Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Niki de Saint Phalle: Nana Gwendolyn (1966)

Niki de Saint Phalle: Nana Gwendolyn (1966)

1.146 9

smokeonthewater


World Mitglied, Berlin

Niki de Saint Phalle: Nana Gwendolyn (1966)

Niki de Saint Phalle (1930–2002): Gesamtwerk-Ausstellung im Pariser Grand Palais
Ich liebe ihre farbenfrohe, dekorative, humorvolle, üppige, frivole, provokative, aber auch gesellschaftskritische, feministische, sarkastische Kunst.
Und sie wird auch von den Franzosen geliebt und verehrt, wie die Reaktionen in der Ausstellung zeigten. Niki bewegt – damals wie heute.

Ihre "Nana"-Figuren sind auf der ganzen Welt auf öffentlichen Plätzen aufgestellt – diese hier steht sonst im Tinguely*-Museum in Basel.
Das franzöische "Nana" bedeutet soviel wie Luder, Tussi, Püppchen, Weibsbild oder Sexbombe.
Mit dem Aufruf "Alle Macht den Nanas!" setzte Niki Mitte der 1960-er Jahre in Frankreich die Frauenbewegung in Gang.


*) Den schweizerischen Bildhauer Jean Tinguely hatte Niki 1955 kennengelernt und 1971 in zweiter Ehe geheiratet.

Kommentare 9

  • Fotobock 22. Dezember 2014, 0:41

    Die bunten Nana Figuren sehen sehr abstrakt aus, da sie nur Teile des Gesamten darstellen. Aber diese tolle Farben sind sehr schön. lg Barbara
  • gelbhaarduisburg 19. Dezember 2014, 21:56

    Aha. Honi soit qui mal y pense.
  • smokeonthewater 19. Dezember 2014, 21:53

    Iiiiiich? Diiiiiich? Nöööööööö!
  • gelbhaarduisburg 19. Dezember 2014, 21:48

    Ich gehe recht in der Annahme, dass Du mich verarschen willst, nicht?
    ;-)
  • smokeonthewater 19. Dezember 2014, 21:44

    @GHD: Vielleicht "Leysieffer"?
  • gelbhaarduisburg 19. Dezember 2014, 20:56

    "Jungbrunnen" ist selbst auf Deutsch poetischer als "Lifesaver", zumal, wenn es die Duisburger permanent so falsch schreiben (bitte verzeih mir) wie Du hier...
  • Makarena 19. Dezember 2014, 20:42

    Die Farben sind wirklich schön :-)
    LG Margit
  • smokeonthewater 19. Dezember 2014, 20:37

    @GHD: Der Duisburger Brunnen trägt den Originalnamen "Fontaine de jouvence" ("Jungbrunnen"). Indirekt bedeutet es, dass das Brunnenwasser das Leben verlängert, insofern ist "Livesafer" nicht ganz abwegig. Niki ist in den USA aufgewachsen, viele ihrer Werke sind englisch oder zweisprachig tituliert. Also, wer weiß ...
  • gelbhaarduisburg 19. Dezember 2014, 20:32

    Schöner als das Objekt bei uns in Duisburg??? Auf jeden Fall hat es einen hübscheren Namen. Die Duisburger nennen ihre Nana - so "unser" Objekt in diese Gattung gehört - ja ganz blöd "Lifesaver" (ich hab´s nicht recherchiert, aber mein Gefühl sagt mir, den Namen hat die Künstlerin nicht verbockt, oder?).

Informationen

Sektion
Ordner PARIS
Views 1.146
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A35
Objektiv Sony DT 35mm F1.8 SAM (SAL35F18)
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 35.0 mm
ISO 1600