Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
NAPOLEON Panorama 360°

NAPOLEON Panorama 360°

621 5

Michael Stoß


Free Mitglied, Berlin

NAPOLEON Panorama 360°

Erstmal wie immer hier die interaktive Ansicht (ca. 1,7MB incl. Sound):

http://premiumpano.de/special/fullscreen_historiale_napoleon_ws.html

Der kleine Korse auf seinem großen Pferd half mir etwas bei der Aufnahme, indem er vor mir anhielt, aber dennoch hatte ich große Probleme mit der Begleitmannschaft. So musste z.B. der Soldat mit dem Schießgewehr zwei mal die Leute zurückdrängen, weil der Herr mit dem imposanten Hut am Zügel des kaiserlichen Pferdes sonst keine Beine mehr gehabt hätte. Der Boden ist nicht wirklich gut geworden, die Sonne war nicht da, der Sound ist übersteuert... aber hach, es kann nicht immer glatt gehen.

20D+Sigma8/4.0, freihand

Sorry Stefan, dies Bild ging vor...

Kommentare 5

  • Michael Stoß 3. November 2006, 8:47

    :-))) weiß ich doch...

    Blauer Himmel ist schon angenehmer. Richtig wolkig grau geht auch. Schlimm sind die Tage mit ganz dünner Wolkendecke, an denen das Licht über den ganzen Himmel gleichmäßig weiß verteilt ist.

    Piccadilly sieht sehr natürlich aus. Prima Pano.

    Ich will mit diesem Napoleonpano aber noch mal was ganz anderes versuchen, am HImmel mach ich nix mehr.

    Michael
  • Bernd Dohrmann 3. November 2006, 8:35

    nenene... ich kopiere bei "strahlend blauen Himmeln" nix hinein, wieso auch ... der Himmel ist dann ja schon perfekt.
    Wenn es aber durch Überstrahlungen im Wolkenbereich gar keine Konturen gibt, hinterlege ich einfach etwas Kontrast, so mit ca 20-30% Deckkraft (nicht mehr, da es sonst künstlich wirken kann ;-)
    http://www.360bilder.de/html/vrqt_piccadilly.htm
    Gruß Bernd
  • Michael Stoß 2. November 2006, 17:34

    AHHHH! Das ist das Geheimnis der strahlenden Himmel in deinen Bildern ;-)

    Angesichts eines verdoppelten Soldaten, einem Solopferd (der Offizier hinter N. ist weiter vorn von mir "abgestiegen worden", N. selbst habe ich ganz nach Paris ausgewiesen) und ähnlichen Retuschen ist das vielleicht eine Überlegung wert. Ich finde aber, bei grauem oder weißem Himmel ist nicht mehr so viel zu machen, weil auch die Farben nicht so richtig rüberkommen. Aber vielleicht ... du hast mich auf eine Idee gebracht... dauert aber 2 Wochen, nächste Woche ist erstmal Bebelplatz SW dran :-)

  • Bernd Dohrmann 2. November 2006, 17:00

    Mitten drin, statt nur dabei !!!
    Die Mängel, die Du auf zählst halten sich aber dennoch in Grenzen ;-)
    PS: Beim Himmel hätte ich einfach etwas Struktur von Platte bzw. anderem Pano hinein retuschiert.
    Ein anschrechender Himmel (meisten wie auch hier ca.40% Bildfläche)
    hebt den Gesamteindruck des Bildes ungemein.
    Gruß Bernd
  • Stefan Negelmann 2. November 2006, 9:49

    als wäre man dabeigewesen

    (zum Glück nicht - bei den Massen!)


    Gruß
    Stefan