~~~ Mystic Jenny ~~~

~~~ Mystic Jenny ~~~

3.089 16

Cyberman


kostenloses Benutzerkonto, Paderborn / Hannover

~~~ Mystic Jenny ~~~

Fotomontage vieler Elemente und Farbabgleich in CS2
Kritik zur EBV würde mich freuen .

~~~ Amazon ~~~
~~~ Amazon ~~~
Cyberman

*** SWORD I ***
*** SWORD I ***
Cyberman

Kommentare 16

  • Andreas H. König 23. September 2006, 22:45

    Diese Bild gefällt mir recht gut, vor allem die Farbkombination und die Farbverläufe. Was weniger optimal ist, ist die Haltung des Modells. Wenn sie die Hand so halten würde, dass man gleich die Waffe als solche erkennt, würde es vermutlich besser wirken.
    lg
    Andreas
  • The Major 14. August 2006, 23:06

    Oder vergiss einfach alle Tipps und arbeite weiter aus dem Bauch heraus. Eines, nicht allzu fernen Tages, wird man deine Bilder als "typische Reitemeyers" zu schätzen wissen!!!
    LG Major
  • Cyberman 14. August 2006, 18:06

    @ PAtrick

    UPS, so kompliziert muss das sein ?? ..:-)
    Aber danke für deine Hinweise .. einiges kommt aus der Fotografie ...ich üb mich mal dran.
    ...bestimmt gute Tipps dabei..:-)
    lg Albert
  • Patrick Gawandtka 14. August 2006, 16:43

    Zum Fix punkt: Klar hat jedes so gewachsenes Bild eine art Geschichte. So bald es aber Komplexer wird sollte man sich vor dem Bild generieren einige Gedanken machen.
    Was ist die Aussage?
    Worauf soll der jenige der sich das Bild ansieht als erster achten?
    Wie schaffe ich es, dass er als erster darauf das achtet?
    Hier gibt es Regeln die man einhalten sollte.
    z.B. Goldener Schnitt, Komplementär Farben, steigende/fallende Diagonalen, ungrade Anzahl von gleichen Objekten, höhere Kontraste.
    Hier gibt es viele gute Bücher zu.

    Das zur Vorüberlegung. Dann erst ein art Konzept entwickeln und anfangen mit der Arbeit. Ich denke dies kann man aber auch alles aus dem Gefühl heraus machen, jedoch bedarf dies viel Erfahrung die man aber nur wie hier oben beschrieben erlangen kann.

    LG

    Patrick
  • The Major 14. August 2006, 0:41

    Ich finde, es ist eine interessante Kombination aus mystischen elementen und recht spacigen Farben.
    Ich denke ähnlich, du hast bei diesem Bild zwei "Hauptpersonen, die nicht miteinander in Bezug zu stehen scheinen. Das Mädchen allein ist stimmig (insgesamt mit dem Titel). Das Schwert jedoch scheint sich "verlaufen" zu haben. Es steht in keiner Beziehung zur anderen Hauptperson noch gibt einen Hinweis im titel darauf. Hättest du es beispielw. vor dem Mädchen hingelegt, wäre aus ihm ein supportactor geworden. Hätte sich das Mädchen zum Schwert hingewendet, wäre aus dem Mädchen ein Supportactor geworden....und der Bezug wäre da....so als Beispiel mal!
    LG Major
  • Calvin Hollywood 13. August 2006, 14:46

    Ich finds ok.
    Die Schatten musst du anders machen... sow irkt es unrealistisch.
    Ich finde den Hintergrund auch zu hell... so entsteht keine Räumliche Tiefe.
    Und mind. 1 Element hätte ich noch rausgenommen.

    lg Calvin
  • pg-PhotoConcept.de 13. August 2006, 12:37

    die bea ist gelungen. vielleicht ist das schwert nur zu weit weg von der dame?
  • Cyberman 13. August 2006, 9:48

    HAllo Pe.Ge
    der Unterschied ist der Channel und die Betrachtermotivation..:-)
    Konnte ich mir leisten, da noch genug uploads frei ..:-)

    Dank an alle bisher -
    Zum Fixpunkt:
    Ich nehme die Kritik gerne auf, frage mich aber, wie man dann jemals komlexere Arbeiten angehen kann ??

    Hat einer 'ne Idee ??
    Irgendwann wird aus einem Bild nämlich eine "Geschichte" ...allerdings noch nicht in diesem Bild.


    Zur Bearbeitung:
    Die scheint ja ok zu sein - und hier lag eher mein Augenwerk...:-)

    lg Albert
  • pg-PhotoConcept.de 13. August 2006, 9:05

    wie patrick. wo ist der unterschied zu fantasy?
  • Wilfried Becker 13. August 2006, 2:10

    Mit kritik kann auch ich nicht dienen,
    viell einer anregung. Bei beiden bildern ist es tatsächlich
    so das ein fixpunkt, wie Patrick schon schrieb, fehlt.
    Das schwert zb ist für mich irgendwie overstylt, will sagen nach meiner ansicht paßt es nicht so recht zur gewählten bearbeitung der farben des bildes ansich. Durchaus gut
    die idee mit dem schwert, anders in der bea und der positionierung im bild wäre es der knaller für mich im zusammenspiel mit dem model.
    Gruß Wilfried
  • Ernst Hobscheidt 13. August 2006, 0:08

    Hallo Albert,
    sehr schöne Arbeit, aber Patrick hat schon alles gesagt.
    Gruß
    Ernst
  • Werner Gmünder 12. August 2006, 21:46

    ein bisschen viel elemente, aber trotzdem eine feine komposition.
    sehr stimmiges licht und das model weiss sich zu präsentieren.
    schöne farben, die sehr gut harmonieren.
    gruss werner
  • Peter Kerz 12. August 2006, 21:32

    Mit Kritik kann ich nicht dienen, dazu gefällt mir die Montage zu gut.
    Gruß Peter
  • Esther Margraff 12. August 2006, 21:11

    na, aber sauber montiert!!
    LG
    esther
  • Patrick Gawandtka 12. August 2006, 19:07

    Der Hintergrund ist echt cool jedoch gibt es im Bild nicht einen Fix Punkt wo sich beim (Augen zu hinsehen) das Auge drauf fixiert. Ich denke das liegt daran das alles gleich gestellt ist das Schwert die Frau der Hintergrund alles hat den gleichen stellenwert (ist gleichgewichtig im Bild). Auch die Stein rechts im bild trägt dazu bei. Vielleicht reicht es das Schwert ein blinken zu geben oder der Pistole der Frau eine Flamme. oder den Hintergrund der dir sehr gut gelungen ist einfach etwas abschwächen. Probier mal aus.

    Dennoch klasse Arbeit.


    LG

    Patrick