Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Norbert REN


Pro Mitglied, Großraum Göttingen

New Holland

Dies ist mein Beitrag zum Fight-Club-Thema für diese Woche:

„Der stille Beobachter“

der stille Beobachter
der stille Beobachter
Fight-Club

Kommentare 44

  • Rumtreibär 27. September 2016, 11:33

    sehr schön gezeigt, gefällt mir
    carpe diem, carpe lucem
    HG Dieter - via FC-App
  • Rainer Beneke 5. September 2016, 0:51

    Herbstzeit - Erntezeit. Perfekt dazu die Farbgebung.
    LG Rainer
  • Norbert Kappenstein 4. September 2016, 10:10

    Ein feines und stimmungsvolles Spätsommerbild.
    LG Norbert
  • YVES Lr 31. August 2016, 8:48

    Il y a ceux qui travaillent et... ceux qui regardent, les mains dans les poches? ;-) Excellente composition.
  • Brita H. 30. August 2016, 22:07

    Klasse Licht, da wird bis in die Nacht hinein gearbeitet, dass die Ernte sicher heim gebracht wird. Der Bauer steht dabei und beobachtet die Arbeit der Maschine und überlegt wohl schon, was sein Getreide einbringt und ob er mit Abzug wegen zu viel Feuchtigkeit oder Unkraut rechnen muss.
  • Dietmar Stegmann 29. August 2016, 20:04

    Das abendliche Streiflicht gibt dieser harten Arbeit einen fast romantischen Anstrich (für den unbeteiligten Betrachter).
    VG Dietmar
  • Trautel R. 29. August 2016, 17:29

    eine sehr passende ernteszene zu eurem thema.
    lg trautel
  • Barbara Ledig 29. August 2016, 17:06

    Ja, das ist eine bekannte Szene, wunderbar gesehen und bildlich dargestellt.
    HG Barbara
  • Gandalf14 29. August 2016, 16:23

    Er sieht den Feld ..... das sieht nicht harmonisch aus in der Generation , ein Streit entsteht zwischen
    Vater und Sohn , und er will ihm mit seiner Erfahrungen weitergeben . Der junge Bauer will ihm den Stirn bieten , um ihm seine neue Arbeitsrevolution in der Agrarwirtschaft zu zeigen. Mit Händen in der Hose wacht der alte Mann über den Feld , damit sein Sohn nicht den Mist baut .... Gute Szene.
  • Sybil.J 29. August 2016, 14:04

    Da hast du den Generationenkonflikt thematisiert - gute Idee zum Thema. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es den "Alten" fällt, den "Jungen" freie Hand zu lassen bei den Dingen, die sie früher selbst entschieden haben. Und den "Jungen", behutsam damit umzugehen.

    Am Bild selbst mag ich die warmen Farben, eigentlich gegenläufig zur Symbolik. Da steht der alte Mensch verloren und mutlos an den Rand gedrängt von der riesigen Maschine, die fast anonym daher kommt. Den Fahrer nimmt man kaum wahr.
  • hexe adriana 29. August 2016, 13:19

    prima szene, könnte ich mir auch in sw vorstellen! gefällt mir!
    lg
  • milchschäfer2 29. August 2016, 12:38

    auch die Kanzel des "Insekts" kann gnadenlos beobachtend über die Felder schleichen ...
    Gruß Andreas
  • Ute T... 29. August 2016, 12:07

    Erstklassiges Bild! Vom Licht, dem Bildschnitt und natürlich bis zu der Geschichte die es erzählt ein gelungenes Werk! Kompliment, liebe grüße, ute
  • sisley 29. August 2016, 11:52

    Tolles bild, auch das licht. Hoffe er ist rechtzeitig auf die seite gesprungen. Lg sisley
  • Tavor 29. August 2016, 8:51

    Manchmal kann man halt einfach nur dabei stehen und zuschauen, wie es weitergeht...toll umgesetzt !
    Herzliche Grüße. Stefan

Informationen

Sektion
Views 3.750
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 70D
Objektiv EF70-300mm f/4-5.6L IS USM
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 124.0 mm
ISO 400

Öffentliche Favoriten