Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Neugierig wie Schmitt´s Katze....

Neugierig wie Schmitt´s Katze....

323 8

Klaus Degen


World Mitglied, Magdeburg

Neugierig wie Schmitt´s Katze....

.....aber hier wohne ich doch.......

EOS 350D
ISO 100
F 10
1/400 s
Sigma 70-300mm
300 mm (480 mm KB)
Makromodus

Kommentare 8

  • Klaus Degen 11. September 2005, 12:06

    @Dirk: Danke für die Erklährung...Das Schlüsselloch ist für einen ganz normalen Schlüssel, eine Hornisse war es bestimmt nicht...

    @Olly: Der "Streifen" ist nur der Schatten vom Türschild ...

    lg Klaus
  • Dirk Donner 10. September 2005, 7:26

    @Thomas:
    Eine Fortentwicklung stellen so genannte apochromatisch korrigierte Linsen oder Apochromaten dar. In der klassischen Ausführung werden die Linsensysteme so berechnet, dass die Bilder bei drei Wellenlängen genau übereinstimmen, wodurch auch bei allen anderen Wellenlängen des sichtbaren Lichts der Fehler minimiert wird. Hinweis auf solche Gläser ist die Abkürzung APO auf den Objektiven.
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Abbildungsfehler

    @Klaus, bei deinem Schlüssellochgucker fehlt ein Größenvergleich, aber ich würds glatt für eine Hornisse halten?
    Der Sicherheitsabstand ist natürlich seeeehr praktisch ;-)

    Gruß Dirk
  • Klaus Degen 9. September 2005, 23:53

    @Thomas: ohne APO....
  • Thomas Agit 9. September 2005, 23:36

    A rbeiter P artei O rganisation, kenne ich von früher aus dem VEB... gibt`s aber bestimmt nicht bei Sigma. ;-)

    Hab halt eben beim Suchen zwei Sigmas mit 70-300mm gefunden- mit und ohne APO.
    Steht doch bestimmt dran oder? APO ist etwas teurer als mit ohne APO, ist bestimmt was Gutes?

    lG Thomas
  • Klaus Degen 9. September 2005, 23:32

    @Thomas: APO? Übersetz mir das mal...
  • Thomas Agit 9. September 2005, 23:27

    Das ist beachtlich. :-)
    Hast` das mit oder ohne APO?
  • Klaus Degen 9. September 2005, 23:22

    @Thomas: etwa 1 Meter....Sicherheitsabstand...;-))
    Im Bereich von 200....300 mm kannst Du auf Makro schalten und hast dann bei 300 mm einen Abbildungsmassstab von 1:2! Ein richtiges Telemakro bei dem man den Tierchen nicht so nah auf den Pelz rücken muss.....

    lg Klaus
  • Thomas Agit 9. September 2005, 23:10

    Und noch ein neues, ich fass es nicht. ;-)
    Große Klasse! Wie groß war der Abstand zur Wespe?

    lG thomas