Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Nächtlicher Besuch

Nächtlicher Besuch

751 3

Moritz Grubenmann


Free Mitglied, Zürich

Nächtlicher Besuch

September 1992, Botswana, Minolta mit Blitz aus dem Zelt. Scan vom Kodachrom 64er Dia.
Tüpfel- oder Fleckenhyänen besuchen nachts gerne Campingplätze. Weggeworfene Knochen und anadere Speisereste werden von ihnen gefressen.
Im Oktober 2003 wurden auf dem Sesriem Zeltplatz, zwei Camper, die "gedankenlos" draussen (ohne Zelt) geschlafen hatten, ins Gesicht gebissen und schwer verletzt.

Kommentare 3

  • Ulf K. 26. Oktober 2004, 9:23

    Wow !
    Klasse reagiert ! Das ist ein weiteres Beispiel für spontanes Fotoshooting. Auf sowas läßt sich nicht warten, speziell nicht bei sog. "Big Five" Fotosafaris. Das hat wohl niemand im Programm. Wie hat sie auf den Blitz reagiert ?
    Schönen Gruß, Ulf
  • Michabln Schwarz 4. Februar 2004, 21:17

    wollt schon fragen was passiert wenn man drausen schläft.
    gibt bestimmt die ein oder andere hyäne die denkt da liegt was totes
  • Ludger Hes 19. Januar 2004, 18:56

    klasse Info und Doku .... weckt die Sehnsucht nach Wildnisaufenthalten in Afrika und Abenden am Lagerfeuer. Uns hatte auch im Hluwe-Hluwe/ Umfolozi-NP in Südafrika nachts im Zeltcamp eine Tüpfelhyäne besucht. Der Koch zeigte uns am anderen Morgen eine Plastiksdose mit den Bißspuren.
    LG, Ludger