914 6

PetraL.


kostenloses Benutzerkonto, Boizenburg

Mein Model Lena

Leider ist es mir nicht gelungen, mit nur einem Baustrahler, keine Schatten an die Wand zu werfen.

Kommentare 6

  • PR-Fotografie 3. Mai 2008, 13:39

    Auch hier, den Strahler indirekt setzen, da das Model mit Zylinder dicht am Hintergrund sitzt, dann verschwindet der Schatten.
    Du kannst aber auch, wenn möglich, dass Model vom Hintergrund weiter absetzen und das Licht von weit oben rechts setzen, dann müssten die Schatten auch weg sein.
    LG Jürgen
  • Horst H.Petersen 13. April 2008, 10:01

    Kann Sven nur folgen , das ist schon ein super Anfang und mit dem Schatten haben wir Dir ja gezeigt wie der verschwindet.. weiterso !!!

    Gruß Horst
  • Kali Sven 13. April 2008, 9:30

    Moin

    na das ist doch schon mal ein Anfang
    also da gibt es einige die fotografieren schon länger und bekommen solche Bilder nicht hin

    Klasse weiter so

    Lieben Gruß Kalisven

    PS. hast Du meine e-Mail bekommen?
  • AL Brecht 13. April 2008, 2:16

    ja, diese tüftelei mit dem baustrahler :-) ...dafür hast du keinen schlagschatten im gesicht, ist doch viel mehr wert :-) wobei es ja reizvoll sein kann, mit schatten zu arbeiten...schön klar und natürlich, dein foto. die einzige chance ist wohl, deine tochter etwas weiter von der wand wegzustellen und den baustrahler schräger zu plazieren, damit der schatten nach aussen aus dem foto wandert...aber dann ergibt sich natürlich wieder das problem mit den schatten im gesicht...alles nicht so einfach :-)
  • PetraL. 13. April 2008, 0:00

    Danke Robert!
  • Robert Degmair 12. April 2008, 23:59

    Pupillen könnten einen Tick größer sein...aber sowas kann man leider nicht bewusst steuern :)
    Ansonsten, sieht klasse aus
    Gruß Robert

Informationen

Sektion
Views 914
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz