Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Merkur und Saturn am 19.12.2011

Merkur und Saturn am 19.12.2011

738 12

casullpit


Basic Mitglied, Günzburg

Merkur und Saturn am 19.12.2011

Servus,

eins vorneweg:
Die Aufnahmen entstanden nach Sonnenaufgang bei strahlend blauem Himmel.... :)))

Nicht unbedingt eine Planetenaufnahme wie ich sie sonst zeige, aber sie entstand in einer Art „Ausnahmesituation“,
weswegen ich mich traue, sie Euch hier dennoch zuzumuten.... :)))
Um diesen Umstand zu erklären, hol ich mal ein biserl weiter aus.....:))) :

Merkur ist der innerste und, seit der Degradierung Plutos zum Zwergplaneten, mit nur 4800 km Durchmesser auch der kleinste Planet unseres Sonnensystems!
Er umrundet die Sonne innerhalb 3 Monaten in einem Abstand von nur knapp 58 Mio. km!
Seine Nähe zur Sonne macht es sehr schwer, ihn mit höherer Brennweite zu beobachten oder gar zu fotografieren!
Der Standort meiner Sternwarte erschwert zusätzlich dieses Vorhaben, da mir der Blick Richtung Westen durch das Nachbarhaus versperrt ist und so bleiben mir nur sehr wenige Tage im Jahr, den flinken Planeten in den frühen Morgenstunden kurz vor Sonnenaufgang zu erwischen!
Genau genommen, gelang mir das in den 6 Jahren in denen ich Planeten fotografiere..... noch nicht ein einziges Mal....

Für den 23.12. hatte ich mir Merkur als Motiv vorgenommen, da er an diesem Tag den westlichsten Punkt seiner Sonnenumrundung (er steht in „westlicher Elongation“) erreichen sollte und sich damit für mich die beste Sichtbarkeit des Jahres bieten würde!

Am Morgen des 19.12. klarte der Himmel überraschend auf und da ich aufgrund des bereits stark aufgehellten Himmels Merkur visuell nicht entdecken konnte, wollte ich seinen Standort mit Hilfe meines Teleskops und dessen automatischen Positionierung durch die Montierung prüfen!
Ich hatte aber leider erst gegen 7:45 Zeit, das Dach meiner Sternwarte zu öffnen und fuhr, um die Einstellung der Monti zu kontrollieren, zunächst einmal Saturn an!
Saturn kommt gerade erst wieder in seinen Sichtbarkeitsbereich und zuletzt sah ich ihn Ende Mai 2011!

Mit bloßem Auge war der Ringplanet kurz vor Sonnenaufgang natürlich nicht mehr zu sehen,
aber im C11 bot sich mir ein Anblick, der mir sofort eine Gänsehaut bescherte! (Das passiert mir immer, wenn ich Saturn nach längerer Zeit wieder sehe... :))) )

Trotz sehr wenig Kontrast zum Morgenhimmel zeigte sich herrlich fein die Cassiniteilung in den Ringen, die sich seit Mai deutlich geöffnet haben!
Zarte Helligkeitsunterschiede, vom dunklen Bereich der nördl. Polkappe bis zum Äquator, waren zu erkennen!
Saturn stand kurz vor dem Meridiandurchgang am höchsten Punkt seiner aktuellen Bahn und die Luft war zumindest in diesem Moment sehr ruhig!

Obwohl ich eigentlich bereits den ersten Kundentermin hatte, stürmte ich ins Haus um das Notebook zu holen und eine Aufnahme zu machen!
Zumindest versuchen mußte ich es... :)))

Während der PC startete, montierte ich Filterrad und Kamera, fokussierte und....steuerte das C11 doch erstmal auf Merkur!
Seine Position zu prüfen, war mir jetzt doch noch etwas wichtiger...:))
Tatsächlich hatte ich ihn sofort im Okular, doch sein Anblick war sehr ernüchternd....
Ein kaum zu bestimmender, etwas hellerer Fleck, der wie wild umher tanzte....
Sein niedriger Stand knapp über Horizont macht es extrem schwer ihn zu fotografieren!
Wenn dann noch dazu die Sonne bereits aufgegangen ist (Sonnenaufgang war um 08:06 MEZ!!! ) ist es fast unmöglich!

Aber nur fast, wie die Aufnahme links im Bild zeigt... :)))
Meine erste Merkuraufnahme!
Sichtbarkeitsphase 51,8%!

Nach zwei RGB-Serien schwenkte ich wieder zu Saturn, dessen Kontrast um 08:19, quasi bei Sonnenschein, natürlich noch schlechter war als vorher!
Dennoch mußten auch von ihm ein paar Photonen auf die Festplatte... :))

Sowohl bei Merkur als auch bei Saturn waren nur aus dem Rotkanal ein paar wenige Bilder für die Bearbeitung zu verwenden, weswegen wir über die Qualität der Aufnahmen wohl kaum diskutieren müssen... :)))

Trotzdem weckt der Anblick des aktuellen Saturns vielleicht auch Eure Freude auf die kommende Sichtbarkeitsperiode und Merkur.... nun, das ist sowieso ein selten gesehener Gast und, immerhin mein erster .... :)))

Hier, zum Vergleich der Ringöffnung Saturns, eine Aufnahme vom April 2011:

Saturn am 20.04.2011, mit Dione, Tethys und Rhea
Saturn am 20.04.2011, mit Dione, Tethys und Rhea
casullpit


vg,
Peter

Kommentare 12

  • casullpit 29. Dezember 2011, 22:33

    Servus Wolfgang,
    vielen Dank für Deine sehr nette Anmerkung!
    Dein Geburtstag?
    Dann hast Du am gleichen Tag wie meine Kleine (14)..... :)))
    Das war auch der Grund, warum ich erst so spät ans Teleskop kam: Geburtstagskuchen, Geschenke auspacken, etc. :)))

    Merkur ist schon ne harte Nuß!
    Hast ihn auch schön erwischt!
    vg,
    Peter

  • Wolfgang WYY 29. Dezember 2011, 16:46

    Hallo Peter,
    bei deinem Merkur, da werd ich schon neidisch!
    Der Merkur ist einfach schnell, ich werd ihn auch mal so erwischen. In der Morgendämmerung gelang mir mir FL=3.000 mm schon mal dieser Schuß mit einer DSLR.
    http://dailysky.yakohl.com/de/pop.php?pid=1172&nopop=1

    Beide Bilder auf meinem Geburtstag, Danke! Vor Deinen Bildern habe ich immer großen Respekt!
    Gruß, Wolfgang
  • casullpit 29. Dezember 2011, 11:21

    Servus Bernd,
    auch Dir herzlichen Dank für Deine nette Anmerkung zum Bild und dafür, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den ganzen Text dazu zu lesen..... :)))
    vg,
    Peter
  • casullpit 29. Dezember 2011, 11:18

    Servus Bernhard (F. :)) )
    ich dank Dir ganz sakrisch :))
    Wenn man sich das Video von Merkur anschaut, versteht man den "schemenhaften Planetenrand" ...
    Eigentlich zeigt kein einziges frame ein brauchbares Bild Merkurs!
    Fast erstaunlich, dass bei der Überlagerung überhaupt ein Planet zustande kam.... :)))
    Bleibt die Hoffnung, Merkur bei der nächsten Gelegenheit zu etwas günstigeren Bedingungen zu erwischen!
    Wann kommt Dein Jahresrückblich 2011....? :))
    vlg,
    Peter
  • casullpit 29. Dezember 2011, 11:06

    Servus Bernhard (Mayr :)) ),
    freut mich wenn's gefällt, danke dafür :)
    Mond und Venus haben sich wiedermal ein schönes Stelldichein gegeben.
    Bin gespannt auf Dein Ergebnis!
    vg,
    Peter
  • zirl 28. Dezember 2011, 21:27

    Hi Peter,

    schon dein Text fesselt einen, sehr spannend geschrieben ;-) Glückwunsch zu deinem "Abschuss", hätte nicht gedacht, dass sowas bei Tageslicht möglich ist...

    LG

    Bernd
  • Bernhard F. 28. Dezember 2011, 1:39

    ja da freut sich doch das Astrofotografenherz. ;.-)))
    Glückwunsch mein Lieber.... zu beidem... den Ringuns Cassinuns habe ich ja schon begutachten dürfen, und bei Merkur, ist es naja wie sollte es schon sein....;-)) er ist wie er ist. Klein und wabernd wie bei fast allen... ein sehr schwieriger kleiner Geselle. um so mehr freue ich mich, dass du ihn nun endlich hast, und deine Planeten kompletiert sind.
    ich erinnere mich noch gut an meine Merkuraufnahme... fokuszieren unmöglich, da hilft, wenn man vorher bei Saturn war ;-)))
    ich freue mich ganz doll für dich.
    vlg Bernhard

    PS mein Merkur zeigt auch nur schemenhaft seine Umrandung, das ist recht ungewohnt für uns, nach jedem bisschen Schärfe suchenden Planetenfotografen. ;-))))
    und da er so selten gezeigt wird, hier meiner nochmal ;-)
    Jahresrückblick 2010
    Jahresrückblick 2010
    Bernhard F.
  • Mayr Bernd 28. Dezember 2011, 0:14

    Servus Peter,
    schöne Gegenüberstellung.
    Bin gerade dabei das Video von Mond und Venus zusammenzulegen.
    Lg Bernhard
  • casullpit 28. Dezember 2011, 0:08

    Servus Olaf,
    auch Dir vielen Dank für Deine nette Anmerkung :)
    Mehr ist es ja auch nicht, als ein kleiner Bericht aus dem Leben eines Astrofotografen.... :)))
    vg,
    Peter
  • casullpit 28. Dezember 2011, 0:02

    Servus Achim,
    herzlichen Dank für Deine nette und ausführliche Anmerkung!
    Ja, auf Saturn bin ich auch schon wieder ganz heiß... :))))
    Gerade auch deshalb, weil ich mir von der neuen, lichtempfindlicheren DMK einiges verspreche!
    Schau mer mal, mit was uns der Herr der Ringe in dieser Saison überrascht!
    Ein Impact oder wieder ein mächtiges Sturmgebiet.... :))

    Die CGE ist schon eine klasse Montierung und wenn sie wie bei mir stationär aufgebaut ist, macht sie nochmal so viel Freude!
    Es ist einfach super, wenn man den Startknopf drückt und die Monti das gewählte Objekt absolut zielsicher ansteuert!
    Klar macht es auch Spaß, per "Starhopping" ein Objekt zu suchen und auch tatsächlich zu finden!
    Aber versuch das mal bei Sonnenschein.... :)))
    Ich hab schon oft bei strahlend blauem Himmel nicht nur die Planeten, sondern auch helle Sterne wie Rigel, Sirius, Capella u.v.m. beobachtet!
    Auch den Doppelstern Albireo mit seinem roten und blauen Stern, kann man am Tage sehr gut erkennen!
    Selbst die Trennung des 4-fach Systems epsLyr gelang mir bei hellem Tageslicht!
    Hach, ich gerat schon wieder ins schwärmen... :)))

    Wünsch Dir ebenfalls noch viel Spaß und jede Menge CS bei unserem schönen Hobby,
    Peter
  • Olaf Dieme 27. Dezember 2011, 17:15

    Hallo Peter, sehr interessanter Aufnahmebericht. Klingt eben wie im normalen Leben. Merkur gefällt mir besonders mit seiner schönen Phase. Er wird ja kaum gezeigt, ich will ihn aber auch mal ablichten. Aber wie Du ja schreibst, das ist bei Merkur eben nicht so einfach bei dieser Sonnennähe. Bei Saturn sieht man schön die jetzt noch bessere Ringstellung, bin sicher Du wirst so manches Detail auch aus den Ringen entlocken. Frohes Neues Jahr Olaf.
  • Achim Reinhardt 27. Dezember 2011, 17:13

    Hallo Peter,
    Glückwunsch zum Merkur.
    Der fehlt mir leider auch noch und ist von meinem standort aus nicht sichtbar.
    Saturn konnte ich vor einigen Tagen,bei meiner letzten Marsaufnahme am schon hellen Morgen zumindestens visuell sehen.An eine Aufnahme war da nicht zu Denken da die Qualität des visuellen bildes schon ziemlich schlecht war.
    Auf Saturn Freue ich mich auch.Bin gespannt was bei der Ringstellung mit meinem 6" machbar ist.
    Deine Aufnahme zeigt ja jetzt schon unter den beschriebenen Bedingungen sehr schön Details.
    Übrigens Beneidenswert das Deine Montierung die Ziele auf Knopfdruck anviesiert.Ich muß da schon selber suchen.
    Für Merkur müßte ich meine ausrüstung schon ins Auto schaffen und ein paar km fahren.Allerdings würde das bei meinen 6" eher ein sehr kleiner Merkur :-)

    Dann mal viel Glück und gutes Seeing für Deine aufnahmen.
    v.g.
    Achim