Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Mit der Cap San Diego auf Nachtfahrt

Mit der Cap San Diego auf Nachtfahrt

1.205 3

Olaf Eggert


kostenloses Benutzerkonto, Kiel

Mit der Cap San Diego auf Nachtfahrt

Eine unvergessliche Tour mit der Cap San Diego von Cuxhaven nach Rendsburg habe ich am 6-7.7 2013 erlebt . Um 3:15 klingelte der Wecker aufstehen für einen schönen Termin , abfahrt in Kiel um 4:15 nach Hamburg dort dann weiter mit den Shuttle Bus nach Cuxhaven . Abfahrt mit der Cap 9:00 ,so bis dahin alles Perfekt !!!

Bestes Wetter ruhige See alles Klasse dann noch ein nettes Crewmitglied getroffen ( Dirk Jacobs ) hab mich richtig gefreut . So und wir fuhren also richtung Schleuse Brunsbüttel .....von weiten sah ich schon das so einige Schiff auf Reede lagen !!!!!
Als die Cap dann über Backbord drehte wusste ich wir müssen warten . Aber als dann die durchsage kam das die Wartezeit 6 std . dauert hat man bei vielen die Kinnlade fallen sehen .Was mich ärgerte ist das es unwissende gab die die Schuld auf die Cap San Diego Crew schob wegen schlechter Planung . Wer den Kanal kennt und nur etwas Nachrichten mitbekommt der weis das der Kanal aus dem letzten Loch pfeift . Der Grund der Wartezeit war eine defekte Schleuse die durch unsere Politiker heruntergewirtschaftet wurde so wie der ganze Kanal . Es wird eben nur geflickt und das seit Jahren .

Aber nun wieder zur Tour ,na da haben wir eben 6 Std. um uns die Elbe mit ihren Schiffen anzusehen .
Na auch diese Zeit geht herum und schwupp zogen wir den Anker und glitten in die große Schleuse . Wegen der Verpätung war es für viele unmöglich noch nach Hause zu kommen also verließen ca. 220 Personen das Schiff .
Die weiterfahrt war ein Traum man hatte Platz und konnte endlich auch mal dort sitzen wo den ganzen Tag Handtaschen oder Jacken die Plätze reservierten . Die Stimmung war total entspannt und alle waren total locker drauf . Abendessen gab es dann auch noch was eigentlich gar nicht eingeplant war da wir um 18:00 in Rendsburg festmachen sollten .
So fuhren wir auf einem Spiegelglatten Nord-Ostsee- Kanal Rendburg entgegen mit Lichtsituationen wir man sie selten hat .

Der einzigste kleine Nachteil war das man ab 22:30 nichts mehr vom Kanal sah es war eben dunkel !!! Leider war ich nicht auf Nachtaufnahmen vorbereitet ....kein Stativ und kein Fernauslöser mit gehabt . Aber eine Schachtel Zigaretten unter das Objektiv Selbstauslöser usw. aber gegen das leichte Vibrieren des Schiffes konnte ich nichts machen ......
Also ab ans Pooldeck und ein kaltes Weizenbier bestellt .

Geplante Ankunftszeit 18:00 in Rendsburg tatsächliche Ankunftszeit ca. 02:00 bis man vom Schiif kam war es ca. 02:30 dann ab nach Kiel schnell noch die Speicherkarten auf den Rechne geladen und die Akkus geladen für die nächste Tour ein paar Stunden später . Die Begleitfahrt der Cap San Diego auf dem Tonnenleger Bussard ....und wieder so eine klasse Tour ...

Was für ein Wochenende !!!!! ;-)

Kommentare 3

  • Manfred Blochwitz 11. Juli 2013, 20:02

    Wenn einer eine Reise macht...dann kannste was erleben....sowas bleibt dann immer gut in Erinnerung. Klasse Aufnahme.
    Lg Manfred
  • Sanne - HH 10. Juli 2013, 20:17

    schaut gut aus....der Stuhl ist schon mal frei...und du hast das Beste aus der Situation gemacht...Bild und Weizenbier...:) Sanne
  • hsepia 10. Juli 2013, 20:05

    na das war ja ein erlebniss, ich war am morgen gegen 10uhr in brunsbüttel. sah die csd kommen und abdrehen
    und das wars.
    beide schleusen waren in betrieb und es fühlte sich an wie normaler schiffsverkehr.
    wer eine reise macht der hat was zu erzählen.

    gruß heinz