Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Maronen-Röhrling

Maronen-Röhrling

154 9

Frank Moser


Pro Mitglied, Althüttendorf

Maronen-Röhrling

9 Aufnahmen - f 8

Kommentare 9

  • Heinz J. 19. November 2017, 21:43

    Egal in welchem Zustand der Pilz ist. Du verschaffst ihm mit Deinem Licht immer noch einen großen Auftritt.
    VG Heinz
  • Traumbild 15. November 2017, 17:34

    Auch so angeknabbert macht sich sich sehr fotogen. Neben der Marone zieht mich das Moos auch an, sehr filigran. Da möchte ich doch gleich los und Pilze fotografieren und nach Möglichkeit doch wieder einen Stack versuchen. Bald ist ja Wochenende und mit ein bischen Glück auch gutes Wetter.
    Ich schicke dir liebe Grüße aus Neubrandenburg
    Claudia
  • Wolfgang Zeiselmair 14. November 2017, 18:54

    Die Schnecken wollen doch auch gut leben, die Marone sei ihnen vergönnt. wie immer von Dir durchdacht und einwandfrei gemacht.
    Servus
    Wolfgang
  • Manfred Bartels 14. November 2017, 18:29

    Das ist keiner mehr fürs Lehrbuch, dazu ist er schon zu mitgenommen.
    Aber fürs Fotografieren ist er noch gut gewesen und die Fraßlöcher bieten interessante Einblicke.
    LG Manfred
  • kgb51 14. November 2017, 14:41

    Tja, die Schnecken haben eine Schweizer-Marone aus der Marone gemacht. Das zeigst du sehr gut. Ich kann den anderen nur zustimmen.
    LG Karl
  • Maria J. 14. November 2017, 14:23

    Die Marone scheint im besten Schnecken-Alter zu sein ...
    und die Biester haben sich nicht lumpen lassen.
    Trotzdem hast du dich sehr liebevoll um sie gekümmert
    und ihr in bester Schärfe und feinstem Licht einen schönen Auftritt verschafft.
    Auch das Moos steht sehr reizvoll in seinem milden Lichtstrahl ...
    LG Maria
  • Wiebke Q-F 14. November 2017, 8:27

    Muss nur immer Schönes schön sein? Wie man sieht, kann auch Unvollkommenes sehr reizvoll sein. Du hast deine Marone im feinsten Moserlicht präsentiert. Wie immer ein sehenswertes Foto.
    Ganz liebe Grüße Wiebke
  • Diana Klawitter 14. November 2017, 8:04

    Gerade weil er so zerschunden ist, gefällt er mir besonders. Der Lichteinfall durch die zerfressene Kappe kommt auch gut.
    lg diana
  • vor dem Harz 14. November 2017, 6:22

    moin frank,
    auch wenn sie schon arg zerschunden daher kommt, du hast sie wieder in bester art und weise ins bild gebracht,sehr schön!
    gruß micha

Informationen

Sektion
Klicks 154
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera ILCE-6000
Objektiv FE 90mm F2.8 Macro G OSS
Blende 8
Belichtungszeit 1/8
Brennweite 90.0 mm
ISO 100

Gelobt von