Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

bernd böhm


Premium (Complete)

Natur zeigt sich - besorgt

Dieser Fund gehört in die Kategorie "Schrödingers Katze".

Der relativ poröse Kalkstein in den bayerischen Voralpen ist während des Winters der Sprengkraft von gefrierendem Wasser ausgesetzt, was bekanntermassen zu Erosion führt.

Ich war also auf meinem ersten Ausflug der Saison dabei am sonnigen Ufer des Bächleins ein paar Steine zur Seite zu räumen, um mich gemütlich in die erste Frühlingssonne zu legen, als dieser völlig normale, faustgroße, runde Stein einfach auseinander brach und sich diese Figur zeigte.

Kommentare 4

  • Robi H. Löwy 28. Juli 2018, 12:13

    Deine eindrucksvolle Sammlung an Charakterköpfen ist nicht nur einmalig, sondern sie hat auch künstlerische Qualitäten. Als Exponate in einer Kunstausstellung würden wohl viele Betrachter staunen, wenn als Schöpfer der Werke die Natur angegeben wäre.
    • bernd böhm 28. Juli 2018, 12:43

      Danke Robi. Die Natur war bei der Schöpfung natürlich dabei - ich sehe mich selbst eigentlich auch als Teil der Natur;-)

      Als Fotograf, oder auf Altdeutsch "Lichtbildner", ist es meine handwerkliche Kompetenz, diese Steine so zu beleuchten, dass ich meine Wahrnehmung von Aspekten der Natur, als Künstler kommunizieren kann. Ohne dieses gesteuerte Licht, erscheinen meine Objekte den allermeisten Menschen als gewöhnliche Steine.

      Eine Ausstellung erscheint wünschenswert, aber aufwändig, da jedes Exponat individuell und exakt beleuchtet werden müsste, was neben Anderem so etwas bisher verhindert hat.
  • NoWo 18. Juni 2018, 19:56

    Irgendwie cool! Man will nicht glauben, dass es ohne Menschenhand ausgekommen ist. Aber wenigstens ein Kreativer musste zur richtigen Zeit am Ort sein, sonst könnten wir es nicht bewundern. Klasse!
    • bernd böhm 18. Juni 2018, 22:34

      Danke NoWo - leider ist er nach der Aufnahme noch weiter zerfallen und hat jetzt, wenn alle anderen Reststücke zusammengefügt sind, ein riesengroßes Loch im Hinterkopf.