Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

...nicht immer ist gelbes Licht... - (oder: Spätherbst-Komposition)

...nicht immer ist gelbes Licht... - (oder: Spätherbst-Komposition)

KLEMENS H.


Premium (Pro), aus der Stadt zwischen Solling und Weser

...nicht immer ist gelbes Licht... - (oder: Spätherbst-Komposition)

...und nicht immer ist Frühling...

...so wie es nicht immer die Jugend gibt... -

...aber jedes hat seine Zeit - und jede Zeit hat auch ihr Gutes...

*

...Abenddunst im Wesertal vor der hohen Kulisse des Reinhardswaldes...

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

- siehe auch andere Baum-Kulissen vor fernem Bergrücken...:

...übers Wesertal ...auf den Räuscheberg...
...übers Wesertal ...auf den Räuscheberg...
KLEMENS H.

Schönheit der Weserlandschaft an der "Nachtigall"... - (Zur Geschichte des Hauses)
Schönheit der Weserlandschaft an der "Nachtigall"... - (Zur Geschichte des Hauses)
KLEMENS H.

Die Holländische Barockmalerei Rembrandts... (mit Komposition-Analyse)
Die Holländische Barockmalerei Rembrandts... (mit Komposition-Analyse)
KLEMENS H.

"Januar" im WESERBERGLAND-KALENDER 2012 sowie preisgekröntes Foto "Biosphäre Fotowettbewerb 2012"
"Januar" im WESERBERGLAND-KALENDER 2012 sowie preisgekröntes Foto "Biosphäre Fotowettbewerb 2012"
KLEMENS H.

Kommentare 15

  • KLEMENS H. 11. Dezember 2011, 22:50

    @ Jörg H.:
    ...deine bildliche Vorstellung, Jörg,
    die gestaffelten Baumreihen könnten
    "wie in einer Theaterkulisse" stehen,
    hat wohl dazu geführt,
    dass dies zum Fachbegriff geworden ist... ! ;-))

    Dieser Begriff wird also in der Bildenden Kunst verwendet,
    von wo ich ihn kenne:
    ...vornehmlich in der Malerei -
    aber auch in der Zeichenkunst wie in der Grafik...

    ...darum verwende ich ihn ebenfalls
    für (meine) Landschaftsfotos... :-))

    HG Klemens
  • KLEMENS H. 7. Dezember 2011, 22:07

    @ Pixelfärber (hast Du einen Vornamen,
    mit dem man dich anreden kann ?):

    Die HG-Wirkung des scheinbaren Himmels
    hast Du sehr schön gesehen
    und den "Überraschungseffekt" durch die Lärchengruppe
    (in der Ferne und ganz oben im Bild)
    als "Wolke" zu bezeichnen zeigt,
    dass Du dich gerne in das "Land der Fantasie" entführen lässt:
    ...das macht mir große Freude... !

    In meinem Fundus wirst Du noch mehr solcher Bilder entdecken,
    in denen ein scheinbarer Himmel sich erst auf den zweiten Blick
    als ein landschaftlicher HG entpuppt... :-))

    Gelbes Land in raps-gelbem Abend-Dunst... (3. DER REIHE: WAS MAN MIT RAPS...)
    Gelbes Land in raps-gelbem Abend-Dunst... (3. DER REIHE: WAS MAN MIT RAPS...)
    KLEMENS H.

    ...wovon Kinder träumen...
    ...wovon Kinder träumen...
    KLEMENS H.

    ...ein letzter Spätsommertag nimmt - Licht streuend - Gestalt an...
    ...ein letzter Spätsommertag nimmt - Licht streuend - Gestalt an...
    KLEMENS H.

    HG Klemens
  • Pixelfärber 7. Dezember 2011, 21:22

    Hier wird der Wald zum Himmel und Baumkronen zur Wolke. Und links hinten, genau "im Übergangsbereich", steht eine Baumgruppe für die Verbindung zum Vordergrund, wo sie zusammen mit Busch und Baum ein Dreieck aufspannt. Für mich überraschend ist die "Wolke".
  • KLEMENS H. 7. Dezember 2011, 16:28

    @ Iris Linder (und @ Anne Maxen):
    >>>Wenn der Hintergrund nicht wäre,
    könnte ich das Bild auch dem Frühling zuordnen.
    Im Vordergrund ist es gefühlt kalt und nass...>...das Grün ist in diesem Jahr wirklich sehr intensiv
    und trägt zur jahreszeitlichen Verwirrung bei... ;-)
  • Iris Linder 6. Dezember 2011, 19:38

    Im wahrsten Sinne: Blauer Dunst :-), nein Scherz beiseite. Die feinen Nuancen sind einfach wunderbar - das Grün ist in diesem Jahr wirklich sehr intensiv und trägt zur jahreszeitlichen Verwirrung bein ;-).
    Ein wundeschönes Foto,
    lieben Gruß von Iris
  • Martina Bie. 6. Dezember 2011, 13:17

    :-))) - Aber gerne doch!
  • KLEMENS H. 6. Dezember 2011, 13:04

    @ Martina Bie.:
    ...zur Bestätigung dessen, was Anne geschrieben hat,
    habe ich das Bild weiter beschrieben -
    aber nicht interpretiert...

    (...was oben steht, hat ja eher Bezug auf andere Bilder
    und ist insofern keine Interpretation speziell dieses Bildes... -

    Du hast also, Martina, wenn Du möchtest,
    noch eine Interpretation (zu diesem Bild) frei... ;-))

    LG Klemens
  • Martina Bie. 6. Dezember 2011, 12:46

    Manchmal fällt es mir nicht leicht - wie diesmal hier - meine Gedanken aufzuschreiben, weil du - wie in deinem Kommentar zu Anne Maxen - Beschreibungen bzw. Interpretationsmöglichkeiten vorweg nimmst, so dass ich - wie hier - dann nur zustimmend nicken kann :-))).
    Das ändert aber nichts an der Schönheit des Bildes.
    LG Martina
  • Josef Zenner 6. Dezember 2011, 8:01

    Super gemachte Aufnahme.
    Gefällt mir sehr gut.
    Viele Grüße Josef.
  • KerstinRe 5. Dezember 2011, 19:58

    eine schöne Tiefenwirkung entsteht durch die immer weiter entfernten Bäume, die im Nebel stehen.
    Viele Grüße Kerstin
  • Gisela Schwede 5. Dezember 2011, 19:28

    Deine Bilder fallen mir doch immer wieder sofort ins Auge. Eine tolle Lichtstimmug ist das hier.
    LG Gisela
  • H. Howe 5. Dezember 2011, 18:34

    Die ganze Herbstserie ist feinste Stimmung. Gut abgestimmt mit einem guten Blick fürs Wesentliche.
    LG Herbert
  • Elke Ilse Krüger 5. Dezember 2011, 18:15

    Hallo Klemens, wieder ein ausdrucksstarkes Foto in wunderbaren Farben. So sind Landschaftsfotos ein Genuss.
    LG Elke
  • KLEMENS H. 5. Dezember 2011, 17:59

    ...ja, Anne,
    wie auch links an den buntbelaubten Bäumen erkennbar
    ist es ein Herbstbild,
    es ist von diesem Oktober...

    ...im Tal ist die Sonne schon fast untergegangen,
    letzte Strahlen lassen die Blätter aufleuchten... -

    ...der Blauton im Talschatten
    lässt das Gras frischer im Grün erscheinen,
    als es tatsächlich ist...

    ...und oben, über eine Bergsenke,
    lässt das Streiflicht der untergehenden Sonne
    eine Gruppe von Lärchen aufschimmern...

    HG Klemens
  • Anne Maxen 5. Dezember 2011, 16:54

    Hallo Klemens, im nur zu ahnenden Hintergrund scheint doch ein wenig gelbes Licht zu sein - also Herbst. Wenn der Hintergrund nicht wäre, könnte ich das Bild auch dem Frühling zuordnen.
    Im Vordergrund ist es gefühlt kalt und nass, im Hintergrund ist noch Restwärme. Wieder ein für mich eindrucksvolles Bild. Grüße Anne

Informationen

Sektion
Ordner NEBEL DUNST STIMMUNG
Views 746
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv ---
Blende 16
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 246.0 mm
ISO 100