Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
586 12

Uwe-Günther


Pro Mitglied, Dresden

mit aller Kraft

leider ungenießbar

Kommentare 12

  • Uwe-Günther 12. September 2010, 9:06

    Danke @ Johann für Deine interessante Info, gut das man auf diesem Wege auch noch etwas dazulernen kann,
    Wünsche Dir einen schönen Sonntag
    Gruß Uwe
  • Johann Bernreiter 11. September 2010, 20:36


    Hallo Uwe-Günther und @ rosetta4.

    Es ist definitiv ein Perlpilz und somit essbar. Er ist auch nicht alt.
    Ein Perlpilz ist an den Schneckenfraßstellen erkennbar, die sich ocker (safranfärbig) einfärben. Ist auf dem Bild klar erkennbar.
    Nur roh ist er giftig. Aber wer ißt den rohe Pilze?
    Zudem sollte vor dem Zubereiten die Huthaut abgezogen werden. Schmeckt nicht gut!
    Er sollte jedoch nur max. einen Tag im Kühlschrank gelagert werden.
    Lg Jo



  • wundertüte 10. September 2010, 21:12

    ... aber hübsch anzuschaun. Der Boden sieht so richtig saftig aus und der Pilz ist auch ein Musterexemplar, wenn auch nicht genießbar. Lg Anett
  • Hans Z. 9. September 2010, 16:25

    wunderbare Aufnahme!
    lg Hans
  • Saphira K. 8. September 2010, 9:27

    ..drückt er sich durch das moos heraus....
    sehr schöne aufnahme. der schnitt und das format perfekt
    lg heike
  • Burkhard Wysekal 8. September 2010, 0:50

    Alte Perlpilze würde ich auch nicht mehr essen.......
    Junge schon...aber das schaut verdammt nach einem alten Perlpilz aus....:-)).
    LG, Burkhard
  • Rebekka D. 7. September 2010, 23:03

    genial mit dem Moos im Würgegriff ;o) Rebekka
  • wur55 7. September 2010, 22:50

    Hallo,
    für mich sieht der Pilz wie ein Perlpiz aus, wenn ich nach den Farben urteile.
    Offenbar hat er im Regel gestanden, so daß die Hutoberfläche nun kahl ist.
    Und außerdem ist es ein schönes Foto.
    Gruß
    wur55
  • ulizeidler 7. September 2010, 21:45

    Den Schnecken und Käfern schmeckt er sicher prima :o)

    Toller Aufsteiger!
  • Isus 7. September 2010, 21:30

    Hmmm, lecker ... Wir essen sie gerne .... Man glaubt manchmal gar nicht, wie die Pilze das schaffen, durch das Dickicht herauszukommen ...
    LG Susi
  • Rosetta4 7. September 2010, 21:29

    Im Wald sind gegenwärtig viele gute Pilze, aber halt auch ungeniessbare oder gar giftige.
    Dieser Pilz sieht nicht wie ein Perlpilz aus, also
    bitte stehen lassen. Das Foto ist sehr schön gemacht.
    LG, Rosetta
  • wkbilder 7. September 2010, 20:45

    nach der gerieften Manschette zu Urteilen ist es ein Perlpilz, der ist lecker aber die Verwechslungsgefahr mit dem Panterpilz groß, also besser Finger weg davon, vg peter