Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Modernisierungswagen

Modernisierungswagen

7.945 8

Lutz68


World Mitglied, Vogtland

Modernisierungswagen

Diese dampfgeheizten Wagen besaßen Seitengang . Ich saß immer ziemlich unbequem in diesen Wagen - zmindest in der zweiten Klasse . Die Sitze waren relativ hart und die Lehnen steil . ImSommer 1986 steht ein Exemplar im Bahnhof Löbau . Zu der Zeit fuhren diese Wagen noch in Schnellzügen von Görlitz nach Dresden und in Eilzügen von Zittau nach Dresden . Zum Aufbau und zur Geschichte dieser Wagen siehe auch Link ---->>http://de.wikipedia.org/wiki/Modernisierungswagen

Kommentare 8

  • Lutz68 4. Mai 2015, 21:10

    Danke !
  • Flori471987 3. Mai 2015, 21:28

    Die Wagennummer lautet wahrscheinlich 57 50 39-25 034-6
  • Lutz68 15. November 2013, 23:02

    Nein , leider habe ich keine Wagennummer notiert , damals hatte ich das Hobby leider nicht so ernsthaft betrieben . Die Nr. kann man aber leicht herausfinden . Es war der einzige Wagen dieses Typs in Löbau . Zum Aufnahmezeitpunkt waren sehr viele Fotografen in Löbau und an der Strecke . Man sah jeden Tag welche . Einfach in der fc fragen ( Löbauer Bahnfans ) oder im Eisenbahnforum Ostsachsen .
  • Enrico Flemming 15. November 2013, 11:30

    Hallo Lutz,

    ich bin schon lange auf der suche nach Bildern dieser vier Sonderlingen. Deines ist das mit Abstand beste Foto eines AB4üpe 56 was ich bisher gesehen habe. Mal abgesehen von den Werksfotos. Hast du dir vielleicht auch die Wagennummer notiert von diesem Wagen? Wenn ja könntest du sie mir zukommen lassen?
    Danke
    Enrico
  • Klaus Berlin 19. November 2010, 5:50

    Historisches Foto und interessante Abhandlung!
    Die echten Mod-Wagen hatten übrigens auch keine Drehfalttüren, sondern welche mit nur einem Flügel, die dementsprechend schwer waren (das Schließgeräusch habe ich u.a. von den Berlin-Chemnitzer Schnellzügen bis Anfang der 80er Jahre noch im Ohr). Und schön waren diese Wagen wirklich in keinerlei Hinsicht, da hast Du völlig Recht.
    Gruß Klaus
  • Stephan Schenk ( `Der Leitermann` ) 19. November 2010, 1:05

    Ja die Stirnseiten verraten hier den Unterschied zu erst. Diese sind nicht gerade/glatt, sondern (hier im schwarzen Schatten nicht zu erkennen) gegenüber der Außenflanke zurückgesetzt und haben den Faltenbalg-Übergängen den nötigen Platz geboten. Später wurden diese ja auch gegen die Gummiwulst-Übergänge ersetzt. Diese Wagen gab es in den 70ern auch als TT-Modell ... ich hatte 3 solcher Wagen :-)
    Grüße, Stephan
  • Lutz68 19. November 2010, 0:44

    Danke Stephan für den Tip . Die Modernisierungswagen hatten meistens ( oder ausschließlich ? ) keine abgerundeten Stirnseiten . Vermutlich ist das dann hier doch kein Modernisierungswagen .....
  • Stephan Schenk ( `Der Leitermann` ) 19. November 2010, 0:39

    Hallo Lutz,
    ich denke, dieser Wagen kein Mod-Wagen. Das müßte noch ein original Schürzenwagen aus dem Jahr 1956 sein. Das waren Neubauwagen welche in Anlehnung an die Vorkriegsentwicklung gefertigt wurden, aber nicht mehr in Großserie gingen, da der UIC zwischenzeitlich internat. Standarts für Reisezugwagen festlegte.
    Die Mod-Wagen wurden erst ab Anfang der 60er gebaut aus den vorhandenen D1, D2, D3 etc.
    Du hast also einen schon 1986 wirklich historischen Wagen fotographiert.
    Grüße, Stephan

Informationen

Sektion
Ordner Reichsbahnraritäten
Views 7.945
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera CanoScan 5600F
Objektiv ---
Blende ---
Belichtungszeit ---
Brennweite ---
ISO ---

Gelobt von

Öffentliche Favoriten