Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

1.130 30

inkä


World Mitglied, Magdeburg an der Elbe

Mitbewohner

Unser Kater Tobi ~ geliebter Mitbewohner!

"Die KATZE ist das MEISTERSTÜCK der NATUR."
Leonardo da Vinci

"Ich liebe die Katzen,
weil ich mein Zuhause genieße
und sie im Lauf der Zeit
dessen sichtbare Seele werden."
Jean Cocteau

Morgen ist schon Donnerstag, das Wochenende kommt in Sicht.
Haltet durch (-;
Ich versuche es auch!
(-;

Kommentare 30

  • Friedrich Walzer 12. Februar 2015, 11:02

    Du hast einen schönen Mitbewohner und er ist auch Foto gähn. Kompliment zu dieser Aufnahme.
    * Im Visier *
    * Im Visier *
    Friedrich Walzer

    -------------------------------------------------------------------------
    Hunde kommen , wenn sie gerufen werden.
    Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.
    Mary Bly.
    -------------------------------------------------------------------------
    LG aus Wien,Fritz´l.
  • A. Deichvoigt 3. Februar 2015, 22:38

    Ein hübscher Mitbewohner ist das.

    lg AD
  • Mimi1984 19. Januar 2015, 22:14

    Süüüüüüüüüüüüüüß.

    Herzlichst

    Andrea
  • Vitória Castelo Santos 25. Dezember 2014, 15:53

    Ein wundervolles Katzenportrait!!!
    LG Vitoria
  • Rosenzweig Toni 24. November 2014, 21:38

    Ausgezeichnet in Bildqualität und Schärfe.
    Liebe Grüße aus Garmisch Partenkirchen
    Toni
  • Makarena 23. November 2014, 20:20

    Morgen ist schon wieder Montag, wie schnell doch die Zeit vergeht :-(
    Ich wünsche dir einen schönen Wochenanfang :-)
    Die Katze ist ein schönes Tier.
    LG Margit
  • pefö 22. November 2014, 13:22

    Super Tierporträt.
    Gruß Peter
  • xyz 21. November 2014, 20:05

    Na. durchgehalten habe ich. Aber auch nachträglich muntert diese Bild auf...
    Gruß Ulf
  • Anier S. 21. November 2014, 19:32

    Ganz süß und so beruhigend, obwohl ich ihn gar nicht schnurren hören, aber Katzen tun der Seele einfach gut.
    Heute ist Freitag und Beginn des Wochenendes.
    Ich wünsche Dir ein schönes und erholsames.
    LG Reina
  • Alfons Mühlegger 21. November 2014, 16:29

    Sehr schöne Aufnahme von Tobi, toll das du ihn mal wieder zeigst.
    Lg Alfons
  • inkä 21. November 2014, 11:38

    Hallo Annette, bei uns gibt es zwar auch Streuner, aber größtenteils sind die Katzen hier in unserer Gegend sozialisiert. Unser Kater ist ein vollwertiges Familienmitglied, mit allen Rechten und wenigen Pflichten (-;
    Wir kommunizieren mit ihm in einem Gemisch aus Sprache und Lauten und DAS klappt wunderbar. Er akzeptiert uns als Partner, was will man mehr (-;
    Die "LIEBE" geht definitiv über Streicheleinheiten hinaus!!!!!!
    Das Dreieck im Ohr hat man ihm im Tierheim verpaßt. Dort werden die Fundtiere kastriert und dann mit so einer Kerbe im Ohr gekennzeichnet. Wir haben ihn 2007 aus dem Tierheim geholt, wissen nicht genau wie alt er ist - egal - Liebe kennt kein "Verfallsdatum"!
    (-; (-; (-;
  • Günter7 21. November 2014, 9:33

    Wunderschön aufgenommen, Schnitt und Blickwinkel gefallen.
    VG Günter
  • Annette He 21. November 2014, 8:56

    Fehlt da ein Stück Ohr? Katzen sind schon sehr besonders. Bei uns leben sie wild, kommen eigentlich nur zum Freßen und Streicheleinheiten abholen. Das ist noch mal was ganz anderes.

    Gruß,
    Annette
  • Sigrun Pfeifer 20. November 2014, 22:14

    Klasse Mitbrwohner, top aufgenommen ! LG Sigrun
  • Charly Van Onckelen 20. November 2014, 19:46

    liebe christel..........

    ich mag katzen ohne ende........
    habe leider keine zeit für sie..........
    trotzdem.....ich würde gerne eine haben wollen........
    obwohl........eines ist mir schon klar............
    ich würde nur ihr ....angestellter sein.......schmunzel.....

    Katzentier

    Eines Sonntags, völlig arglos,
    sitzt beim Kaffee du um vier.
    Plötzlich maunzt es, raschelt, kratzt es-
    es erscheint ein Katzentier.


    Mit den Pfoten samtenzart,
    unnachahmlich in der Art,
    schleicht es sich mit viel Allüre
    heimlich durch die Hintertüre.


    Schlabbert zierlich und mit Wonne
    Milch, die du ihm eingegossen.
    Und schon hast du ganz ungeplant
    einen neuen Hausgenossen.

    Unnütz, Unmut zu bekunden
    denn noch eh du dich versehn,
    hat er seinen Platz gefunden
    und das Wunder ist geschehn.


    Schnurrend drang er in Dein Leben,
    das er zärtlich nun regiert.
    Macht zum Katzennarr dich eben-
    stahl dein Herz ganz ungeniert.

    Autor leider unbekannt

    sei lieb gegrüßt.............................charly

Informationen

Sektion
Ordner Unser Tobi
Views 1.130
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz