855 19

Sabine Jandl-Jobst


kostenloses Benutzerkonto, Eisenstadt

Kommentare 19

  • W. Franke 17. Oktober 2010, 15:30

    Eine erstklassige Umsetzung des Themas. Genau richtig!
    LG aus SA
    Willi
  • Norbert REN 17. Oktober 2010, 14:05

    Ich staune, das von Dir scheinbar ernsthaft verlangt wird, eine echt bedrohliche Szene einzufangen.
    Sind die Menschen denn wirklich schon so reizüberflutet, dass sie symbolhafte Bildsprache nicht mehr verstehen ?
    Bei mir ging dieses Thema etwas runder über die Bühne, obwohl die Situation auch sicher eine andere war.
    Der Verfolger
    Der Verfolger
    Norbert REN

    LG. Norbert
  • Sabine Jandl-Jobst 16. Oktober 2010, 16:42

    Der Rahmen wurde eigentlich unabsichtlich so braun, hätte schwarz werden sollen..... komisch!
    Alles ist Interpretationssache und die Szene hatte nichts mit dem unterstellten Nachstellen zu tun, wollte das Thema aufgreifen und mir schien sie geeignet, mir kamen diese Assoziationen in den Sinn. Den Männern ist es auch nicht anzusehen, ob sie eine Bedrohung darstellen, sind vom Aussehen ganz normale Männer. Für mich persönlich ist es stimmig.
    LG Sabine
  • Christine Matouschek 15. Oktober 2010, 19:42

    Der will nur spielen :-)
    Gruß Matou
  • Norbert Borowy 15. Oktober 2010, 19:24

    ein wichtiges Thema, ganz exzellent umgesetzt
    Gruß
    NB
  • Suze 15. Oktober 2010, 18:09

    oh....das sieht aber klasse aus...viele Grüße Suze
  • arnd g. 15. Oktober 2010, 18:02

    für das Thema zu viele Personen auf dem Bild und der Mann sieht mit Täschchen nicht wirklich bedrohlich aus ...
    lg
  • Runzelkorn 15. Oktober 2010, 17:48

    Immer aktuelles Thema anschaulich umgesetzt!
  • Doris H 15. Oktober 2010, 17:34

    Der Mann läuft m.E. zu gemächlich um diesen Eindruck bei mir zu erwecken.
    Aber ich verstehe das das Thema dir unter den Nägeln brennt.
    Von der Farbgestaltung bis auf den Rahmen sehr effektvoll.

    LG Doris
  • Norbert REN 15. Oktober 2010, 16:55

    Das liegt bei den Männern so in den Hormonen,und für die Frauen ist es ein stilles Kompliment.
    So weit in Ordnung, wenn ja wenn nicht einige darunter wären, die das nicht im Griff haben.
    Dann ist Selbstverteidigung angesagt, und für die Fotografin ist es gut, wenn sie in solchen, sehr seltenen Fällen ein Stativ dabei hat ;-)))))
    LG. Norbert
  • Werner M. 15. Oktober 2010, 16:28

    krasse Szene ... aus meiner Sicht eine herausragende Performance ...

    lg Werner
  • Günter K. 15. Oktober 2010, 16:15

    ist konstruiert oder den Leuten unter die Weste geschoben, Gott sei Dank............, aber Deine Assoziation springt wie ein Funke über, ist schon was dran.;-)
    LG Günter
  • † JoWa 15. Oktober 2010, 16:02

    ich glaub der titel ist hier etwas weit hergeholt, da dürft ja keiner mehr hinter einer frau gehn....
    bildgestalltung ok, rahmen nicht ok
    lg josef
  • Claudy B. 15. Oktober 2010, 15:40

    Bildgestalterisch sehr gut, vom Thema auch...Farben überzeugen- Klasse!
    nur der Rahmen passt für mich leider gar nicht ;-)
  • Karl H 15. Oktober 2010, 15:35

    Aber der telefoniert ja bloß ...
    Krasses Licht, gefällt mir!

    lg Karl