Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Mein erstes Pilz - DFF

Mein erstes Pilz - DFF

726 18

Doris Kühle


Pro Mitglied, Altenberge

Mein erstes Pilz - DFF

und ich bin megastolz drauf :-))))

Gestern hatte ich im Wald einen alten Ast gefunden
der etwas *schimmelig aussah*
da ich sonst in den 2 Stunden Walddurchforstung mal grade 1 Perlpilz und einen krabbelnden Schleimer gefunden hatte
machte ich mich also an den Ast

Ne Menge Minis auf einem altem  Ast
Ne Menge Minis auf einem altem Ast
Doris Kühle

Zur Vorsicht schnallte ich ihn mir an den Fahrradkorb und nahm ihn mit
ein Gewitter zog heran
zu Haus wurde der Ast auf der Terrasse unter den Koniferen geparkt und mit einem Regenschirm geschützt
Heute vormittag versuchte ich die DFF draussen zuerst auf der Terrasse
aber mit dem Sonne-Wolkenspiel funktionierte das nicht
also drinnen
Making Of
Making Of
Doris Kühle

Öhmm - der Ast lebt - da krabbeln Minikäfer und was weiß ich nicht herum
und die Pilze wachsen und explodieren
gar nicht so einfach

Hier nun mein erstes DFF von dem Ast - der wieder draussen liegt
leider hat die *Rakete* die Nacht nicht überlebt und die Schleimer haben sich auch verändert

Ich hab jetzt insgesamt 4 Stunden an dem Ast rumgeknipst
da ich heute Abend Ballon fahren will - keine Zeit mehr

Meine Hochachtung an die PIlzler für eure DFF
eine Menge Arbeit und Millimeterarbeit
******************************************************************************
Mein erstes Pilz - DFF # 1
Mein erstes Pilz - DFF # 1
Doris Kühle

Lumix FZ 50 + Reynox DCR 250 - Makroschlitten - Stativ
DFF aus 28 Aufnahmen
******************************************************************************

Danke fürs An S E H E N und evtl. Anmerkung - Kritik willkommen

Kommentare 18

  • Jörg Ossenbühl 6. September 2011, 8:04

    wenn Du WD40 hast, öle deinen Kreuzschlitten damit ei, also die beweglichen Teile, Gewinde usw., dann sollte der besser gehen
    http://www.wd40.de/

    lg jörg
  • Doris Kühle 20. August 2011, 13:12

    Danke euch allen für eure Meinung
    von einem gutem bis sehr gutem DFF ist das hier noch meilenweit entfernt.
    Aber es hat Spass gemacht und war lehrreich.
    Die Ergebnisse meiner ersten Versuche sind für mich recht gut.
    Sicher kann ich das noch verbessern.
    Aber mit der Lumix - dem einfach zu leichtem Stativ und dem Kreuzzschlitten - der nicht gerade leicht weiter zu drehen ist - hat man halt auch *technische* Grenzen
  • N. Claudia 20. August 2011, 9:43

    da ist dir was außergewöhnlich tolles vor die linse gekommen... glückwunsch.. auf deine beiden fotos kannst du auch stolz sein... hervorragende fotoarbeit..

    einen lieben gruß in ein

    schönes wochenende

    die claudia
  • Anne Rudolph 20. August 2011, 6:27

    sagenhaft, allein die Arbeit bis zu diesem Bild , meine Hochachtung. Vor diesen Aufnahmen habe ich immer schon Respekt gehabt weil es schwierig ist solche Aufnahmen zu machen.
    Gratuliere zu dieser Aufnahme
    lg anne
  • Ulrich Schlaugk 20. August 2011, 1:41

    Doris,
    ich habe das Berlebach Ministativ ohne Neiger mit einem Stativkopf von Bilora. Damit bin ich sehr zufrieden. Google mal.
    Der Schlitten läßt sich sicherlich auseinandernehmen, hab ich im Internet gesehen.
    Gruß Ulrich
  • Doris Kühle 20. August 2011, 0:48

    Ulrich
    danke für deinen Tipp mit dem Makroschlitten
    hab ihn mir angesehen
    bin mir nicht sicher
    ob ich den auseinader nehmen kann
    aber ein besseres Stativ werd ich mir auf jedenfall besorgen - ich hab nur ein billiges Hama
    Das mit dem Verwackeln ist echt ein Problem
    mein Kabelauslöser hat heute auch noch versagt
    musste ich über Selbstauslöser machen :-(

    Es war eine gute Erfahrung - und ich hab ne Menge gelernt dabei ( es waren 6 Sätze mit 20 - 60 Aufnahmen) Wiederholen werd ich es sicher mal
    hab ja noch eines - das ganz gut geworden ist - die andren 4 sind für die Tonne;-)
  • Burkhard Wysekal 20. August 2011, 0:45

    Na bitte, daß wird doch......:-)).
    LG, Burkhard
  • Ulrich Schlaugk 20. August 2011, 0:38

    Als erster Stack ist er ganz ordentlich geworden.
    Meinen hatte ich gar nicht hochzuladen gewagt ;-)
    Als einzigen Stackingfehler sehe ich die unscharfen Pilze im Vordergrund.
    Da hast Du vielleicht zu große Schritte beim Weiterdrehen genommen oder den Schlitten verwackelt; denn das Holz davor ist scharf. Versuch´s mal ohne Kreuzschlitten, nur mit dem Längsschlitten. Je höher der "Aufbau", desto leichter besteht die Gefahr des Verwackelns beim Weiterdrehen.
    Die hellen Partien sind keine Stackingfehler, sondern passieren bei diesen schwer zu fotografierenden hellen Motiven schon mal.
    Mach weiter, ich habe auch viel Zeit und Mühe gebraucht.
    Liebe Grüße
    Ulrich

    PS
    Ich sehe gerade, daß Du eine ziemlich offene Blende genommen hast. Da müssen die einzelnen Schritte sehr klein sein.
    Ich komme mit f11 auch ganz gut zurecht, da habe ich mehr Spielraum.
    Nur wenn ich einen unscharfen Hintergrund haben will, nehme ich f5,6.


  • Doris Kühle 20. August 2011, 0:28

    Bernd,
    da hast du schon Recht und ich wollte keinesfalls beide Techniken auf eine Stufe stellen.
    Für mich war es ein gutes Übungsobjekt
    mal schaun - wie das Ding morgen ausschaut
    Und vielleicht find ich hier auch endlich mal ein paar gescheite Pilze
    Dann übe ich mit denen weiter oder normalen Makros ;-)

    Peter
    danke für die Infos :-)
  • Peter Widmann 19. August 2011, 18:42

    Hallo Doris,
    also mein allererstes DFF vor einigen Jahren... naja Schwamm drüber :-) Da ist deines um Welten besser.
    Für einen ersten Versuch ist es schon sehr gut geworden, auch wenn es teilweise etwas zu hell geworden ist, aber das kann man ja auch unter Kontrolle bekommen. Ansonsten sind deine Pilze ein alter Ceratiomyxa fruticulosa, und der größere dürfte eine Psathyrella sein. Mach weiter som nur Übung macht den Meister.
    LG Peter
  • DoroS 19. August 2011, 17:40

    Gratulation, stolz kannst Du auch sein,
    sehr schön wirkungsvoll, ich kenne es nur
    unter Fokus stacking, ist aber das Gleiche.
    Lieber Gruß Doro
  • Thomas R 19. August 2011, 16:59

    Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass es mir wie just a moment geht. Aber das Foto finde ich sehr interessant und es ist eine erstklassige Aufnahme geworden, so empfinde ich zumindest.

    LG Thomas
  • just a moment 19. August 2011, 16:46

    Muss zu meiner Schande eingesteh'n, hab bis jetzt nicht gewusst, was DFF ist..hab mich aber im Internet schlau gemacht.. liest sich sehr interessant, aber für mich zu kompliziert:-))... aus dem Bauch heraus gefällt mir deine Aufnahme sehr gut...sicher gibt es noch etwas zu verbessern, aber frag mich bitte nicht was:-)
    LG Petra
  • Morgain Le Fey 19. August 2011, 16:20

    Ist doch ein gelungener Einstand in die wunderbare DFF-Welt. Schärfe und Details sind schon richtig gut - so wie man es von dieser Technik erwartet.

    Unten ist es sicher etwas zu hell, aber das kann man auch alles in den Griff bekommen.

    Gruß Andreas
  • Moonshroom 19. August 2011, 16:04

    Doris, man kann DFF eigentlich nicht mit einer gewöhnlichen Makroaufnahme in den Ring schicken.
    DFF verlangt großes, technisches Geschick, und bei einer Einzelaufnahme liegen die Schwerpunkte bei der Bildgestaltung, dem Licht, und der Einbeziehung der Umgebung und des Hintergrund.
    DFF verschafft einen Einblick in sonst verborgene Welten, und eine gewöhnliche Makroaufnahme kann ganz viel Waldatmosphäre mitbringen.
    Es sind ganz einfach zwei Paar Stiefel wobei mir der größere deutlich besser passt :-)
    Aber egal wo man sich einordnet, interessant isses überall bei den Pilzen :-)
    Ach ja, ein Vorteil bei DFF ist es, dass man auch mal ein Ästchen mit ettlichen Motiven drauf mit nach Hause nehmen und es in bequemer Position fotografieren kann :-)
    VG --- Bernd

Informationen

Sektion
Ordner Pilze
Views 726
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ50
Objektiv ---
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/5
Brennweite 20.7 mm
ISO 100