Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
496 2

Martin Spannring


Free Mitglied, Steyr

messerscharf

Seit über 70 Jahren leistet dieses Küchenmesser im Haushalt meiner Schwiegereltern seine Dienste.
Und für die 'Schneid' ist der Opa zuständig...
Scan vom Dia.

Kommentare 2

  • Rainer Schmitt 14. Mai 2005, 16:34

    ... autsch ... ;-) ohja, solche alten dinger - vor allem wenn alte männer für den 'schneid' zuständig sind - sind in der regel mit vorsicht zu genießen ;-) die riefen vom schärfen jagen mir einen kalten schauer über den rücken und ich höre förmlich das schleifen am stein >brrrr< ... das allein spricht schon für das foto!!!
    hey, ein schönes detail- und makrofoto. gefällt mir sehr gut. der ausschnitt vor dem sauber aufgelösten hintergrund ist gut gewählt. die geringe tiefenschärfe gibt dem foto räumliche tiefe. die lichtstimmung des hintergrundes und die lichtspuren auf dem griff finde ich sehr ansprechend - auch von der farbauswahl mit kaltem blau und dem langsam in ein magenta-rot-ton übergehendem licht.

    lg aus deutschland
    rainer
  • Reiner Erdt 14. Mai 2005, 16:28

    Genau - Alter und abgeschliffene Form haben nichts zu sagen,
    die Pflege ist entscheidend, und wenn jemand öfters mal
    die Klinge abzieht (Fachausdruck fürs Schleifen),
    hält sie auch länger - sieht dann auch immer "abgewetzt" aus -
    daher das geflügelte Wort.
    r.e.