8.097 42

Näharbeit

wie anno dazumal. So oder so ähnlich haben wohl viele Kinder ihren Müttern beim Nähen zugeschaut!

Kommentare 42

  • Weinstein 21. August 2020, 15:31

    Jaaa, liebe Kerstin.. genauso war es früher.. es wurde viel genäht.. die Zeiten waren nicht immer so toll.. es wurde gespart und wir Kinder haben schon gestaunt, was Mama wieder geschafft hat.. nur das Stillstehen, wenn etwas abgesteckt wurde.. das war langweilig.. brauchte Geduld..Hier gefällt mir auch die Perspektive sehr gut.. die Größenverhältnisse kommen durch die farbigen Garnrollen wunderbar zu Geltung.. der kleine Mann schaut seiner Mama geduldig zu.. eine Hand auf der Hüfte.. finde ich gut.. es gibt ja auch Schneider, die durch Mama inspiriert wurden, den Beruf des Schneiders zu erlernen.. noch eins... ich war auch stolz auf meine Mutter, so schöne Sachen hat sie genäht.. bis sie sich dann mal durch einen Finger genäht hat :-(... von da an war ich ihre Bewacherin ;-)... so etwas vergisst man nicht.. und durch deine tolle Fotoarbeit habe ich mich gerade wieder an alte Zeiten erinnert... dankeschön, Kerstin!
    Liebe Grüße
    Hanne
    • Kerstin Püttmann 21. August 2020, 17:05

      Wie schön, dass du dich positiv an diese Zeiten erinnerst! Bei mir war es die Oma, und ich hab mich immer über das Brett unter dem Tisch gewundert, dass hin und her schwang und von ihrem Fuß bewegt wurde, um die Maschine anzutreiben! Aber man glaubt es kaum, wenn man sieht, wieviel Geld die Jugendlichen heute dafür ausgeben: Meine Oma hat mir das Kleid für den Abschlussball der Tanzschule selber genäht!
      Liebe Grü
  • Rainhard Wiesinger 17. August 2020, 18:06

    Man fühlt sich in eine Märchenwelt versetzt!
  • ALLWO 17. August 2020, 14:12

    Wunderbar liebe Kerstin .. wie es Dir gelingt mit Deinen liebenswerten Motiven .. auch Geschichten zu erzählen - Weiter so eindrucksvolle kreative Schaffenskraft wünscht Dir
    der Wolfgang
  • Sigrid Seidel 17. August 2020, 9:14

    Hallo Kerstin
    deine Fotos gefallen sind sehr schön, mal etwas anderes. Wo bekommt man diese schönen Figuren?
    Gruß Sigrid
    • Kerstin Püttmann 17. August 2020, 13:31

      Hallo Sigrid! Die Figuren bestelle ich im Internet über Amazon oder entsprechende Geschäfte für Modelleisenbahnen . Meine Figuren sind alle im Maßstab H0, das heißt 1:87
      Die meisten hab ich von der Firma Preiser gekauft, weil die Aausarbeitung da besonders schön ist. Es gibt aber auch tolle Figuren von den Firmen Faller, Noch oder Buschmann.
      Liebe Grüße 
      Kerstin
    • Sigrid Seidel 17. August 2020, 14:51

      Lieben Dank für die schnelle Antwort.  Deine Ausleuchtung der Fotos ist ebenfalls vom Feinsten. Ich werde meine Kamera wieder aktivieren und mich der Makrofotografie in dieser Richtung widmen. Vielen Dank für die Inspiration.
      Gruß
      Sigrid
  • Birgit Z 16. August 2020, 19:02

    Diese mini Figuren-Bilder sind ja klasse, ich bin zufällig darüber gestolpert. Tolle Ideen und gut aufgenommen !! Gruß Birgit
  • Foto-Bube 14. August 2020, 16:16

    auch  hier  ist  die Idee   wieder  gut  zum Anschauen!
  • Almedo 13. August 2020, 21:04

    Natürlich lag ich als Kind unter der Nähmaschine...warum wurden unten die Füße bewegt, um oben die Nadel zu bewegen...hab lange getüftelt um das Geheimnis zu lüften, heute
    kann ich die Maschinen reparieren...:-)
    Schön, dass deine tolle Fotoarbeit Erinnerungen bei mir wecken, sie ist dir sehr gut gelungen, liebe Kerstin...
    Liebe Grüße von Hanne und Alfred.
    • Kerstin Püttmann 13. August 2020, 21:46

      Das kann ich mir vorstellen! Ein kleiner Junge, der wissen will, wie die Welt funktioniert. Ich kenn das noch von meiner Oma! Viele liebe Grüße!
  • Jürgen Hanke 13. August 2020, 14:16

    Ja, ich habe meiner Mutter auch oft beim Nähen zugeschaut. War völlig normal, dass die Mütter in den 70er-Jahren noch viel selbst nähten.
    Auch dieses schöne Bild hast du sehr sorgfältig inszeniert. Fantasie und Kreativität kommen hier zum Ausdruck.

    Gruß
    Jürgen
  • Blula 12. August 2020, 15:32

    Ganz genau, Kerstin. Bei mir waren's v.a. die Omas :-)
    Und das ist wieder so eine reizende Bildidee von Dir.
    LG Ursula
  • Sabine Junge 9. August 2020, 13:27

    Entzückend, einfach ENTZÜCKEND!
    Du hast eine wahrlich schöne Szene aufgebaut... besonders die alte Nähmaschine hat mich beeindruckt - und das Garn im Hintergrund gibt dem Ganzen auch noch eine dreidimensionale Bildwirkung.
    LG Sabine
  • Reinhard Arndt 9. August 2020, 0:45

    Da kommen tatsächlich Erinnerungen hoch. Wir hatten noch Singer Nähmaschinen - erst mit Fußantrieb, später eine mit Elektromotor.
    Viele Grüße Reinhard
  • Müller Anita 8. August 2020, 22:07

    Was du alles für Figuren hast. Faszinierend. Tolle Bildgestaltung.
    LG Anita
  • UC 8. August 2020, 21:55

    Gefällt mir sehr gut. Viele Grüße Uwe
  • Charly08 8. August 2020, 21:02

    So schöööön.
    LG Gudrun
  • Airboll 8. August 2020, 17:38

    So war es !
    Liebe Grüße Helmut