Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

3.990 7

Romy Heinitz


Free Mitglied, Olbernhau

Nackte Jungfern

Die Drebacher Krokuswiesen

Unsere "Nackten Jungfern"

Die Krokusse tragen diesen liebevollen Namen, weil Sie als eine der ersten Pflanzen nach dem Winter, manchmal sogar wieder vom Schnee bedeckt, jungfräulich zart und unberührt aus dem noch kahlen Boden sprießen.

Der Drebacher Krokus ist eine herausgebildete Lokalform des Gartenkrokusses, der folgende besondere Merkmale aufweist:

* kleinere Blüte
* schmalere Kronenblätter
* nur 3 Laubblätter
* kahle Staubblätter
* Farbe nur violett (von fast weiß bis dunkelviolett)

Die Samen werden erst im Sommer in Kapseln aus dem Boden geschoben, die dann durch Vögel und andere Tiere unverdaut verbreitet werden.

Wie die Krokusse nach Drebach kamen

Wie kommt es, dass sich der Krokus gerade in Drebach so verbreitet und sogar eine besondere Lokalform (Crocus vernus Wulf. forma Drebachiensis bzw. Crocus albiflorus var. neapolitanus forma Drebachiensis) herausgebildet hat?

Ein Pfarrer namens David Rebentrost (1648 - 1703), der gleichzeitig Arzt, Heilpraktiker und Pflanzenzüchter war, soll der Legende nach dem Sächsischen Kurfürsten Johann Georg II nach einem Jagdunfall im nahegelegenen Heinzebankgebiet ärztliche Hilfe geleistet haben. Zum Dank durfte sich David Rebentrost drei Pflanzen aus dem kurfürstlichen botanischen Garten in Dresden aussuchen.

Diese drei Pflanzen waren eine Eibe, die Doldige Vogelmilch (Doldiger Milchstern) und der Frühlingskrokus. Der Krokus hat sich nun großflächig im Ort verbreitet. Die Doldige Vogelmilch ist in einigen Gärten noch heute vertreten (Blüte im Mai). Auch die Eibe steht noch heute, nun leider abgestorben, im "Pfarrgut".

http://www.gemeinde-drebach.de/

Kommentare 7

  • Conny Müller 8. April 2010, 0:14

    Da hast du eine ganze Menge schöner Frühlingsmotive inszeniert.
    LG
    Conny
  • Sabine Suess 5. April 2010, 9:14

    Zauberhafte Collage. Einfach herrliche Farben und wunderbares Sonnenlicht - und Deine Info dazu ist wirklich sehr interessant.
    LG
    Sabine
  • Manfred Greth 2. April 2010, 11:23

    Hallo Romy
    eine schöne Collage und eine tolle Info,
    klasse gemacht.
    Ich wünsche dir ein schönes Osterfest,mit
    viel Sonne.
    LG Manfred
  • Lichtspielereien 30. März 2010, 11:33

    Woww, das ist eine wunderschöne Collage.
    Gefällt mir sehr gut.
    LG
    verena
  • Bernd Zimmer 29. März 2010, 15:42

    Deine Krokuscolage sieht wirklich super aus!
    Auch die Ausführungen unter dem Bild finde ich sehr interessant.
    Diese Frühlingswiesen müssen doch herrlich aussehen!!
    Liebe Grüße Bernd
  • Foto Püppi 29. März 2010, 8:05

    Eine tolle Info zu deiner schönen Collage
    LG von Gina
  • Makarena 29. März 2010, 0:29

    der titel passt sehr gut zu der tollen collage.
    lg margit