Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

635 11

Achim Winkler


kostenloses Benutzerkonto, Mülheim Ruhr

Namibwildpferd

aufgenommen in der Namibwüste, Namibia.

Kommentare 11

  • ostsee 7. August 2009, 9:45

    Das Pferd hat eine stolze Haltung und das hast Du eingefangen. Das Licht und der Bildschnitt gefallen mir prima.
    LG Marina
  • Hansjörg Richter 14. Mai 2005, 0:51

    man sieht dem Pferd die Wildheit an, sehr schön festgehalten.
    Ich hatte auch schon das Vergnügen einer Begegnung, das ist was Besonderes.
    lg Hansjörg
  • Karl-Heinz Wollert 11. Mai 2005, 11:55

    Das sieht ja richtig wild aus. Sehr schönes Licht und sehr nah. Ich habe die Pferde immer nur von weitem gesehen.
    LG Karl-Heinz
  • Kerstin Lührs 11. Mai 2005, 1:14

    @Achim & Julchen: DANKE, fc bildet doch!:-)
    Was es so alles gibt!
    Unglaublich.
    LG Kerstin
  • Jolante Schlunk 10. Mai 2005, 23:21

    Sehr schön gemacht. Proma Schärfe und Komosition.
    l.g. Jolante
  • Gero Jöbstl 10. Mai 2005, 20:44

    Das ist ein sehr schönes Bild. Die Kraft und das Temperament sind spürbar.
    Das Licht gefällt mir sehr gut.
    lg
    Gero
  • Achim Winkler 10. Mai 2005, 19:28

    @ Heike,

    weder noch, ich war inmitten der Herde bzw. der Familienverbände :-))
    Leider war dieses Pferd ein wenig "Hangabwerts"

    LG Achim
  • Juliane Meyer 10. Mai 2005, 15:04

    Ich stells mal direkt drunter))

    Die aussergewöhnlichen Tiere, die sich an die extremen Lebensbedingungen in der Wüste angepasst haben, aus der Nähe beobachten kann. Niemand weiss ganz genau, woher die Wildpferde stammen. Es wird vermutet, dass es sich um die Nachkommen der Reittiere der deutschen Schutztruppe handelt. Eine andere These besagt, dass sie aus der einstigen Pferdezucht des Barons Hansheinrich von Wolf von der Farm Duwisib südlich von Maltahöhe stammen. Neuere Untersuchungen haben allerdings ergeben, dass die Pferde aus der südafrikanischen Kavallerie entstammen, die - im Kampf gegen die Deutsche Schutztruppe - 1915 hier mit 1700 Tieren lagerte. Durch einen deutschen Fliegerangriff wurden die in Panik flüchtenden Pferde in die Wüste vertrieben und konnten nicht wieder eingefangen werden.
  • Achim Winkler 10. Mai 2005, 14:58

    @ Kerstin,

    hier steht etwas über die Tiere:

    http://www.namibia-info.net/suednamibia/aus.html

    LG Achim
  • Kerstin Lührs 10. Mai 2005, 14:54

    @Julchen: Was für ne Geschichte haben denn die?
    Klär mich mal bitte auf.
    @Achim: Starkes Foto.
    LG Kerstin
  • Juliane Meyer 10. Mai 2005, 14:02

    Wow...die will ich auch noch mal suchen gehen, Pferde mit einer erstaunlichen Geschichte...!
    Man sieht dem Pferd die Freiheit an.
    LG
    Juliane