15.699 44

Zina Heg


Premium (Complete)

Mimih

Mimihs sind feengleiche Wesen, die in den Traumzeitgeschichten der Aborigines Norden von Australien vorkommen. Es sind menschliche Wesen, die die Felsen bewohnen.
Sie sind extrem dünn und haben gestreckte Körper, sodass die Gefahr besteht, dass sie bei starkem Wind zerbrechen oder hinweggefegt werden. Deshalb verbringen sie die meiste Zeit in Felsspalten, wo sie sich vor Wind schützen oder bei Wind mit dem Stein verschmelzen. Mimihs haben menschenähnliche Körper, sind aber kleiner. In den Mythen der Aborigines sollen die Mimihs ihnen gesagt haben, wie man jagt, Kängurufleisch zubereitet und Feuer entfacht. Es gibt aber auch Mythen, wonach sie Jäger in ihr Felsenland führten und die Jäger sich in Mimihfrauen verliebten und nicht mehr zurückkehrten.

Die Mimih sind Teil einer von den Kuninjku-Aborigines praktizierten Zeremonie, die Mamurrng genannt wird und das Thema Leben und Tod zeigt. Diese Zeremonie wird von ihnen durchgeführt, wenn anderssprachige Aborigines in ihr Land kommen, oder nach der Geburt eines Knaben. (Wikipedia)

Kommentare 45

  • P. Weber 14. Juni 2021, 18:35

    Wahnsinnig interessante Zeichnungen hast du da gefunden ... schade das man das Alter nicht so genau bestimmen kann ... mich würden auch die Knöpfe/Löcher in den Körpern und den Gliedmaßen interessieren ... warum hat man die körper damals genau so, und nicht anders dargestellt??? ... Fragen, auf die es heute kaum noch Antworten gibt ;-))) ...
    LG Petra
  • Sesostris 14. Mai 2021, 10:59

    Super toll - Ist bekannt wie alt das ist?

    lg steffen
  • Andrey Snegir 12. Mai 2021, 9:56

    Very interesting!
  • Georg Klingsiek 7. Mai 2021, 12:56

    Schön liebe Zina, dass man(n) bei Deinen Fotos und den Erläuterungen, immer noch etwas dazu lernen kann!!!  ,-)
    Ein beeindruckendes Foto von beeindruckenden "Kerlen"!  ;-)))
    LG Georg
  • Enjoy the Moment 1. Mai 2021, 10:24

    Faszinierende,interessante Felsmalerin und gut erhalten. Ganz tolle und beeindruckende Doku! Schön, dass Du wieder hier sein kannst!
    Schönen 1.Mai und Liebe Grüsse
  • tanu676 1. Mai 2021, 8:38

    grossartiges foto 
    da kann jeder gedanken darüber machen
    hg tanu
  • hans-jakob 29. April 2021, 7:04

    bilddokument und beschreibung gefallen mir sehr gut!
    LG hans-jakob
  • Sigrid Warnke 28. April 2021, 19:58

    Von diesen Zeichnungen geht eine geheimnisvolle Wirkung aus. Die Info dazu ist interessant und bereichernd.
    LG Sigrid
  • Silke K 28. April 2021, 13:51

    Die Vignette lenkt das Auge auf die Hauptfigur und hebt sie prima zusätzlich hervor. Tolles Motiv. Lg Silke
  • wilmi.mai 28. April 2021, 11:51

    Muy interesante este artículo!! Gracias Zina,por presentarlo.
    Me gusta la foto y la explicación. Que suerte que has tenido al encontrarlos (Mimih)
    Saludos, Wilmi
  • BluesTime 28. April 2021, 9:57

    erdverbunden
    lg
  • hansa5044 28. April 2021, 9:19

    Zunächst: Schön, dass du wieder da bist, Zina. Diese Wandmalereien finde ich äußerst interessant - wie auch die Höhlenmalereien in Europa. Mit großem Interesse habe ich deinen Begleittext gelesen. LG Hansa
  • corsan 27. April 2021, 22:09

    Interessantes Motiv, klasse präsentiert und beschrieben!
  • Ingo11 Rammer 27. April 2021, 22:02

    beeindruckend...

    lg ingo
  • Hans.Fiedler 27. April 2021, 22:02

    Toll wie gut das noch erhalten ist! Prima in Szene gesetzt und
    herzlichen Dank für die stimmige Erklärung ! Damit bekommt man einen
    viel tieferen Bezug zum Gemälde !!
    LG Hans