Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

morgens halb 10 in D

morgens halb 10 in D

666 22

Michael Nett


kostenloses Benutzerkonto, Essen

morgens halb 10 in D

wenn der kleine Hunger kommt
muss ein Stift und ein Blatt Papier her,
nach so ein paar gezeichneten Linien
geht's dann wieder besser ;-)
(Tusche, DIN A4)

Kommentare 22

  • Michaela Heckers 2. April 2007, 12:12

    Danke für Deine ausführliche Antwort!
    LG, Michaela
  • Michael Nett 1. April 2007, 15:58

    Es sind nur Linien, Michaela, etwas figürliches ist nicht beabsichtigt und ergibt sich allenfalls zufällig. Es ist wie ein Spaziergang (der Hand über das Papier), den man um der Bewegung willen tut, und um zu schauen (wie sich die Linien entlang des Weges zusammenfügen), nicht um zu einem bestimmten Ort (Motiv) zu kommen.
    LG Michael
  • Michaela Heckers 1. April 2007, 11:53

    War das nur so eine "Fingerübung"?
    Ich finde es nämlich recht ästhetisch, sitze jetzt aber schon ein Weilchen davor und versuche, etwas figürliches zu erkennen; Das will mir aber nicht recht gelingen...
    LG, Michaela
  • willma... 24. März 2007, 21:37

    hey, klasse! sowas mag ich ganz sehr! or, richtig spitze is das...
  • Stephan Masché 6. März 2007, 12:22

    klasse grafik
  • Dieter Craasmann 3. März 2007, 18:41

    Hallo Michael,
    in D geht es morgens anscheinend schon recht
    hektisch zu.
    Bizarre graphische Formen und Linien,
    hoffentlich war es befreiend und hungerstillend,
    es so zum Ausruck zu bringen.
    Viele Grüsse
    Dieter
  • Veronika A. 3. März 2007, 16:06

    Da hast Du einige Spitzen gesetzt und kleine "Geschosse" - in der Pause zwischendurch ein bischen entspannen wirkt Wunder.
    Gefällt mir gut Deine emotionale Malerei.
    VG Veronika
  • Andreas Kamzol 1. März 2007, 16:50

    Sie haben jetzt gesehen,was wir können;
    nun ist es an Ihnen,zu wollen.
    Und wenn sie wollen,so haben wir eine Kunst.
    - Richard Wagner -
    Passt wie eingegossen...hihihi.
    Liebe Grüße an Dich;Andreas
  • Heide M.H. 25. Februar 2007, 20:10

    Aha, nun verstehe ich - probiers gleich morgen, lg H. Angelika
  • Günter Szyszka 25. Februar 2007, 15:41

    Nur Mut.-
    Las gerade gestern den Ausspruch eines der ganz
    großen unserer Zeit:
    " Meine Bilder sind klüger als ich ".
    Man muß sehen und nicht alles verstehen wollen.
    Gruß Günter
  • Moon Night 25. Februar 2007, 9:15

    malen...eine therapie
    was kann es nur bedeuten:-)
    lg moon
  • Lady Edel 24. Februar 2007, 20:37

    Sehr interessant.
    LG
    Edel
  • Manuela Lousberg 24. Februar 2007, 18:28

    Wunderschön sieht's aus !!
    LG Manu
  • ENIWA 24. Februar 2007, 18:18

    Hunger Linien ?....interessant ...ich versuche meine auch zu malen.....:-))
    Schönes WE, Ewa
  • Gunther Hasler 24. Februar 2007, 17:50

    Aha, so ist das bei dir, so eine gelungene Garfik machst du mal eben zwischendurch... ;)) Ich finde sie sehr originell und mit gekonnter Linienführung gemacht!
    Gruß, Gunther

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 666
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz