Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
532 10

Georg Kurek


Free Mitglied, Wesel

Mühlrad

Auf einer Wanderung, irgendwo in den Bergen, oberhalb Oberbozens, fanden wir in einem Wald eine verlassene und bewuchterte Wassermühle. Ein Bach fließt da wohl schon lange nicht mehr und es gibt auch keine Reste eines Aquaducts oder ähnlichem.

Kommentare 10

  • Georg Kurek 14. Februar 2003, 23:23

    O.k. - ICH kann das nicht haben, weil ich mit dem ganzen Geraffel noch nicht so recht klar komme :-)
    Ja, Wanderung wiederholen wird ganz sicher stattfiinden, allerdings wohl erst nächstes oder übernächstes Jahr, da dieses Jahr zunächst einmal das Allgäu unter uns leiden muß :-)
    Wie gesagt, ich danke Dir, war ein netter Abend!
    Ciao
    gk
  • Ute Allendoerfer 14. Februar 2003, 23:05

    *schmunzel* doch das kann man haben, aber da ich nicht den Ort kenne, fehlt er meiner Erinnerung.

    Ansich habe ich auch was gegen solche Eingriffe, wenn dann schreib ich es unter die Bilder.

    es ist nur eine Möglichkeit von vielen,

    die Beste allerdings: Wanderung wiederholen, und auf die Lichtverhältnisse dort achten, und und und. ....

    danke fürs Feedback :-)
  • Georg Kurek 14. Februar 2003, 22:56

    *G* ja, da habe ich auch schon wieder etwas gelernt. Wenn Du das helle Loch nicht gescheit verändert bekommst, dann pflanz halt Bäume rein :-))) LOL
    Das Abdecken der hellen Ecke mittels weiterer Bäume hat schon was.

    Ich habe mich bislang eigentlich immer gegen solche Eingriffe in das tatsächliche Bild gesperrt, weil ich der Meinung war, daß man die Dinge so darstellen sollte, wie man sie auch fotografiert hat, aber ich gebe zu, diese Ansicht ist etwas antiquiert und schränkt einen in der Kreativität doch arg ein.

    Leider hat jetzt bei der Aktion aber der warme Braunton der Holzteile des Mühlrades weichen müssen und der, aufgrund seines Eisengehaltes, eigentlich eher rote Boden ist zu trockenem Mutterboden mutiert - aaaber, man kann eben nicht alles haben ;-))

    Das war sehr nett und lehrreich, heute Abend!
    Nochmals vielen Dank.
    Ciao
    gk
  • Ute Allendoerfer 14. Februar 2003, 22:42



    na ja ich verliere auch schon mal beim bearbeiten die Geduld, aber solange es Spaß macht *ggg*

    So hier ist mein Werk deiner Mühle, besser ging heute nicht :-))
  • Georg Kurek 14. Februar 2003, 22:20

    Du gibst so leicht auch nicht auf, was? :-)
    Ciao
    gk
  • Ute Allendoerfer 14. Februar 2003, 22:13

    Ja viele arbeiten mit PS, aber sehr viele auch mit anderen Programmen, die im Grunde genommen ähnlich aufgebaut sind, für uns Laien reicht auch die schmale Form von PS.

    Ich versuche mich nochmal an der hellen Ecke. LG Ute
  • Georg Kurek 14. Februar 2003, 21:56

    Auch sehr schön! Mir gefällt es in Farbe jedoch besser, die warmen brauntöne des alten Holzes und das grün des Mooses... weiß auch nicht, gefällt mir einfach. Was mich stört ist halt die Ecke, oben links, die zu hell ist. Ich krieg die aber auch nich so korrigiert, daß es mir zusagt. Habe mal den Ausschnitt x-fach gezoomt, den Bereich beinahe Pixel für Pixel maskiert und anschließend dort etwas korrigiert (abgedunkelt, Kontrast, etc.) aber man sieht dann nachher immer noch die Ränder. Da könnte ich mir die Haare ausraufen. Ich habe auch keine Idee, wie ich das an Ort und Stelle belichtungstechnsich besser hätte lösen können. Hätte ich die Belichtungsmessung mehr nach hinten verlegt, wäre es vorne zu dunkel geworden.. seuftz...
    Photoshop scheint ja doch sowas wie Standard zu sein, was? Vielleicht muß ich mich da auch nochmal neu orientieren.
    Ciao
    gk
  • Ute Allendoerfer 14. Februar 2003, 21:44




    ja manchmal wenn ich ein Bild sehe, denke ich mir, das muß ich versuchen, und wenn die Zeit reicht, warum nicht. Bald kennst du ausreichend Leute die dir weiterhelfen. LG Ute
  • Georg Kurek 14. Februar 2003, 21:31

    Jo, scheint so zu sein :-)
    Naja, mangels aktueller Fotos arbeite ich halt z.Z. mal ein wenig die "gesammelten Werke" auf. das hätte zwar auch in die Rubrik "Natur" gepaßt, aber ich hoffe, daß ich am Wochenende noch dazu komme ein paar Shots zu machen und deshalb wollte ich mir da noch was an Upload freihalten :-)
    Ja, mach mal! Finde ich ja toll, daß Du Dir die Zeit dafür nimmst!
    gk
  • Ute Allendoerfer 14. Februar 2003, 21:19

    Ja im Reisechannel ist es schwieriger mit den Anmerkungen, da mehr über die Reiseziele und Erlebnisse geschrieben wird, jedenfalls häufiger.

    Ansich eine schöne Ansicht, ich habe es mir mal gezogen, mal sehen ob ich was hinbringe, wenn ja zeige ich es, wenn nein, nun denn, dann bleibt es mein Geheimnis. :-)