Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
721 8

Klaus W. Kuck


Basic Mitglied, Köln

MaskeRade

Setzt die Veränderung durch Helligkeit, Kontrast und Gradation den Portraitierten eine Maske auf? Und wird das Bild zur MaskeRade?

Kommentare 8

  • Kai Göbel 10. März 2003, 22:55

    Hi Klaus, nett nett, ich liebe es so Hell, Knackige Farben, Blasse Haut. Hat was, gefällt mir sehr sehr gut. Achso, Interesante Modelle.

    Gruß Kai
  • Die JANA 4. März 2003, 17:57

    mir gefällt es gut, es ist aussergewöhnlich
    die reduktion der farben zeigt wirkung und die interaktion zwischen beiden kommt dadurch auch sehr gut raus
    gerne mehr davon ;-)
    grußY
  • Klaus W. Kuck 4. März 2003, 17:29

    @Greta
    Na dann will ich weiter mutig sein. Der "Mainstream" war noch nie mein Ding.
    Liebe Grüße
    Klaus
  • Hildegard S. 3. März 2003, 22:51

    Ja, Klaus, für mich ist es nicht Mainstream...
  • Klaus W. Kuck 3. März 2003, 16:59

    Vielen Dank für Eure Anmerkungen zu diesem "mutigen Foto".
    @ Per
    Es ging mir nicht um high key, (auch wenn ich das bei anderen meiner hier gezeigten Aufnahmen sehr mag). Der schwarze Hintergrund war bewußt als Kontrast gesetzt. Es ging mir um die scharfen Konturen, zwischen Gesicht und Hintergrund.
    @Greta
    Genau das war der Effekt. Auch mich ziehen die Augen in ihren Bann. Wie auch die roten Lippen.
    So mutig kam ich mir garnicht vor. Was findest Du mutig an dem Bild? Fällt es aus dem üblichen Rahmen oder "Mainstream" wie Per sagt?
    Liebe Grüße
    Klaus
  • Per Dittrich 3. März 2003, 14:27

    Da gebe ich Greta recht. Mutig ist es - und dafür muss absolut Platz sein, damit wir nicht im Mainstream ersticken. Von daher Respekt - ich finde es hier nur nicht so gelungen.-

    Gruß,
    Per
  • Hildegard S. 3. März 2003, 11:19

    Hallo Klaus,
    nach langem Betrachten bin ich für mich zu folgendem Ergebnis gekommen:
    Das Foto wirkt auf mich auf keinen Fall zerstört, eher äußerst interessant. Für mich tragen die Portraitierten eine Maske, was natürlich den Wunsch nach sich zieht, auch das Original mal sehen zu können.
    Durch die Veränderung von Helligkeit und Kontrast wirken die Augen extrem, ziehen einen in ihren Bann.
    Mutiges Foto!
    Liebe Grüße,
    Greta
  • Per Dittrich 3. März 2003, 10:26

    Sorry, aber ich finde dadurch wird das Bild eher zerstört.
    Der high key-Effekt, den du hier versuchst durch die extreme Tonwertkorrektur zu erzielen verträgt sich imho nicht mit dem rabenschwarzen Hintergrund.
    Gruß,
    Per

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Blicke
Klicks 721
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz