Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Maskierter Strolch

Maskierter Strolch

2.050 29

Maskierter Strolch

oder Streuselgebäck

dieses etwas staubige possierliche Tierchen fand ich vor kurzem und dachte, hm, extrem staubige Wanze, armes Ding......einige Tage an völlig anderer Stelle sah ich wieder so ein Wesen....der Staub scheint wohl Programm zu sein.
Kann es jemand bestimmen?
~Doku~

Das Rätsel ist gelöst, dank Alex, vielen Dank
Die Staubwanze (Reduvius personatus) ist eine Wanzenart (Heteroptera) aus der Familie der Raubwanzen (Reduviidae). Sie ist eine der größten mitteleuropäischen Arten. Kennzeichnend für das auch als „Maskierter Strolch“ oder „Kotwanze“ bezeichnete Insekt ist das Tarnungsverhalten ihrer Larven. Diese bedecken sich mit dem verfügbaren Substrat der Umgebung wie Staub und Sandkörner, bis sie darauf beinahe unsichtbar werden. Sie kann schmerzhaft stechen
Wikipedia

Kommentare 29

  • LindeA. 10. August 2019, 18:39

    Hab ich noch nie gesehen.
    Danke für die Info!
    LG Linde
  • Bernhard-M 15. Juli 2019, 15:11

    Wenn sie mir mal begegnet weiß ich jetzt wo ich dran bin.
    Ein sehr intressantes Insekt, das Du hier zeigst
    Gruß Bernhard
  • Sibille L. 13. Juli 2019, 12:58

    Was Du so alles findest. Von diesem Tierchen habe ich noch nie gehört.
    Die Aufnahme ist Dir sehr gut gelungen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    LG Sibille
  • barbara hetterich 13. Juli 2019, 12:46

    Wow, welch ein fantastische Entdeckug von Dir.
    Ich dachte auch zuerst an ein Insektenschnitzel (wegen der Panade) zwinker.
    Die Info dazu Top. Danke und nochmals Danke
    vg barbara
  • Ulrich Diez 9. Juli 2019, 8:47

    Herrlich anzuschauen und besonders; dieser maskierte Strolch sollte eine Detektei aufmachen, so undercover, wie er daherkommt! ;-)
    VG Ulrich
  • Martin Wenner 8. Juli 2019, 13:59

    Ja Simone Streuselkuchen passt schon sehr gut. ;-) Sieht klasse aus die kleine Staubwanze. Ich bin immer wieder erstaunt, was Du auf Deinen Ausflügen so alles entdeckst. Chapeau!
    LG,
    Martin
  • Esther Margraff 7. Juli 2019, 9:51

    ja, wie paniert. Ab in die Friteuse mit ihr ;o)
    Ich würde solche getarnten Viecher erst gar nicht entdecken. Kompliment!
    LG
    esther
  • dorographie 5. Juli 2019, 12:53

    sieht wie paniert aus, bereit für die Bratpfanne :-)
    Was es alles gibt!
    Liebe Grüsse, Doro
  • Jürgen Sonnemeyer 3. Juli 2019, 18:08

    Interessante Entdeckung, gut festgehalten. Ich hätte auch zuerst an ein Missgeschick des Tierchens gedacht.
  • Inken Hantz 2. Juli 2019, 9:17

    Cool, dieser Dreckspatz :o)
    LG, Inken
  • Lebe den Augenblick 1. Juli 2019, 12:28

    Faszinierend, was du alles aus­fin­dig ma­chst!!!
    Bei dir lerne ich immer wieder neue Wesen kennen! Danke dafür  ;-))!
    LG Ela
    • Simone Kamm 1. Juli 2019, 22:49

      Hallo Ela,
      auch ich lerne diese Wesen ja erst kennen ;)
      Heute habe ich die Bekanntschaft mit einem Ameisenwolf gemacht, er saß in seinem Trichter und warf mit Sand nach einem kleinen Insekt das in den Trichter gefallen war....
  • Rainboweyes 1. Juli 2019, 0:17

    Frisch paniert :-) eine interessante Entdeckung!
  • Dana Jacobs 30. Juni 2019, 23:01

    Das ist ja völlig abgefahren und du mußt Adleraugen haben .
    Die Tarnung könnte nicht besser sein und die Quali bei diesem Winzling auch nicht .

    LG Dana
  • canonier69 30. Juni 2019, 21:43

    Seltsam....irgendwie plagt mich ein Hungergefühl,vermutlich nur deshalb,weil mir das panierte Etwas an ein wandelndes Wiener Schnitzel erinnert....;-)
    Kurioses Motiv....aber 'gewöhnlich' ist oft langweilig.
    LG Roger
  • Dieter 30. Juni 2019, 20:21

    Tolles Makro von der Wanze.
    LG.Dieter