346 19

Marguerite L.


Premium (World), Zürichsee

Mopane

Opuwo Lodge ... mit den vielen Mopane-Bäumen in der Gegend.

Dieser Baum ist sehr wichtig für die Menschen hier, Zusammen mit Kameldorn (Acacia erioloba) und Ahnenbaum (Combretum Imberbe) bildet er die Triade der Brennhölzer für Menschen im südlichen Afrika.

Die Laubblätter sind Nahrung für die Raupe von Gonimbrasia belina, einem Nachtfalter aus der Familie der Pfauenspinner. Wegen ihres hohen Proteingehaltes werden diese Raupen von Menschen geröstet, getrocknet oder in der Mopanewurmsuppe gegessen. Die Raupe spinnt einen Seidenkokon für die Puppe, der als Wildseide zur Herstellung von Kleidung dient. Das Sammeln von Mopaneraupen ist eine wichtige Einnahmequelle für viele Menschen.

Die Rinde wird zum Herstellen von Schnüren und zum Gerben verwendet. Die Blätter werden zur Wundheilung und Bekämpfung von Magenbeschwerden benutzt.

Traditionell wird Mopaneholz für den Hausbau und für Kraalzäune verwendet und die Zweige werden als Zahnbürste gekaut. Das harte, rötliche Holz wurde für Eisenbahnschwellen und zur Ausschachtung von Bergwerksstollen genutzt. Es gehört zu den schwersten Hölzern des südlichen Afrika und ist durch seine Härte offensichtlich schwer zu bearbeiten. Gerade das macht es aber termitenresistent, weshalb es oft für Zaunpfosten und Bodenbeläge genutzt wird.

In der jüngeren Zeit setzt sich Mopane-Holz im Holzblasinstrumentenbau immer mehr als mögliches Ersatzholz für Grenadill (Dalbergia melanoxylon) durch, da es ebenso wie dieses sehr hart und dicht ist und auch ähnlich vorteilhafte klangliche Eigenschaften besitzt. Zudem sind bisher keine nennenswerten allergischen Reaktionen auf Mopane-Holz bekannt, was jedoch bei den verschiedenen der Dalbergien-Arten oft vorkommt.

Die Wurzeln werden wegen ihrer hohen Witterungsfestigkeit in der Terraristik und Aquaristik eingesetzt.

Tächlichappe
Tächlichappe
Marguerite L.
Fröhlicher OmuHimba
Fröhlicher OmuHimba
Marguerite L.
OmuHimba
OmuHimba
Marguerite L.

Kommentare 19

  • Rainer Switala 2. September 2015, 13:21

    eine gute coolage dieses baumes
    deine infos dazu sehr interessant
    gruß rainer
  • Benny Reiter Fotografie 1. September 2015, 18:19

    Dies Raupen haben wir gegessen, waren lecker.
    Liebe Grüsse Benny
  • carinart 1. September 2015, 11:52

    Eine tolle Collage, bei der man zum Glück nicht ein Foto auswählen muss! Jedes Foto erlaubt so eine neue Entdeckung ...
    L.G. Karin
  • Angela Höfer 1. September 2015, 11:08

    das ist gut schöne zusammenstellung. schärfe und die farben einfach klasse
  • L. Rüegg 31. August 2015, 22:49

    Hallo liebe Marguerite.
    Wie schön deine Collage mit den schönen einzelnen Motiven und dein Kommentar dazu, ist wieder sehr Lehrreich, hab vielen Dank, ganz liebe und herzliche Grüsse zu dir, vom Lotti
  • Norbert REN 31. August 2015, 21:59

    Dieser Baum ist ein Alleskönner.
    LG. Norbert
  • Günther Weber 31. August 2015, 21:16

    Eine sehr gelungene Collage, wobei auch das einzelne Bild jeweils gelungen ist.
    LG, Günther
  • Adrianus Aarts 31. August 2015, 20:40

    SUPER Collage Marguerite, sehr interessante bilder
    danke HERZlich für lehrsame Info
    LG AD
  • ewaldmario 31. August 2015, 18:37

    eine interessante zusammenstellung
  • sARTorio anna-dora 31. August 2015, 18:28

    Eine wunderschöne Zusammenstellung, liebe Marguerite, und ich schätze deine ausführliche Erklärung zu den Fotos ganz besonders!
    Ganz härzlechi Grüess Anna-Dora
  • † Reinhard S 31. August 2015, 17:10

    Gute Collage, beste Info.
    Liebe Grüße, Reinhard
  • Gerd Frey 31. August 2015, 16:35

    sehr aufschlussreich.
    gruß
    gerd
  • Margret u. Stephan 31. August 2015, 16:10

    Das ist ja so interessant was du da schreibst -sehr eindrucksvoll.
    Ein Baum und so viele Möglichkeiten der Verwendung.
    Aber am schönsten finde ich die Form der Blätter, dass wäre etwas für meine Blätter-Sammlung.
    Danke für die Info und die schönen Zusammenstellung der Bilder.
    LG Margret
  • Lampropeltis Lampropeltis 31. August 2015, 14:55

    Mopane, gehört zu den "Big 5 of trees"....:-)
    Wir haben Mopanewürmer schon mal gegessen. Mit Sicherheit wird es nicht mein Lieblingsessen..:-)
    LG
    lamp
  • my Way 31. August 2015, 14:04

    sehr schöne Impressionen rund um diesen Baum, der ja so lebenswichtig ist, wie Du sagst... schöne Zusammenstellung
    LG

Informationen

Sektion
Ordner Namibia
Views 346
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz