Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Manfred Wenzel


Basic Mitglied, München

Kommentare 12

  • Udo Ludo 6. Juni 2013, 15:24

    Verblümte Schüsseln.
  • uhunachdemwaldbrand 16. April 2012, 15:50

    ganz großes kino !!!
    lg
    christian
  • Images of life 22. Januar 2012, 13:37

    Individualismus im BlumenkübelArrangement
    grafisch, sozialkritisch +*
  • Wolfgang Theiss 28. Oktober 2011, 12:25

    Das ist grossartig gesehen!
  • RONSHI FOTOGRAFIE - Gudrun Ronsöhr-Hiebel 28. Dezember 2009, 22:40

    Gute Architekten sind eher Künstler und entwerfen Häuser, in denen es sich zu leben lohnt Gewalt wird dort nciht entstehen. Diese Architektur kommt aus fantasielosen Köpfen mit den entsprechenden Folgen :(((. Das hast du super gesehen und dein Foto ist klasse.
    LG Gudrun
  • RSSchaumburg 4. Oktober 2009, 22:06

    ...aber immerhin wird hier Raum für Individualität geschaffen!
  • weiswurschtis 21. September 2009, 20:58

    alte hasen habes einfach drauf
    lg michi
  • Marbod 20. September 2009, 10:27

    Zuviel Funktion und zuwenig Gefühl erzeugen Ohnmacht ... und ist nicht immer die Ohnmacht der grund der Gewalt ...
  • Lutz Pi 18. September 2009, 14:39

    Hier kommt das 'Rasterdenken' der architekten so richtig zur geltung. Du hast es mit dieser gewählten perspektive auf die spitze getrieben, als gipfel der einfallslosigkeit. Wenn man die anzahl der bepflnzten balkone überprüft, versuchen sich noch eine menge leute dagegen zu wehren. Bei Hartz IV allerdings wird selbst ein blumenkasten zu teuer..........Zumindest verstärkt diese art 'zu hause' die situation, in der für manche gewalt als einziger ausweg erscheint, glaubt Pi..........lg Lutz
  • Juan 18. September 2009, 11:02

    was "Wichtig ist", spiegelt sich..
    Aber ich verstehe bis heute nicht, warum die "Blondinen" unter den Mieterinnen dieses Hauses, die Spiegel so hoch oben montiert haben, Grins..
    ein herrliches Bild.
    Juan.
  • FlashDelight 17. September 2009, 8:38

    tolle Perspektive und Bildausschnitt...

    Grüße
  • Kalle Ka 17. September 2009, 1:18

    Diese Geometrie und Monotonie stimmt nachdenklich !
    "Sehr gut eingefangen" - wenn man das hier überhaupt so sagen kann.