Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Sonja Haase


Pro Mitglied, Schönbach, Sachsen

Mückenlarven...

.... hängen an der Wasseroberfläche zum Luft holen. Dazu verwenden sie ein Haarbüschel.
Dieses Jahr wird bestimmt ein Mückenjahr.... so viele wie ich ich schon sah.
Da heißt es gut vorsorgen auf den Makrotouren. - Doku -
Aufnahme vom 25.03.12










Für Interessierte ein kleiner Auszug aus Wikipedia:

Mückenlarven sind ein Entwicklungsstadium der Insektenunterordnung der Mücken aus der Ordnung der Zweiflügler (Dipteren).

Die Larven der einzelnen Familien haben eine sehr unterschiedliche Lebensweise, viele leben in feuchten Bereichen in Bodennähe, andere auf Pflanzen, die bekannteste und auffälligste ist aber sicher die aquatische Lebensweise. Ebenso ist auch die Ernährung sehr unterschiedlich. Viele Arten überwintern im Larvenstadium.

Der Körper ist meist wurmförmig gebaut und besitzt im Gegensatz zu den Fliegenlarven (Maden) in der Regel eine Kopfkapsel. Fußartige Fortsätze besitzen nur bodenbewohnende Formen, Beine fehlen. Die wasserbewohnenden Arten nehmen Luft über ein Haarbüschel am Hinterleibsende auf, an dem das Tier durch die Adhäsionskraft des Wassers unter der Oberfläche hängt.

Kommentare 23