Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
nach einem Jahr - "der Tag fragt nicht ...

nach einem Jahr - "der Tag fragt nicht ...

937 8

Beate F


Free Mitglied, Arendsee/Altmark

nach einem Jahr - "der Tag fragt nicht ...

wie er endet.

Er bricht an, verteilt sein Licht und endet -

wie ein Leben


* * *

Eine Rose vom Grab unseres Sohnes.
Er war 19.
Er war auf dem Weg ins Leben.
Er hatte angefangen, sein Licht leuchten zu lassen.

Dann kam der Tag, der nicht fragt ...


* * *





Die Tage eines Jahres sind nun vergangen.
Ein Jahr ist es her und grausame Tage - es kamen so viele hinzu.

...

Ich rede mit ihm - jeden Tag.
Ich (be)suche ihn - jeden Tag.
Ein Licht zünde ich ihm an - jeden Tag,
... dass er nach Hause findet


* * *

Kommentare 8

  • Ilona M. 26. März 2008, 23:01

    das ist wohl das schlimmste, was einer
    mutter passieren kann. das tut mir von
    herzen leid. trostworte dazu find ich nicht.
    er ist dir vorausgegangen in eine welt, die
    wir noch nicht begreifen können.
    sei ganz herzlich gegrüsst
  • Gertrud Krampf 29. Januar 2008, 8:32

    Hallo Beate, deine schöne Einladung hab ich ja schon gesehen und ich ärgere mich wieder einmal, dass der Weg in die Altmark so weit ist. Ich wünsche dir ganz viele begeisterte Gäste. LG Gertrud
  • Günter Ludewigs 14. Januar 2008, 21:28

    Ich bin erschüttert, habe selbst Ähnliches erlebt..
    LG Günter
  • Susann K. 12. Januar 2008, 17:07

    da gibt es keine worte die wirklich die trauer mildern, die zeit heilt auch nicht alle wunden, sie verdeckt ab und an die narben.......so jung......ja der tag fragt nicht....
    stillen gruß
    susann
  • Daguma 12. Januar 2008, 14:56

    Liebe Beate, lass mich Dich auch umarmen und versuchen, Dich ein wenig zu trösten. Ich glaube, dass sein Licht hell leuchtet. Lass mich Dir aus eigener, privater Erfahrung sagen, dass auch ich glaube zu wissen, dass "der Tod" etwas ganz anderes ist, als wir gelernt haben zu glaubern...
  • Lillybelle 12. Januar 2008, 12:05



    :::


    LG Lilly
  • (M)Ein-Blick 11. Januar 2008, 22:11

    ja, Beate, die gibt es und es ist unendlich schwer, diese zu überstehen.
    Mir hilft, dass ich nicht an ein Ende mit dem Tod glaube, sondern ihn nur als Durchgang sehe!
    Auch ich drück dich ganz fest, lieben Gruß Gerda