Milchstraße gleich ums Eck die Zweite

Milchstraße gleich ums Eck die Zweite

1.219 3

tom-heider


kostenloses Benutzerkonto

Milchstraße gleich ums Eck die Zweite

Nachdem freundlichen Hinweis von Claudia, dass der Vordergrund interessanter sein könnte dachte ich mir ich versuch mich mal mit lightpainting und bring einfach mein Auto in's Bild. Der Vordergrund sind 4 Aufnahmen mit meinem Sigma 16mm1.4 bei Blende 2.8 iso 500 und 15 Sek. Der Himmel ist ein Pano aus 5 Hochkantfotos 50mm Blende 2.8 iso 1250 und 90sek auf minitrack lx2 jeweils 5 Aufnahmen zum stacken (Rauschreduzierung). Hoffe es gefällt euch. Über Verbesserungsvorschläge bin ich dankbar. Mfg Tom

Kommentare 3

Bei diesem Foto wünscht tom-heider ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • Claudia Sölter 3. Juni 2021, 17:24

    Also, wie sage ich´s?
    Bin echt kein Nöli, ABER:
    Muss es denn ein Auto sein?
    ;-)))))))))))))))
    Ne alte Hütte, ein Fahrrad ... alles gut ... doch ein Auto?!
    Jut, das sagt eine Fahrradfahrerin, die Autos kritisch (nicht generell ablehnend!) gegenübersteht.
    ;-)
    Die Sterne hast Du sauber herausgearbeitet. Die Antares-Region leuchtet wunderbar.
    Das Auto, also der Vordergrund, ist aufgrund der enormen Helligkeit zu prominent, wie ich finde. Milchstraße und Vordergrund ringen daher um die Vorherschaft im Bild.
    Ahoi
    Claudia
    • tom-heider 7. Juni 2021, 19:28

      Hallo Claudia, typisch Frau, nix passt, nein Scherz. Hast natürlich recht dass Auto ist auch mir zu hell aber das hab ich erst beim überblenden der verschiedenen Fotos am Pc gesehen und am anfang find ich es auch noch gut so aber je öfter ich mir dieses Bild ansehe denk ich auch so. Danke für den Tipp, Mfg Tom
    • Claudia Sölter 8. Juni 2021, 12:30

      Nachtfotos sind ja sowieso schwierig herauszuarbeiten von der Helligkeitsbalance her.
      Im Vordergrund soll man noch was erkennen können, ohne dass der taghell wird – ist ja schließlich Nacht.
      Das richtige Maß zu finden, finde ich persönlich manchmal gar nicht leicht.
      ;-)
      @tom-heider