Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
268 8

udo.sp


Pro Mitglied, Windhagen

Näher zu Gott

...ist man vielleicht an einem derart hohen Arbeitsplatz auch, insbesondere in einer Kirche. Vor allem muss man aber schwindelfrei sein.

Restaurationsarbeiten im Dom zu Speyer, Oktober 2008

Freihand angelehnt, ISO 400


Einen schönen Sonntag wünsche ich.

Kommentare 8

  • Reimund List 18. Oktober 2008, 21:26

    Gratuliere zur Aufnahme, sie ist gut. In diesem Dom war ich auch einmal. Die Romanik hat etwas sehr Beeindruckendes in dem riesigen Innenraum. Ob man da näher bei Gott ist? Ich glaube eher nicht. Der Dom ist trotzdem grandios.
    vg R.
  • Jürgen-Kurt Wegner 15. Oktober 2008, 16:18

    Sehr gut gemacht, Bildaussage und Titel passen perfekt!
  • Tahca 14. Oktober 2008, 12:49

    EIN SCHWIERIGES MOTIV IN DER GESTALTUNG
    ,, hast Du aber bravourös gelöst und die Lichtmenge sehr gut dosiert ......klasse !

    *GRUß Rupert ;)
  • KSTUDI 13. Oktober 2008, 14:27

    Das ist man hier wirklich. Eine sehr schön gestaltete Aufnahme aus einer tollen Perspektive gemacht. Klasse !!!
    LG von Kersten
  • El Greco 12. Oktober 2008, 22:28

    Der Titel ist sehr gut gewählt und passt
    zum Bild bzw. zu der Situation.
    Wirklich klasse.
    LG, el.
  • - el - 12. Oktober 2008, 19:36

    Ein sehr gutes Bild, die Lichtverhältnisse sind in Kirchen ja nicht immer so toll, hier scheint es aber wirklich gut zu sein.
    So hoch auf einer Arbeitsbühne zu arbeiten wäre nix für mich, ich glaube das wackelt mir zu viel.:-)
    Gruß, -el-
  • Monika Berg 12. Oktober 2008, 18:43

    Eine gelungene Aufnahme, der Job wäre aber nix für mich :-))
    Dir auch einen schönen Restsonntag.
    LG Monika
  • MichaF 12. Oktober 2008, 14:19

    Schönes Licht und eine interessante Doku! Für Freihand noch erstaunlich scharf. Gut gemacht!

    viele grüße
    micha