Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
247 3

Katz99


Free Mitglied

Kommentare 3

  • RS-Foto 28. August 2014, 16:25

    Sorry, das ich erst heute Antworte.

    Schau Dir mal die Exifdaten unter diesem Foto an.
    Mond vom 02.04.2012 #2
    Mond vom 02.04.2012 #2
    RS-Foto

    Ist zwar mit 100mm mehr aufgenommen, bei den Einstellungen ist das aber zu vernachlässigen !
    Passt auch bei Deinen 300 mm...

    Bei sehr weit entfernten Motiven, ist die Brennweite natürlich entscheidend.
    800 mm-Mond
    800 mm-Mond
    RS-Foto

    Was aber nicht bedeutet, das man mit 300mm keine guten Mondaufnahmen machen kann.
    Den Mond dann nur nicht so weit vergrößern.
    Manchmal ist weniger...MEHR !
    Viel Spaß, bei Deinen nächsten Versuchen.
    LG Roland
  • Katz99 27. August 2014, 7:40

    Hallo Roland,

    was wäre denn das Mittel der Wahl? Ich bin daran interessiert, mich zu verbessern und freue mich immer über konkrete Tipps, die ich umsetzen kann.
  • RS-Foto 26. August 2014, 20:06

    Die, bei der Brennweite nötige Ausschnittvergrößerung für dieses Bildformat ist, problematisch !
    Die Exifdaten mit Offenblende und 1/1000 sec sind für den Mond nicht das Mittel der Wahl.
    LG Roland

Informationen

Sektion
Views 247
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5000
Objektiv AF-S VR Zoom-Nikkor 70-300mm f/4.5-5.6G IF-ED
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 300.0 mm
ISO 100