Neumarkt und Frauenkirche am Morgen

Neumarkt und Frauenkirche am Morgen

4.713 6

Carsten Frank Müller


kostenloses Benutzerkonto, Coswig

Neumarkt und Frauenkirche am Morgen

Nach langer Pause bei der FC habe ich mal wieder ein Bild herausgekramt. Diesmal eine andere Perspektive an der Dresdner Frauenkirche mit dem neu entstehenden historischen Gebäuden am Neumarkt.

Bin auf eure Meinung gespannt. Habt ihr noch Tipps für die bessere Gestaltung des Himmels? Freue mich auf eure Meinung.


Hier noch mein erstes Bild von der Frauenkirche:

Kommentare 6

  • HH Sebnitz 25. November 2007, 17:17

    Danke für Deine Fotomail! Schon beeindruckend was auf dem Neumarkt entstanden ist und noch entsteht. Ich sehe mich auch oft dort um. Einen schönen Sonntag noch und einen Gruß aus Sebnitz!
  • Martin Schafhausen 25. November 2007, 12:09

    Hallo Carsten,

    mir gefällt besonders gut die morgendliche Stimmung der Aufnahme. Die Tageszeit könnte dann aber auch gegen eine neue Aufnahme sprechen. Die Aufnahme dieser "Komposition" - Frauenkirche | Neubauten | Martin Luther - wird dann immer mehr oder weniger gegen das Licht sein. Und neben der morgendlichen Stimmung ist es gerade diese Bildgestaltung, die deine Aufnahme ausmacht.

    lg Martin
  • Carsten Frank Müller 22. November 2007, 11:08

    @Bernd S...
    Danke für deine Anmerkung. Werds mal versuchen zu einer anderen Tageszeit und hoffen das die Gerüste die ich rechts wegschneiden musste bis dahin weg sind...
    LG Carsten
  • Thorsten Jaspert 21. November 2007, 11:21

    Mit EBV geht das nicht viel. der Himmel ist übergelichtet. Du kannst den Himmel in PS mit dem Zauberstab markieren und in der TW Korektur den Schwarzregler bis zum Beginn der flachen linie am Grund schieben. Dann wird das Grau ein wenig dunkler. Anschließend die Auswahl umkehren und nochmal TW-Korrektur von Bildrest machen. Dann kriegst du den Vordergrund Kontrastreicher.
    Insgesamt wird sich der Eindruck des Himmles nicht viel ändern. L.G Thorsten
  • Carsten Frank Müller 20. November 2007, 21:01

    Danke für deine Anmerkung. Stimmt, entzerren werde ich die linke Seite noch, glatt übersehen. Das Martin Luther keinen Freiraum zum Reden hat und das Denkmal angeschnitten ist liegt daran das am rechten Rand sich eine Baustelle im Bild befand - Gerüste passten nicht so in meine "kleine heile Dresden-Welt". ;-)
  • Frechdax . 20. November 2007, 20:54

    Den Schnitt rechts finde ich nicht gut, es ist nicht so sehr gut, das Martin Luther keinen Freiraum zum Reden hat...;-). Das Denkmal hätte ich überhaupt nicht angeschnitten.
    Links hätte ich das Bild noch entzerrt, so dass die Wand gerade abgeschnitten ist.
    Schärfe und Licht gefallen mir gut