Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Nachts in der Speicherstadt

Nachts in der Speicherstadt

1.145 12

Andreas Fischer Art-Photographer


Free Mitglied, Fotoschule in ganz Deutschland

Nachts in der Speicherstadt

hab mal meine festplatte durchstöbert und bekam lust dazu, just for fun ein bild zu bearbeiten und habe dazu ein älteres foto rausgesucht das vor über einem jahr entstanden ist

war eigentlich nur um einer teilnehmerin bei einem nachtfotografiekurs eine mögliche interessante perspektive zu zeigen mal eben schnell fotografiert ....und bisher unbearbeitet, was doch schade war wie ich jetzt feststelle

nicht viel dran gemacht, vor allem stark entsättigt weil kräftige farben hier nicht nötig sind...ist ja genug anderes da, tiefe, kontraste, formen....

und lade das jetzt für Ute Allendoerfer hoch.... einfach mal so ein bild hochladen - "ohne text" (insider) ;-)

Kommentare 12

  • Angie13 5. April 2009, 11:30

    ...auch dieses Foto finde ich super! mir gefallen die Einzelheiten.. die Bretter der Brücke.. das Geländer.. das Schild.. KLASSE!

    LG Angie
  • Andreas Fischer Art-Photographer 9. Dezember 2008, 1:01

    also mit respekt begegnen sieht für mich anders aus

    ich habe dir bereits gesagt das auch meiner meinung nachg andere meinungen möglich, legitim und willkommen sind

    wo liegt da dein problem? du musst mir nicht erklären das andere meinungen hilfreich sein können, weich nicht aus

    ich habe dich in höflicher reaktion auf dein wollkommenes feedback gefragt "was an kontrasten sollte denn da höher/anders sein?"

    bekam ich eine antwort? nein

    dann unterstellst du mir das ich auf bisher nicht genannte kritikpunkte (Unausgewogenheit und der unempfindsamen Bearbeitung) empfindlich raagiere, na wie denn wenn du das vorher nie sagtest

    sorry, du wirfst mir vor auf "blabla auszuweichen"?

    dann hast du entweder mein "blabla" nicht verstanden oder bist aus irgendeinem grund auf kollisonskurs

    lass es bitte, denn was den respekt angeht, den verliere ich gerade vor dir und habe kein interesse daran hiermit meine zeit weiter zu verschwenden

    was den erfolg angeht, den habe ich schon, und sogar auf dauer, wenn ich dich aber abgeschreckt haben sollte, na dann hab ich ja nochmal glück gehabt

    und nun lass es gut sein, ich wünsche dir gute besserung und weiss jetzt wieder, warum ich hier so selten etwas zur diskussion stelle, das niveau der diskussionen ist hier einfach zu schlecht

    erst mit blabla kommen und es anderen dann vorwerfen tststs

    aber nun gut, die meisten hier glauben wohl wirklich das alles nur geschmacksache ist und man es so oder so sehen kann, bei vielen dingen ist das eben nicht so, denn schwarz ist nicht gleich gelb oder 3 oder sonstwas und kontrastreich eben nicht flau
  • H. Sophia 9. Dezember 2008, 0:45

    Ich habe in meiner Anmerkung um 14:41 Uhr ein kurzes und höfliches persönliches Feedback zu diesem Bild geschrieben.. ohne mich über jemanden zu erheben.
    Ich bin bei mir geblieben und habe weder Dein Bild noch deine Person angegriffen… was heißt ich bin dir mit Respekt begegnet.
    Wenn ich mit jemandem diskutiere, erwarte ich, dass auch mir Respekt entgegengebracht wird.. auch wenn ich eine ganz andere Meinung habe.
    Konträre Meinungen zu haben kann sehr fruchtbar sein… aber nur wenn man auf Augenhöhe ist… und sich keiner über den anderen erhebt.
    Deine Art schreckt ab und wird dir auf Dauer keinen Erfolg bescheren..
    Denk mal drüber nach…
  • Andreas Fischer Art-Photographer 9. Dezember 2008, 0:12

    Wieso sollte mir etwas nicht behagen?

    Liebe H.Sophia, es ist mir doch wurscht ob dir das bild gefällt oder nicht

    ich habe nur nicht verstanden was du meinst denn das was du sagstest, macht keinen sinn und ich hatte angenommen das wir uns hier missverstehen

    von "Unausgewogenheit und unempfindsamer Bearbeitung " sprichst du nun zum erstenmal....wie kann mir das also nicht behagt haben?

    du hast schon eine eigenartige art und weise zu diskutieren ;-)

    zynismuss? ja in der jetzigen anmerkungen darfst du die herrauslesen, in den anderen ist keine zu finden

    weiter diskutieren? sorry nein auf der basis bitte nicht

    versteh das jetzt wie du möchtest.... aber glaube mir, mir ist es egal ob dir das foto gefällt, das es gut ist weiss ich selbst, das es kein super kanller ist weiss ich auch

    ich diskutiere manchmal ganz gern aber nicht auf der art das du mir etwas schreibst das keinen sinn macht und hinterher behauptest das mir (bisher ungenannte) kritiken nicht behagen

    was ist denn mit dir los?
    nen clown gefühstückt , eine winterdepression, mit dem falschen fuss aufgestanden?

    und das alles weil ich dich gefragt habe was du an kontrasten gern anders hättest....konntest du auf eine ernst gemeinte frage nicht vernünftig antworten

    ich hatte dich als netten menschen in erinnerung mit dem es spss macht sich auseinanderzusetzen....und bin nun ganz verstörrt

    was den nachtrag angeht, ist der weder zwanghaft sondern nett gemeint, aber ich glaube ich nehme das besser wieder zurück

    also mir behagt jetzt wirklich etwas nicht aber ich verzichte darauf näher einzugehen

    wenn für dich schwarz eben grau ist, weiss= grün oder kontrastreich= flau....dann hast du sicher recht, in deiner welt

    aber manches ist in der wirklichen eben nicht ansichts oder geschmacksache, flau ist dieses foto nicht

    end of diskussion
  • H. Sophia 8. Dezember 2008, 23:54

    Der Herr Itten bezieht sich schon auf die verschiedenen Wahrnehmungen und Empfindungen von Menschen.
    Meine Empfindung der Unausgewogenheit und der unempfindsamen Bearbeitung behagt dir nicht..
    Du weichst auf Zynismus und blabla aus..
    Um weiter wirklich zu diskutieren... solltest du an deiner Kritikfähigkeit arbeiten...
    Zwanghafte Nachträge solcher ART sind eine unsachliche Basis.. oder getroffene Hunde bellen.. ;-))
  • Andreas Fischer Art-Photographer 8. Dezember 2008, 21:52

    klar, andere meinungen sind möglich, legitim und sogar willkommen ! ;-)

    es darf auch gern diskutiert werden, manchmal mache ich ja ne ausnahme und lade ein bild hier zur diskussion hoch

    aber ich wusste halt nicht welche kontraste du meinst....da gibt es viele (wenn ich nur an die 7 von Itten definierten denke,...)
    aber die meisten meinen wie du wohl auch den helligkeitskontrast, nur ist hier von reinem weiss bis reinem schwarz alles vorhanden, flau ist es definitiv nicht, da kann man das nicht so oder so sehen

    du musst etwas anderes meinen und ich habe nicht verstanden was, denn flau, ist es nicht

    Nachtrag: in der galerie wo du so etwas lernst, z.b. was kontraste sind, zu der du ja auch zugangsrecht hast, kansst du ja gern in zukunft teilnehmen ;-)
  • H. Sophia 8. Dezember 2008, 21:31

    Schon Andreas.. aber dennoch wirkt das Bild für mich persönlich so zu flau...
    Es ist wohl legitim verschiedenste Ansichten hier vorzutragen... als feedback.
    Für jeden wirken Bilder anders... und es muss nicht mit deinem Empfinden kongruent sein.
    Meinungsvielfalt halt...
  • Andreas Fischer Art-Photographer 8. Dezember 2008, 21:31

    @ Götz Florath und ilkandio , danke, freut mich wenn es gefällt
  • Andreas Fischer Art-Photographer 8. Dezember 2008, 21:15

    es ist ja fast sw, nur eben mit ein ganz wenig farbe darin

    die entsättigung habe ich selbstverfständlich über eine sw ebene erstellt

    was an kontrasten sollte denn da höher/anders sein? ich finde es extrem kontrastreich
  • H. Sophia 8. Dezember 2008, 14:41

    Die starke Entsättigung gefällt mir persönlich hier gar nicht...
    Für mich ist es wie.. weder Fisch noch Fleisch.
    Eine Konsequenz zu s/w mit ensprechenden Kontrasten würde mir deutlich mehr zusagen.
  • Gazp . 8. Dezember 2008, 1:36

    good . . .