Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
223 4

M+K

zum Vergleich die farbige Version

M+K
M+K
Hans Peter von Wyl

Kommentare 4

  • Hans Peter von Wyl 21. Juli 2012, 13:46

    Freut mich, dass du die Bildgestaltung erwähnst, die war mir diesmal besonders wichtig.
  • wico thirteen 21. Juli 2012, 10:16

    schließe mich @el tonto an.....feine bildgestaltung
  • Hans Peter von Wyl 21. Juli 2012, 7:53

    @RAW|: "Gekünstelt" an dieser Szene ist bestenfalls das Outfit: Die Frau ist Mitwirkende bei der Inszenierung von mittelalterlichem Leben. Es als albern zu bezeichnen hat wahrscheinlich mehr mit deiner Denkesweise zu tun.
    Die Szene selber fand fernab von allem Rummel statt, wohin sich die Frau mit ihrem Kind zurückgezogen hatte und ist alles andere als gespielt. Ob ein Kind der Mutter in die Augen schauen soll beim Essen... und ob's schmecken soll, was hat das mit der Quali eines Bildes zu tun?
    Und schliesslich: "Netter Versuch". Na, spiel dich doch nicht so auf ;)
  • Hans Peter von Wyl 20. Juli 2012, 23:40

    Danke fürs fav :) Mich hat die Szene auch berührt. Es ist ein Street. Die Frau war mit ihrer stoischen Ruhe und zärtlichen Zuwendung sehr beeindruckend.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 223
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D700
Objektiv ---
Blende 5
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 70.0 mm
ISO 200