Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

seanachie


Premium (Basic), Dawoland

Mirror of my soul

Die Seele hätte keinen Regenbogen,
wenn die Augen nicht weinen könnten.
(indianisches Sprichwort)

https://www.planet-schule.de/sf/filme-online.php?film=8514


Dies ist mein Beitrag zum flight-club dieser Woche zum Thema "was du nicht siehst".

Wer sich für das Projekt interessiert, kann dort die Regeln für eine Teilnahme nachlesen.


was du nicht siehst
was du nicht siehst
Fight-Club

Kommentare 63

  • Alexander Worm 13. Februar 2020, 21:28

    Hammer gut! Gefällt mir sehr gut! Schöne Details und der blaue Schleier find ich super...
    Grüße Alex
  • Joachim Haak 8. Januar 2020, 21:24

    aber ganz tief hineingeschaut
    klasse
    Lg Jo
  • rolvin 4. Januar 2020, 17:41

    Wow, eine absolut fasziniernde Aufnahme die bei der Vergrößerung noch viel besser kommt. Und das Sprichwort auch sehr Weiße, wie die meisten indianischen Sprichwörter.
    LG Roland
  • a n d u c i 29. Dezember 2019, 8:44

    grossartig - und ich sehe da ein grünes hoffnungslichtlein....
    lg, andrea
  • HF25 28. Dezember 2019, 0:47

    ... gerade entdeckt, mitsamt den vielfaeltigen anmerkungen. ein anruehrendes bild mit einem tiefgehenden link. prima beitrag.
    deine bearbeitung wirkt im vergleich zu vielen anderen blicken in andere augen auf mich kalt. wie der blick in das auge eines schon fast toten. ergaenzend zum austausch waere noch beizutragen, dass es in der komplementaermedizin einen ansatz gibt, der sich mit zusammenhaengen von erkennbaren auffaelligkeiten in der iris und dabei gehaeuft auftretenden erkrankungen befasst...  lg horst
  • 13. Fee 27. Dezember 2019, 0:58

    man sieht nur mit dem Herzen gut....

    Gruß Fee
    P.S.
    klasse Dein Foto, ein Seelenbild.
  • schwarz.licht 25. Dezember 2019, 15:04

    ...Plattencoverreif!!
    Gruß Sascha
  • Anette Z. 23. Dezember 2019, 21:19

    Erstaunlich, wie ausdrucksstark und fremd ein Auge sein kann. Deine Bearbeitung lässt alles wie aus Marmor wirken. Und dann glüht eine helle Korona rund um die Pupille. Eiskalt, weit aufgerissen und …. Tja, wie eigentlich? In der Iris sehe ich kaltes Feuer brodeln.

    Von daher scheint mir dieses Auge eher wie eine Wand vor der Seele zu sein. Abwehr, um niemand rein zu lassen.
    Was irgendwie zum Text passt. Denn Tränen in diesem Auge kann ich mir nicht vorstellen.

    Das Bild ist toll. Aber was es für mich aussagt, kann mir Angst machen.
    Gruß, Anette
  • REN SEN 23. Dezember 2019, 9:04

    hypnotisch. faszinierend.
  • Max Stockhaus² 23. Dezember 2019, 8:02

    sehr stark
    (die indianer waren klüger als die meisten menschen heute)
  • Eva B. 22. Dezember 2019, 15:34

    !
  • Joachim Haak 22. Dezember 2019, 14:48

    faszinierend !!
    LG Jo
  • Anne Thomas 22. Dezember 2019, 12:54

    Sehr eindrucksvoll.
    LG Anne
  • Briba 22. Dezember 2019, 11:17

    Verwirrend, wie das Auge (aus)sieht.
    LG Briba
  • Anja Muskalla 22. Dezember 2019, 9:56

    Grosses Kino!!! LG Anja

Informationen

Sektionen
Views 17.153
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D800
Objektiv 90.0 mm f/2.8
Blende 11
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 90.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten