Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.735 21

Sabine Kalweit


Basic Mitglied, Rudolstadt

Moritz

Der Kater ist leider immer total überstrahlt aber es ist sowieso kein Bild, was ich eingestellt habe um Kommentare zu erhalten, es ist eine Bitte an Menschen, die Katzen lieben.

Kater Moritz lebte seit 6 Jahren in völliger Freiheit in einem großen Waldgartengebiet mit seinem Bruder Max, gleich neben unserem Garten. Er kennt keine befahrenen Straßen, nur einen Waldweg, konnte sich also ohne Gefahr immer frei bewegen. Wir nutzen unseren Garten nur im Sommer, denn wir wohnen 4 km entfernt in der Stadt. Die Kater blieben im Sommer immer allein, da in dieser Zeit ihre Besitzer in ihrer Gartenhütte wohnten. Ab und an kam das Paar, um die Katzen zu füttern. Das Schlafzimmerfenster stand immer offen, die Kater konnten rein und raus. Von Herbst bis Frühling lebten sie dann zusammen ganz normal „in Familie“ mit ihren Besitzern und lagen im Bett oder am warmen Ofen, nur im Sommer blieben sie allein. Vor 2 Jahren zogen die Leute weg und liessen die Kater (immer noch unkastriert) zurück, nahmen nur ihre Katze mit. Die beiden Kater schliefen jetzt im alten Bienenhaus und da ich die Beiden ja vorher auch schon gefüttert hatte, war das keine neue Aufgabe für mich. Den ersten Winter hat der schwarz-weisse Max nicht überlebt, im Frühling lebte Moritz allein weiter da oben am Wald. Keine Frage, da er sich draussen gut mit unserer Katze verstand, war er irgendwann mehr in unserem Garten. Dazu kommt auch, dass die neuen Besitzer des Nachbarhauses das Bienenhaus in diesem Frühjahr weggerissen haben- Moritz hatte kein Dach mehr über dem Kopf.
Der lange Winter….jeden Tag bin ich hochgelaufen oder gefahren, um den Kater zu versorgen.
Er saß tapfer im Schnee, im Regen- immer hat er gewartet.
Draussen haben sie sich vertragen, aber sobald Moritz in unser Gartenhaus wollte, ist meine Katze ausgerastet. Ich habe es nun 2 Jahre lang versucht, keine Chance. Zu Hause wäre es noch schlimmer, er hätte überhaupt keinen Freigang mehr, das kann ich ihm nicht antun.
Auch aus gesundheitlichen Gründen kann ich eine regelmäßige Versorgung von Moritz nicht mehr garantieren, ein neu dazugekommener Waschbär macht auch große Probleme, er randaliert und frisst immer das Katzenfutter auf. Die kleine Hütte, die ich für Moritz eingerichtet habe, nimmt der Kater nicht an, er hat Angst darin.
An diesem Montag habe ich den Kleinen mit schwerem Herzen ins Tierheim in Rudolstadt/ Thüringen gebracht, nachdem er die letzten Wochen bei diesem garstigem Wetter ständig durchnässt war. Es tut mir so schrecklich leid, er war mir in den Jahren so ans Herz gewachsen, ich hätte ihn so gern behalten. Nun hoffe ich, dass er eine Familie findet, die ihn verdient. Mein kleiner Moritz ist der rücksichtsvollste und liebenswerteste Kater, den ich je erlebt habe. Wenn Ihr jemanden kennt, der einen braven Kater haben möchte, ihm aber auch Freigang bieten kann, würdet Ihr mir schreiben?
Danke


Moritz ist vermittelt:

Moritz
Moritz
Sabine Kalweit

Kommentare 21

  • Anoli 4. Juli 2013, 17:38

    Ich freue mich für Moritz!!!! ;-))))))
    LG Ilona
  • AugenBlick(e) 20. Juni 2013, 22:40

    Was für eine zu Herzen gehende Geschichte! Hätten wir nicht schon Willi und eine größere Wohnung, würde ich sofort "Hier!" rufen, aber ich fürchte, das wäre für beide Tiere keine Freude. :(
    Gibt es denn inzwischen schon gute Nachrichten, hat sich jemand gefunden, der Moritz ein liebevolles Zuhause schenken konnte?
    LG - Judith
  • Chicki 15. Juni 2013, 16:26

    was gibt es schlimmeres als den menschen.....ich habe
    deinen bericht auf facebook geteilt, vielleicht findet sich ja "sein" mensch. ich drücke alle daumen.
    lg moni
  • Ike B. 9. Juni 2013, 11:36

    Ich drücke von Herzen meine Daumen, dass er ganz fix ein richtige gutes, neues Zuhause bei lieben Dosis findet!
    LG
    Ike
  • Karla Riedmiller 8. Juni 2013, 16:53

    Ich wünsche alles, alles Gute....
    leider kann ich nicht helfen ..
    armes Kerlchen!
    lG karla
  • Chris.M 7. Juni 2013, 9:03

    da kommen einem ja die tränen wenn man deinen text liest...ich drücke ganz feste die Daumen das ihn liebe Dosis nehmen
    lg chris
  • Sylvie Meier 6. Juni 2013, 8:51

    Das ist ja ein Traumkater und ich hoffe, dass er ein liebevolles Zuhause finden wird.
    Schön, dass Du für ihn so gut gesorgt hast :-)
    LG Sylvie
  • Adrianus Aarts 6. Juni 2013, 7:45

    Was für eine Geschichte Sabine, ich alles kommt oke für Katze und auch für dich Sabine.
    Deine Collage finde ich klasse und super
    LG Ad
  • Stefanie d. B. 6. Juni 2013, 0:07

    So eine Seele von Kater - und dann so ein trauriges Schicksal!
    Ich drücke Moritz die Daumen, dass er eine liebevolle Familie findet!
    LG,
    Stefanie
  • Karla2 5. Juni 2013, 23:30

    Armer Kerl und traurige Geschichte...aber hoffentlich mit happy End, ich wünsche ihn sehr eine liebevolle Familie wo er für immer warme Plätzchen und gutes Futter hat! lg Karla
  • Anoli 5. Juni 2013, 23:11

    Das ist ja eine tragische Geschichte.....unfassbar.
    Und wieder mal frage ich mich, wie Menschen sowas tun können....:-(((((
    Ist es Dir Recht, wenn ich Dein Bild auf Facebook verlinke?
    Ich drücke sooo sehr die Daumen für das tapfere Tier!!
    LG Ilona
  • Cornelia Schorr 5. Juni 2013, 22:58

    Ach herrje, der sieht total lieb, aufmerksam und geduldig aus! Wir hatten schon viele Jahre eine Katze, aber bei uns hätte er keinen Freigang, das wäre sicher keine gute Lösung für ihn, der die Freiheit gewöhnt ist.
    Eine richtig traurige Geschichte :-(

    LG conny
  • Iris Offermann 5. Juni 2013, 22:56

    Ein süßer Kerl und eine schöne Collage. Drücke ihm
    beide Daumen für ein gutes, neues Zuhause - auch
    damit du deine Ruhe findest.
    LG Iris
  • Horst-W. 5. Juni 2013, 20:30

    Was für ein Geschichte ... zusammen mit den Bildern ... das geht ans Herz ...
    Hoffentlich hat er Glück ...
    LG Horst
  • Manuela Lousberg 5. Juni 2013, 19:42

    Moritz sieht so lieb aus...hoffentlich findet er ganz schnell eine tolle Familie, er hat es so sehr verdient !
    Der arme Kerl tut mir so leid. : (
    Du hast so viel für ihn getan...ich kann mir gut vorstellen, wie traurig Du jetzt bist.
    Ich drücke ganz fest die Daumen, daß er bald wieder richtig glücklich ist !
    LG Manu

Informationen

Sektion
Ordner Tiere
Views 1.735
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von