    eine wunderschöne Kombination... !!!
    Nikon Body, Zeiss Optik und Leica Spiegelsucher...
    wenn das heute auch noch sooo alles möglich wäre... :-)

    LG
    Arno
  • Friedrich Höper 13. März 2006, 21:12

    @Andreas: Stimmt ! Das Bild ist nahezu unbearbeitet - da muß ich noch einiges lernen - brauchte ich bisher nicht. Das Original ist aber scharf - da ist einiges beim beim Komprimieren verloren gegangen.

    Und das "Papier" ist eigendlich ein Tischtuch - richtiges Hintergrundpapier habe ich nicht - dazu mache ich solche Aufnahmen zu selten ! Es ging mir bei diesem Bild eigendlich eher ´drum - mal zu zeigen, mit welchen Geräten man auch heute noch fotografieren kann - und das Teil - vor allen in dieser Kombination dürfte es heute nicht mehr gar so häufig geben !

    Aber technisch werde ich mich bessern -wenn ich mal ein bisschen mehr Zeit habe !

    Gruß

    Friedrich
  • Andreas Meier 13. März 2006, 18:01

    ein weng mehr schärfe und das papier im hintergrund könnte glatt sein. rechts scheint mir das ganze etwas überstrahlt zu sein.

    gruß andreas

    http://www.IndustrialMoments.de