Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Mumien in Chauchilla

Mumien in Chauchilla

5.013 4

Ulrich Senff


Premium (Pro), Rostock

Mumien in Chauchilla

Im Gräberfeld von Chauchilla können in zwölf Grabkammern Mumien besichtigt werden, die vermitlich aus dem 7. bis 13. Jahrhundert stammen. Die Toten gehörten der Poroma-Kultur an. Die Verstorbenen wurden in Stoffe gewickelt und in Hockstellung in den Grabkammern beigesetzt. Sie wurden nicht, wie im alten Ägypten präpariert. Die Innereien hat man ebenfalls nicht entfernt. Der Körper trocknete im heißen Wüstensand aus. Der Ort wurde viele Jahre lang von Grabräubern geplündert. Sie zerstörten alles, raubten alle Schätze und ließen nur die Leichen zurück.

Kommentare 4

  • Philomena Hammer 29. November 2017, 9:00

    eigentlich unglaublich, dass Räuber und Diebe diese Gräber eher entdeckt haben als die Wissenschaftler :-(((( aber ähnliches gab es ja auch in Ägypten, etc. :-(((( vielen Dank fürs zeigen :-)))) in bin begeistert :-)))) !!!!
    LG
  • Annemarie Quurck 29. November 2017, 8:40

    Sehr gut dokumentiert
    Ich finde es gut, wenn die Toten an ihrer angestammten Grabstätte bleiben können.
    Leider ist das Problem mit den Grabräubern doch immens.
  • 1Simon 28. November 2017, 18:45

    Ein interessanter Einblick in die Gräber. Schade nur das die Grabplünderer mal wieder den Forschern zuvorgekommen sind.. Gruess Simon
  • Josef Strohmayer 28. November 2017, 14:37

    Eine interessante Doku. LG Josef

Informationen

Sektionen
Ordner Peru
Views 5.013
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv ---
Blende 5
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 27.0 mm
ISO 400

Gelobt von

Öffentliche Favoriten